Harald Braem Tanausu, der letzte König der Kanaren

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tanausu, der letzte König der Kanaren“ von Harald Braem

Im Jahre 1492 nehmen spanische Schiffe Kurs auf La Palma, die einzige noch nicht eroberte kanarische Insel. Es kommt zu einem verzweifelten Kampf der Ureinwohner unter ihrem heldenhaften König Tanausu gegen die Eindringlinge. Die Guanchen unterliegen und nach einem grausamen Gemetzel fällt die Insel in die Hände der Spanier. Die geheimnisvolle, faszinierende Kultur der Ureinwohner der Kanaren ist dem Untergang geweiht. (Quelle:'Fester Einband/01.03.1994')

Stöbern in Romane

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Ziemlich experimenteller französischer Roman mit ernsten Ansätzen, aber mir fehlte die klare Linie und Aussage

vanessabln

Was man von hier aus sehen kann

Wunderbar. Gelacht, geweint und in einem Zug gelesen.

BarbaraWuest

Der Vater, der vom Himmel fiel

Ein "Glücksgriff" in Buchform: Witzig, geistreich, einfach.nur.zum.Brüllen.komisch - und so wahr ;) 5 Sterne reichen hier nicht aus ;))

SigiLovesBooks

Underground Railroad

Eine tolle Heldin, die trotz aller Widrigkeiten nie aufgibt und immer wieder aufsteht, auch wenn es das Schicksal nicht gut mit ihr meint.

Thala

Swing Time

Eine sehr lange, gemächliche Erzählung, der streckenweise der Rote Faden abhanden zu kommen scheint. Interessanter Schmöker.

kalligraphin

Vintage

Überraschend gute und spannende Unterhaltung für jeden Blues- und Rock'n'Roll-Fan und alle die es noch werden wollen!

katzenminze

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Tanausu, der letzte König der Kanaren" von Harald Braem

    Tanausu, der letzte König der Kanaren
    leserin

    leserin

    07. June 2010 um 15:51

    "Tanausu" der König der Guanchen, so wird er genannt, ist ein beeindruckendes Buch über die Eroberung von La Palma (damals Benahoare) im Jahre 1743. Es beschreibt sehr deutlich den Widerstand gegen die Spanier, die Kulturgeschichte des Volkes, Sitten und Gebräuche. Die Geschichte ist in einen Roman verpackt, sodaß das Buch sehr spannend ist. Die Charaktere der einzelnen Personen sind sehr gut dargestellt, ich konnte mich sehr gut hineinfühlen und vieles hautnah "miterleben". Menschen, die sich für die kanarische Geschichte und Kultur interessieren, kann ich nur empfehlen, dieses Buch zu lesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Tanausu, der letzte König der Kanaren" von Harald Braem

    Tanausu, der letzte König der Kanaren
    Ge-Danke

    Ge-Danke

    20. September 2009 um 19:05

    Wer weiß eigenlich etwas über die Ureinwohner der Kanarischen Inseln,den Guanchen? Fast keiner, der da Urlaub macht. Ich habe diese Buch in meinem Urlaub auf La Gomera gelesen. Und fand diese Geschichte sehr informativ um nur einen kleinen Einblick in deren Leben zu bekommen.Es gab schon vor den Spaniern und Touristen, Menschen , die auf den Inseln lebten. Auch wenn dieser Roman nur eine fiktive Annäherung sein kann.

    Mehr