Harald Gritzner Maria: Mord und Absolution

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Maria: Mord und Absolution“ von Harald Gritzner

Kalt, gefühllos und ohne Gnade zog sie die Schlinge aus Rebdraht zu. Er röchelte. Seine faltigen Hände griffen an den Hals und versuchten, die Schlinge zu lösen. Es war zu spät. Schon bahnte sich der Tod seinen Weg. Er versuchte, durch ruckartige Bewegungen des gefesselten Körpers, sich aus der Umklammerung zu lösen. Es half nichts. Sie schwitzte. Vor Anstrengung. Vor Hass. Nun war es soweit. Es war ihr gelungen. Die Strafe war gekommen und sie durfte das Werkzeug sein.

Habs mit geholt weil es kostenlos war. War ein sehr kurzes Vergnügen, ist aber okay zum lesen.

— RedStinger
RedStinger

Stöbern in Krimi & Thriller

Death Call - Er bringt den Tod

Der beste Fall von Robert Hunter

AnnetteH

Kein guter Ort (Arne Eriksen ermittelt)

Sehr empfehlenswert!

Love2Play

Du sollst nicht leben

Nicht eines der Besten

HexeLilli

Die Fährte des Wolfes

Es ist "nur" ein solider Krimi ohne WOW-Effekt

Lesewunder

Geständnisse

Ein sehr spannendes Buch, das mit einem Knall endet, den ich nicht erwartet habe.

sabzz

Mord im Cottage: Ein Krimi mit Katze

Gut geeignet für den Sommer aber ohne das gewisse Etwas

buchernarr

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Miniaturkrimi

    Maria: Mord und Absolution
    RedStinger

    RedStinger

    24. July 2015 um 14:17

    Habs mit geholt weil es kostenlos war. War ein sehr kurzes Vergnügen, so zu sagen ein Minitaturkrimi ist aber okay zum lesen und gut geschrieben. Story sage ich mal nix zu, hat man ja eh durchgelesen nach zehn Minuten.