Harald H. Risius

 3.7 Sterne bei 23 Bewertungen
Harald H. Risius

Lebenslauf von Harald H. Risius

Harald H. Risius ist in Greetsiel, einem damals noch beschaulichen Fischerdorf in Ostfriesland, aufgewachsen. Die Nähe zur Nordsee, der Betrieb auf den Fischkuttern, die Gewissheit eines schützenden Deiches und eine kleine Dorfschule, in der einfaches, aber praktikables Wissen vermittelt wurde, haben seine Kindheit und sein künftiges Denken und Handeln entscheidend geprägt. Nach der Schule folgte eine Lehre als Bootsbauer und dann - weil er doch lieber eine eigene Segelyacht besitzen als anderer Leute Schiffe bauen wollte - ein Studium der Holztechnik an der Fachhochschule in Rosenheim. Das mit der eigenen Yacht musste noch warten, abgesehen von einer kleinen Segeljolle, die er sich mit siebzehn baute und wieder verkaufte, als die Bundeswehr ihn unbedingt haben wollte. Es verschlug Harald H. Risius beruflich bald nach Asien und er sah sich dort mit einer völlig anderen Kultur, Werten und Normen sowie ewig lächelnden Menschen konfrontiert. Hier wuchs sein Interesse an gesellschaftspolitischen Themen und seine gelassene Einstellung zu manchen vermeintlichen politischen und wirtschaftlichen Problemen, die uns Europäern sehr wichtig erscheinen, den Rest der Welt aber ziemlich kalt lassen. Irgendwann hat es dann doch mit der eigenen Yacht geklappt und Harald H. Risius hat mit seiner Frau Regine viele und lange Törns auf der Ostsee und vor allen Dingen im Mittelmeer gesegelt. Zur Zeit lebt er im Chiemgau und ist auf seiner Segelyacht Makan Angin auf dem Chiemsee oder auf Chartertörns in weltweiten Revieren zu finden.

Alle Bücher von Harald H. Risius

Sortieren:
Buchformat:
Harald H. RisiusOstfriesland Connection
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ostfriesland Connection
Ostfriesland Connection
 (12)
Erschienen am 01.06.2016
Harald H. RisiusAufgewacht - Angedacht - Wenn Zeitgeist auf Satire trifft
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Aufgewacht - Angedacht - Wenn Zeitgeist auf Satire trifft
Harald H. RisiusHeiliger Krieg - Sündiger Frieden
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Heiliger Krieg - Sündiger Frieden
Heiliger Krieg - Sündiger Frieden
 (2)
Erschienen am 01.02.2015
Harald H. RisiusRegatta mit Nebenwirkungen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Regatta mit Nebenwirkungen
Regatta mit Nebenwirkungen
 (2)
Erschienen am 19.11.2014
Harald H. RisiusMord mit Risiken
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mord mit Risiken
Mord mit Risiken
 (2)
Erschienen am 01.10.2015
Harald H. RisiusLeinen los - Pack' mers
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Leinen los - Pack' mers
Leinen los - Pack' mers
 (1)
Erschienen am 23.10.2015
Harald H. RisiusGranat hat keine Gräten
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Granat hat keine Gräten
Granat hat keine Gräten
 (1)
Erschienen am 17.11.2017
Harald H. RisiusGiftige Erde
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Giftige Erde
Giftige Erde
 (0)
Erschienen am 10.02.2016

Neue Rezensionen zu Harald H. Risius

Neu
Elenas-ZeilenZaubers avatar

Rezension zu "Granat hat keine Gräten" von Harald H. Risius

Granat hat keine Gräten
Elenas-ZeilenZaubervor 8 Monaten

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘
Auch wenn es sich bereits um den 9. Band der maritimen Buchreihe handelt, kann man ihn getrost ohne Vorwissen lesen.
Jetzt aber endlich ein paar Worte zum Buch. Ich gebe zu, der Einstieg war seltsam. Im Präsens geschrieben, fühlte ich mich wie in einem Film, bei dem Kommentare für Blinde gesprochen werden. Doch trotzdem fand ich in die Handlung und gewöhnte mich schnell daran.
Kaum beginnt man zu lesen, ist man auch schon mittendrin und der Mord geschieht. Bei den Ermittlungen begleitet der Leser die Kommissare und weiß nie mehr als diese. So konnte ich auch miträtseln und meine Vermutungen anstellen.

SPOILERALARM - Da kommen wir auch schon zu meinen beiden Mopperpunkten.
Ich finde, der Klappentext verrät zu viel. Die dubiosen Geschäfte des Opfers kommen im Buch später ans Licht und ich hätte es spannender gefunden, wenn sie im Zuge der Ermittlungen aufs Tapet gekommen wäre. So wartete ich darauf.
Ich persönlich ermittle gern mit, suche nach Motiven und überlege, wer warum den Mord begangen hat. Doch hier wurde zu Beginn des letzten Viertels eine Verdächtige aus dem Hut gezaubert, die vorher nicht erwähnt wurde. Damit waren alle meine Überlegungen hinfällig.
SPOILER ENDE

Die Protagonisten kommen lebendig daher und ihre Handlungen waren nachvollziehbar. Sie könnten genauso nebenan wohnen - keine Übermenschen, sondern sie haben ihre Stärken und Schwächen. Sie machen Fehler und sie zicken sich manchmal an, doch das ist im realen Leben auch so.
Mit hat das Buch sehr gut gefallen und ich vergebe gern 4 Grant-Sterne.
Auf der Verlagsseite findet ihr auch mehr Infos zum Autor Harald H. Risius und natürlich gibt es auch eine Facebook-Seite.

Ich danke dem Richter Verlag und explizit der Chefin Regine Richter für „Granat hat keine Gräten“ aus der „Sail & Crime“-Reihe. Das Buch wurde mir ohne Verpflichtungen geschickt.

‘*‘ Klappentext ‘*‘
»Granat hat keine Gräten«,
behauptet Hinni Boomgarden. Trotzdem stirbt der Bremer Bankier Albert Oldenbeck bei einem Benefizessen zugunsten der Seehundstation Norddeich einen qualvollen Erstickungstod - gleich nachdem er eine Portion Nordseekrabben gegessen hat.
Was ist los mit den Krabben, die in Ostfriesland Granat genannt werden?
Susi Wildtfang, die Ermittlerin mit Heimvorteil, und der brummige Helmut Brunner sollen den Fall klären, obwohl sie selbst vor persönlichen Veränderungen stehen: Der eine muss schleunigst Ostfriese werden, die andere schmiedet Heiratspläne. Da gibt es allerdings ein Hindernis: Ihr Zukünftiger steht auf der Liste der Verdächtigen beim Krabben-Mord.
Brisant werden die Ermittlungen, als sich herausstellt, dass Oldenbecks Bank dubiose Geschäfte tätigt, Investoren um ihr Vermögen prellt und dabei auch die Seehundstation im Visier zu haben scheint.

Kommentieren0
36
Teilen
KatysLesewelts avatar

Rezension zu "Ostfriesland Connection" von Harald H. Risius

ich habe das Buch nur so verschlungen
KatysLeseweltvor 2 Jahren

Steht zwar Ostfriesland drauf aber es kein pi mal daumen Krimi.
Hierin gehts um Drogen und Mord also ein ernstes Thema und die dazugehörigen begleiterscheinungen.
Es ist einfach sehr real geschrieben und man fühlt da einfach mit und es ist als würde man dort dabei sein.
Spannend geschrieben und überrascht mit einem unerwarteten spannenden Ende.

Ich muss gestehen
Ich habe das Buch nur so verschlungen und bin froh das ich es gelesen habe.
Die unterschiedlichen Charaktere werden in die Story geschickt eingebunden; insbesondere hat mich der für mich völlig unerwartete Schluß fasziniert.
Nur weiter so, beste Unterhaltung, geschickt eingebettet in die Themen unserer Zeit.

Das Cover und der Titel ist perfekt getroffen

Kommentieren0
0
Teilen
buecherwurm1310s avatar

Rezension zu "Ostfriesland Connection" von Harald H. Risius

Keine Chance
buecherwurm1310vor 2 Jahren

Die junge Studentin Meike geht große Risiken ein mit ihrer Art, sich den Lebensunterhalt zu verdienen. Sie schmuggelt Drogen und als sich ihr die Chance bietet, das ganz große Geld zu machen, denkt sie nicht lange nach und zieht ihr Ding durch. Doch sie berücksichtigt nicht, dass es denen zu Ohren kommen kann, die von ihr betrogen wurden. Nun muss sie ihr Geld im Rotlichtmilieu verdienen, um die Schulden zu begleichen. Ihre Flucht aus der misslichen Lage bekommt ihr nicht.  

Die Leiche einer jungen Frau wird im Kanal gefunden. Die Kommissare der Kommissare Susi Wildtfang und Helmut Brunner kommen mit diesem Fall einfach nicht weiter. Hinni und Renate sind auf einem Segeltörn und werden zu unfreiwilligen Drogenschmugglern. Der entscheidende Hinweis an die Polizei kommt dann von Hinni.

Die Geschichte lässt sich an sich sehr schön flüssig lesen, allerdings stören die vielen Fehler. Allerdings sind viele Szenen nicht gerade jugendfrei.

In Rückblenden erfahren wir sehr viel über Meike, die eine schlimme Kindheit und Jugend hatte. Das hat sie geprägt für ihr Leben. Nach dem, was sie mitgemacht hat, verstehe ich aber nicht, wie sie sich so bedenkenlos ins Sexgeschäft werfen kann. Sie ist intelligent und hat den Traum, in Amerika zu studieren. Das kostet Geld und ihr ist jedes Mittel recht, zu dem nötigen Kleingeld zu kommen.

In diesem Buch geht es in Ostfriesland so gar nicht beschaulich zu. Die Geschichte ist realistisch und das Ende überraschend.

Ein spannender Krimi.

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
HaraldRisiuss avatar

Ostfriesland ist das Land der weiten, grünen Wiesen, der Deiche und der glücklichen Schafe. In diesem Krimi zeigt es seine Abgründe. Drogengeschäfte, Prostitution und Mord lauern hinter den vermeintlich biederen Fassaden. Ostfriesland Connection ist der neueste und fünfte Krimi in der Reihe "Sail & Crime", die völlig unabhängig voneinander zu lesen ist. Das E-Book ist bereits bei Amazon erschienen. Das Taschenbuch ist ab 1. Juni im Handel erhältlich.

Ein riskanter Drogendeal


Aurich - ein beliebter Touristenort und eine scheinbar friedliche Kleinstadt im Herzen Ostfrieslands, zeigt seine dunkle Seite. Die Nähe zur Nordsee und den Niederlanden macht sie zu einem idealen Standort für die Russenmafia. Sex und Drogen gehören zum täglichen Geschäft.
Meike, eine junge Studentin gerät ins Getriebe des Bösen. Eine traumatische Kindheit in Armut und der Wunsch nach einem guten Leben sind die Triebfedern, einmal den großen Coup zu landen. Sie lässt sich auf einen riskanten Drogenhandel ein und verstrickt sich in den Machenschaften der Mafia ...
Hinni und Renate werden auf einem Segeltörn von Groningen nach Greetsiel unfreiwillig zu Drogenschmugglern. Mit Erschrecken stellen sie fest, dass sie und ihre Yacht benutzt wurden.
Besteht eine Verbindung zu der Leiche, die in einem Kanal gefunden wird? Helmut Brunner und Susi Wildtfang, die beiden Kommissare, tappen lange im Dunkeln, aber schließlich kann Hinni den entscheidenden Tipp geben ...
Dies ist der fünfte Krimi in der Reihe „Sail & Crime“ mit Hinni und Renate.
Leseprobe bei Amazon

Über den  Autor


Harald H. Risius ist in Greetsiel, einem damals noch nicht vom Tourismus eroberten Fischerdorf in Ostfriesland, aufgewachsen.
Nach der Schule absolvierte er eine Lehre als Bootsbauer, anschließen ein Studium der Holztechnik an der Fachhochschule in Rosenheim.
Es verschlug ihn beruflich nach Asien um dort im Bereich der Holzindustrie Firmen aufzubauen und zu leiten. Zu dieser fachlichen Thematik veröffentlichte er zahlreiche Artikel in der Fachpresse.
Seine Leidenschaft gilt dem Segeln und so hat er mit seiner Frau viele und lange Törns auf der Ostsee und vor allen Dingen im Mittelmeer gesegelt. Heute lebt er im Chiemgau und ist auf seiner Segelyacht "Makan Angin" auf dem Chiemsee oder auf Chartertörns in weltweiten Revieren unterwegs.

Verlosung von 15 Exemplaren


Gemeinsam mit dem RichterVerlag verlosen wir 15 vom Autoren signierte Exemplare an neugierige Testleser, die Ostfriesland einmal von seiner dunklen Seite erleben und sich in einer Leserunde darüber austauschen möchten. Bewerbt euch über den „Jetzt bewerben“- Button* und beantwortet uns bis zum 27.05.2016 in eurer Bewerbung die folgenden Fragen:

Worin liegt für dich die Faszination des Themas "Mord, Drogen und Prostitution" hinter der scheinbar so normalen Welt einer kleinbürgerlichen Stadt? Warum möchtest du gerne dabei sein?

Ich bin sehr gespannt auf eure Antworten!

Viel Glück!


*
Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt des Buches sowie zum Veröffentlichen einer ausführlichen Rezension auf LovelyBooks.de, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bitte beachtet, dass wir die Bücher nur innerhalb Europas verschicken.

Der Trailer zum Buch

###YOUTUBE-ID=lTCVf09tX6w###
buecherwurm1310s avatar
Letzter Beitrag von  buecherwurm1310vor 2 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Harald H. Risius wurde am 21. April 1594 in Greetsiel (Deutschland) geboren.

Harald H. Risius im Netz:

Community-Statistik

in 21 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks