Harald Dasinger Endzeit

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Endzeit“ von Harald Dasinger

Ein Requiem für Niemand
Im Stil des absurden Theaters geschrieben, zeigt dieser Einakter die Sinnlosigkeit des menschlichen Seins in einer öden Welt, in der es keine Werte mehr gibt. Niemand kann jedoch seiner Vergangenheit entfliehen... Serghej, ein Politiker und Igor, ein Künstler, unterhalten sich irgendwo im Nirgendwo über die Lüge der Politik und die Vergänglichkeit der Liebe, die sich lediglich auf das Sexuelle beschränkt, bis Carmilla, die ungeborene Tochter von Igor aus einem seiner Bücher erscheint, um Rache seinem Verrat nehmen will.

Und es nahm der Mythos ein Ende
Wissenschaft, Religion und Erotik treffen am Vorabend des Untergangs aufeinander, wobei jeder bis zum letzten Moment seinen Prinzipien treu bleibt... Während für den Atomphysiker nur messbare Daten und Fakten zählen, beharrt der Mönch auf seinen fanatischen, religiösen Prinzipien. Trotzdem traut er den Physiker und das Mädchen, damit die beiden ihrer Leidenschaft für einander vor dem Armageddon frönen können; dabei entführt er sie in den Garten Eden, wo sie auf Adam und Eva, Praxiteles und Phryne, sowie Lucrezia Borgia und ihren Vater, Papst Alexander VI., treffen...

Stöbern in Gedichte & Drama

Alt?

Nicht meins...der Stil des Dichters und der Aufbau der Thematik hat mir gar nicht gefallen.

EnysBooks

Solange es draußen brennt

Wer seine Texte liebt und andere damit begeistern möchte.

Bookofsunshine

Ganz schön Ringelnatz

Die Serie ist toll. Nur Ringelnatz liegt mir nicht

Ein LovelyBooks-Nutzer

Doktor Erich Kästners Lyrische Hausapotheke

Egal was für eine "Krankheit" man auch hat, Erich Kästner kuriert einen schneller als man denkt :P

Vanii

Des Sommers letzte Rosen

Insgesamt eine schöne Sammlung von Gedichten, die einen guten Einblick in die Landschaft deutscher Dichtkunst vermittelt.

parden

Eine Wiege

ein erinnerungsbuch für einen schönen lesetag angela krauß hat eine rede in versen geschrieben, kein wort ist zuviel und kein wort fehlt

frauvormittag

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks