Hansjörg Martin

 3.6 Sterne bei 36 Bewertungen
Autor von Das Zittern der Tenöre, Die Sache im Supermarkt und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Hansjörg Martin

Hansjörg Martin (1920–1999) war ursprünglich Maler und Graphiker. Nach dem Krieg arbeitete er als Clown, war Bühnenbildner und Dramaturg, dann freier Schriftsteller. Er schrieb Kriminalromane und Kinder- und Jugendbücher.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Hansjörg Martin

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Das Zittern der Tenöre (ISBN: 9783688117284)

Das Zittern der Tenöre

 (4)
Erschienen am 18.12.2018
Cover des Buches Bei Westwind hört man keinen Schuß (ISBN: 9783688114948)

Bei Westwind hört man keinen Schuß

 (3)
Erschienen am 16.11.2018
Cover des Buches Die Sache im Supermarkt (ISBN: 9783688115204)

Die Sache im Supermarkt

 (4)
Erschienen am 19.10.2018
Cover des Buches Dein Mord in Gottes Ohr (ISBN: 9783688114900)

Dein Mord in Gottes Ohr

 (2)
Erschienen am 19.10.2018
Cover des Buches Mallorca sehen und dann sterben (ISBN: 9783688115242)

Mallorca sehen und dann sterben

 (2)
Erschienen am 16.11.2018
Cover des Buches Einer fehlt beim Kurkonzert (ISBN: 9783688115266)

Einer fehlt beim Kurkonzert

 (2)
Erschienen am 19.10.2018
Cover des Buches Einer flieht vor gestern nacht (ISBN: 9783688117321)

Einer flieht vor gestern nacht

 (1)
Erschienen am 18.12.2018

Neue Rezensionen zu Hansjörg Martin

Neu

Rezension zu "Einer fehlt beim Kurkonzert" von Hansjörg Martin

Behäbig, aber zum Ende hin doch spannend
Julitraumvor 2 Jahren

Oberkommissar Klipp, der eigentlich hauptsächlich an der Polizeischule unterrichtet, macht Urlaub auf einer beliebten Nordseeinsel. Sein Quartier hat er in einer kleinen Pension bei Frau Drojahn gefunden. Es gibt noch ein paar weitere Gäste wie den jungen und reichen Erben Harals Brocksiepen, der aufgrund seiner 20 Jahre noch nicht die Volljährigkeit mit 21 erreicht hat und darum noch mit seinen älteren Tanten dort logiert. Seine Tanten haben die Vormundschaft für ihn übernehmen müssen, da er Waise ist. Sein Vater erschoss sich zuletzt und seine Mutter starb schon früh. Ein tragisches Schicksal wie Klipp von der geschwätzigen Frau Wulze, ebenfalls Gast bei Frau Drojahn, erfährt. Doch Brocksiepen ist kein Kind von Traurigkeit. Der schöne Jüngling scheint der Damenwelt mehr als zugetan. So auch der attraktiven Frau Eisenreich, die mit Gatte, 2 Kindern und Kindermädchen ebenfalls in der Pension weilt. Während Klipp mit dem Kindermädchen Uschi zarte Bande knüpft, ist das Geplänkel zwischen Frau Eisenreich und Harald Brocksiepen Herrn Eisenreich bald ein Dorn im Auge. Eines Abends kommt es zum Eklat und am nächsten Morgen muß Pensionswirtin Drojahn eine fürchterliche Entdeckung in einem ihrer Gästezimmer machen.
Jetzt ist Klipps Ermittlerspürsinn gefragt. Doch zunächst einmal muß er den Gästen klar machen, daß er zwar in gewisser Weise Lehrer ist, wie er sich überall vorgestellt hat, aber in erster Linie doch Kommissar bei der Polizei ist. Nun erst lernt Klipp die Gäste von ihrer anderen Seite kennen.

Dieser Krimi ist recht behäbig und seinen Schreibstil schon recht altacken. So verläuft die Handlung zunächst auch in mehr als ruhigen Bahnen. Durch die recht langatmige Erzählung in der Ich-Form aus Sicht des ermittelnden Kommissars Klipp, bleibt die Spannung schon sehr auf der Strecke. Diese wird jedoch gegen Ende des Buches durch einige überraschende Wendungen und durch einige humorvollere Passagen noch recht unterhaltsam, so daß das Buch alles in allem gut unterhält. Der Kriminalfalls als solcher ist sehr gut angelegt und überrascht, nur der Sprachstil hätte dem ein wenig angepasst werden müssen, dann wäre es noch besser gewesen.

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Herzklopfen" von Hansjörg Martin

Ganz in Ordnung
Carlosiavor 5 Jahren

Gestaltung:
Es ist ein älteres Buch wie man durch das Cover sehen kann. Ich finde die Gestaltung in Ordnung sie ist weder schön noch hässlich.


Inhalt:
Es geht in dem Buch um eine Sammlung von Kurzgeschichten in denen die Liebe im Mittelpunkt steht.


Meine Meinung:
Es ist ein Buch das gute und interessante Geschichten hat, aber es gibt auch wieder welche die mir nicht gefallen und wo der Schreibstil einen ein wenig einschläfert…

Bewertung:
∞∞∞

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Überfall am Okeechobee" von Hansjörg Martin

Schneller Pfeil, Chickee & Mokassinschlange
ErleseneBuechervor 5 Jahren

Ein Buch meiner Kindheit. Es ist lange her, dass ich es gelesen habe. Allerdings erinnere ich mich noch genau, wie toll ich es damals fand. Immer wieder habe ich es gelesen und war jedes Mal fasziniert. Ich war ein Riesenindianerfan und habe etliche Bücher zu dem Thema gelesen. Auch heutzutage bin ich immer noch von der Thematik gefesselt und konnte auch beim erneuten Lesen des Buches nachempfinden, was damals in mir vorging.

Der Junge Osceola lernt einiges über seine Vorfahren und deren Lebensweisen. Er ist ein normaler Jugendlicher, der u.a. Ärger in der Schule hat. Aber dann lernt er das Leben der Seminolen kennen. Es geht um die Natur, um Freiheit, Selbstbestimmung, Wertvorstellungen,… Was ist wichtig im Leben? Fragen, die mich als Jugendliche beschäftigt haben und auch heute noch wichtig sind.

Vor allem sollte nie vergessen werden, was die Amerikaner mit den Ureinwohnern gemacht haben. Vor allem wenn man sich einige aktuelle Politiker mit Föhnwelle dort drüben anschaut. Welch stolze Völker die amerikanischen Ureinwohner sind und was man alles von ihnen lernen kann. Sehr schön finde ich vor allem, dass es ein eigentlich unspektakuläres Jugendbuch ist, im Gegensatz zu den heutigen, aber eben durch Entspannung und Tiefe punkten kann.

Bewertung: 5 von 5 Punkten

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches LovelyBooks Spezial

Gemeinsam möchten wir wieder Debütautor*innen entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautor*innen schwer sich zwischen Bestsellern und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen  und besondere Buchperlen finden!

Gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken!
Gemeinsam möchten wir wieder Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen! 

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger  Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2019 und 31. Dezember 2019 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.

Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: ' Debütautor*in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2019 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.

Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2019 lag.

Wichtig: Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.

Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 24. Januar 2020 zu lesen und zu rezensieren. 


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen  aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.


Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!

Ich wünsche ganz viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)

__________________________________________________________________  

Sammelbeiträge:

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Leserunde zu "Bernstein" von Sara C. Schaumburg (Bewerbung bis 28. September)

- Leserunde zu "Kalt wie die Angst" von Charlotte Peters (ebook, Bewerbung bis 29. September) 


( HINWEIS: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber an diesem Startbeitrag angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)

__________________________________________________________________


Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.   

__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?

Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!

__________________________________________________________________ 


PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   

527 Beiträge

Community-Statistik

in 61 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks