Hansi Hartwig Zurück ins Licht (Das Kleeblatt)

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zurück ins Licht (Das Kleeblatt)“ von Hansi Hartwig

Zurück ins Licht Eigentlich sollte es der Sommer werden, in dem Susann Seiler ihr Studium abschließen wollte. Sie hatte gehofft, sich mit ihrer ersten eigenen Ausstellung in einer Bildergalerie einen Namen als Künstlerin zu machen und erfolgreich zu werden. Und nicht zuletzt wollte sie vor dem Beginn eines neuen Lebensabschnitts gemeinsam mit ihren Freunden von der Seefahrtsschule ein letztes Mal so richtig auf den Putz hauen. Stattdessen rettet sie bei einem Verkehrsunfall zwei Kindern das Leben. Als sie wenig später im Krankenhaus aufwacht, ahnt Susann noch nicht, dass sich all ihre Pläne in Nichts auflösen werden. Und Schuld daran ist eine Stimme, die sie im Traum gehört hat, und ihre Neugier! Muss sie auch unbedingt herausfinden, zu welchem Mann diese gehört? Für den Chirurgen Angel Stojanow ist es Liebe auf den ersten Blick, als er Susann begegnet. Hartnäckig wirbt er um sie, bis sie ungeachtet aller Bedenken Angels Heiratsantrag annimmt, weil sie sein Kind erwartet. Allerdings befürchtet sie bereits zu diesem Zeitpunkt, dass Angel und seinen Freund Danilo Iwanow ein düsteres Geheimnis aus der Vergangenheit verfolgt und weder die zahllosen Narben auf Angels Körper noch der Tod ihrer Freundin auf bloße Unfälle zurückzuführen sind. Da verschwindet Angel plötzlich spurlos … Weitere Romane aus der Kleeblatt-Reihe: Frau an Bord Tödliche Lügen Letzte Begegnung ... dann eben Irland Der Erbe von Sean Garraí Das Schneekind (erscheint im Herbst 2013)

Stöbern in Romane

Heimkehren

Berührende Familiengeschichte über das Erleben und die Folgen von Sklaverei

SamiraBubble

Das Glück meines Bruders

Wortreicher Ausflug in die Vergangenheit

Charlea

Das Vermächtnis der Familie Palmisano

ich mochte es nicht, zuviele Namen, Orte, und Details. Erzählstil sehr anstrengend

sabrinchen

Der Tag, an dem wir dich vergaßen

Unterhaltsam und gut geschrieben, aber teilweise auch recht vorhersehbar.

ConnyKathsBooks

Die Geschichte der getrennten Wege

Man muss es wirklich gelesen haben!

mirabello

Töte mich

Dekadente und skurrile Geschichte um eine verarmte Adelsfamilie

lizlemon

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen