Hansjoachim Andres Helenos und Helena

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Helenos und Helena“ von Hansjoachim Andres

In rund 25.000 gereimten Versen erzählt dieses Buch eine unbekannte Episode des Trojanischen Krieges, versetzt in eine mittelalterlich angehauchte Welt von Burgen, Hofintrigen und Rittern in strahlender Rüstung. An der Oberfläche finden sich die Abenteuer des jungen Helenos und seines Blutsbruders Petros im Kampf zwischen ihrem Traum, die Welt zu verändern, und der herben Realität von Krieg, Verrat und dunkler Vergangenheit. Unter der Oberfläche aber durchzieht eine Fabel über die ewig gültigen Bedingungen des menschlichen Daseins dieses Buch, die alles zusammenhält und alles miteinander verbindet. Es handelt sich um das dritte Werk von Hansjoachim Andres.

Stöbern in Gedichte & Drama

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

Ganz schön Ringelnatz

Wie hübsch. Halt Ringelnatz. Schönes Vorwort auch!

wandablue

Kolonien und Manschettenknöpfe

Von faszinierender sprachlicher Eleganz und eloquenter Originalität.

Maldoror

Südwind

Ein Jahrbuch zur Dokumentation der Weiterentwicklung der Haiku-Dichtung im deutschsprachigen Raum - ein interessates Projekt.

parden

Dein Augenblick

Eine Liebeserklärung

vormi

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Kate Tempest bringt die verlorenen Götter in uns zum Vorschein.

sar89

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen