Hansjörg Schertenleib

 3.7 Sterne bei 118 Bewertungen
Autor von Das Regenorchester, Cowboysommer und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Hansjörg Schertenleib

Literarischer Weltenbummler: Der Schweizer Schriftsteller Hansjörg Schertenleib wurde 1957 in Zürich geboren. Er absolvierte eine Ausbildung zum Typographen und besuchte in Zürich die Kunstgewerbeschule. Nachdem er 1981 in Künstlerhaus Boswil gezogen war, half er dort halbtags in der Küche und verbrachte seine freie Zeit mit Schreiben. 

Während dieser Zeit entstand Schertenleibs erstes Buch, „Grip“, eine Erzählsammlung, die 1982 erschien. Seitdem ist Schertenleib als freier Schriftsteller tätig. Seit 1985 schreibt er zudem Artikel für verschiedene Zeitungen und Magazine, darunter der Stern, die Weltwoche, Die Zeit und Die Welt.

Schertenleib zählt zu den bekanntesten Autoren der Schweiz. Sein Werk wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, unter anderem verlieh man ihm 1983 den Conrad-Ferdinand-Meyer-Preis, 1996 den Preis der Schweizerischen Schillerstiftung und 2002 den Neuen Deutschen Literaturpreis. Dazu erhielt er mehrmals Posten als Stadtschreiber und verschiedene Stipendien, beispielsweise 2015 das Spreewald Literaturstipendium.

Für seine Lesungen reist Schertenleib um die ganze Welt. Längere Aufenthalte verbrachte er unter anderem in Norwegen, Wien, Boston und London. Seit 2003 besitzt er die irische Staatsbürgerschaft, heute lebt er auf Spruce Head Island, in den USA.

Alle Bücher von Hansjörg Schertenleib

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Das Regenorchester (ISBN:9783746632841)

Das Regenorchester

 (50)
Erschienen am 15.08.2016
Cover des Buches Cowboysommer (ISBN:9783351033217)

Cowboysommer

 (19)
Erschienen am 26.08.2010
Cover des Buches Wald aus Glas (ISBN:9783746630205)

Wald aus Glas

 (9)
Erschienen am 16.05.2014
Cover des Buches Der Glückliche (ISBN:9783746622767)

Der Glückliche

 (9)
Erschienen am 21.09.2006
Cover des Buches Jawaka (ISBN:9783351036058)

Jawaka

 (6)
Erschienen am 21.08.2015
Cover des Buches Nachtschwimmer (ISBN:9783746628226)

Nachtschwimmer

 (4)
Erschienen am 21.05.2012
Cover des Buches Die Geschwister (ISBN:9783746624457)

Die Geschwister

 (4)
Erschienen am 20.08.2008
Cover des Buches Der Antiquar (ISBN:9783746623979)

Der Antiquar

 (3)
Erschienen am 12.12.2007

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Hansjörg Schertenleib

Neu
N

Rezension zu "Die Fliegengöttin" von Hansjörg Schertenleib

Eine Enttäuschung - Monatsflop
Nina287vor einem Monat

Dieses Buch wird leider einer meiner Jahresflops 2019 werden - sehr schade! Ich hatte mir sehr viel versprochen von dem Buch...

Unser Protagonist auf den knapp 173 Seiten ist Willem, ein alter Mann, der seit über 50 Jahren mit Eilis verheiratet ist und in Irland lebt. Eilis hat Alzheimer und wird von Willem zu Hause gepflegt. Wir folgen Willem durch seinen Alltag mit seiner pflegebedürftigen Frau und durch seine Erinnerungen. Außerdem hat er Eilis das Versprechen gegeben sie zu erlösen, wenn sie nicht mehr kann. Doch wann ist dieser Zeitpunkt?

Mich hatte sowohl das Thema Alzheimer, als auch die Fragestellung der Erlösung sehr angesprochen und deshalb ist das Buch für 18 € bei mir eingezogen. Leider war es eine sehr alltägliche und oberflächliche Geschichte eines alten Ehepaares, wie es sie in jeder Stadt viele Male gibt. Die Frage nach der Erlösung von Eilis kam nur ganz am Schluss in zwei Sätzen vor und hatte weder spannende Aspekte, noch wurde der innere Konflikt zwischen Liebe und Erlösung beleuchtet. Die Charaktere waren nichts Besonderes und haben mich überhaupt nicht berühren können. Zudem hat mich die Beschreibung des Umganges mit der Homosexualität des Sohnes massiv gestört! Das mag dem Alter des Protagonisten zugeschrieben sein, ich fand es mittelalterlich und sehr intolerant! Das Thema Alzheimer, zu dem es für mich sehr viele spannende Aspekte gegeben hätte, kam leider überhaupt nicht vor. Insgesamt eine komplette Enttäuschung und für mich die 18 € für 173 Seiten überhaupt nicht wert!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Das Regenorchester" von Hansjörg Schertenleib

Das Regenorchester
JuliBvor 2 Jahren

Dieses Buch wurde mir von jemandem empfohlen, weil ich Irland mag und ab und an auch eine Schwäche für literarisch schön geschriebene Bücher habe. Oder sagen wir, für etwas, das mehr in die anspruchsvollere Richtung geht.

Das Regenorchester fällt ganz sicher in beide Kategorien und trotzdem war es nicht so ganz meins.

Ein von seiner Frau verlassener Schweizer Autor trifft auf dem Weg der Rückbesinnung auf das eigene Glück die 62jährige Irin Niamh, die ihm schlussendlich ihre Lebensgeschichte erzählt, bevor sie am Ende des Buches an Krebs das Zeitliche segnet.

mäßig spannend, die Ich-Perspektive war überhaupt nicht meins und als dann auch noch Krebs hinzukam, war das Buch eigentlich für mich gelaufen. Ansonsten schreibt Hansjörg Schertenleib eigentlich nicht schlecht, aber "Das Regenorchester" war dann doch nicht meins.

3 von 5 Sternen

 

Kommentieren0
34
Teilen

Rezension zu "Das Regenorchester" von Hansjörg Schertenleib

Forgive - Forget - Remember
Buchperlenblogvor 3 Jahren

Das Regenorchester von Hansjörg Schertenleib fiel mir zufällig in einer Buchhandlung in die Hände. Das Cover zeigt die beeindruckende Landschaft Irlands.

Von Anfang an fesselte mich der Schreibstil des Autors, trieb mich von Seite zu Seite, ohne aufblicken zu wollen, ohne das leider recht dünne Büchlein aus der Hand legen zu wollen.

"Sean" der Schweizer und die Irin Niamh, ein ungleiches Menschenpaar, lernen sich kennen, als beide am Abgrund des eigenen Lebens stehen. Wir hören zusammen mit Sean Niamhs Lebensgeschichte, während er damit beginnt, sein Leben ohne seine Exfrau fortzusetzen. Anfangs erscheinen beide Geschichten ungleich, aber mit jeder neuen Seite wird klarer, dass beide von Liebe und Verlust handeln, wie man mit Fehlern abschließt und trotzdem glücklich werden kann.

Das Ende ist kein typisches, überkitschtes Happy-End. Aber es ist, wie es das Leben zeichnet.

Kommentieren0
51
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Hansjörg Schertenleib wurde am 04. November 1957 in Zürich (Schweiz) geboren.

Hansjörg Schertenleib im Netz:

Community-Statistik

in 176 Bibliotheken

auf 17 Wunschlisten

von 6 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks