Harald Küppers DuMont Schnellkurs Farbenlehre

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „DuMont Schnellkurs Farbenlehre“ von Harald Küppers

Bereits um das Jahr 1500 machte sich Leonardo da Vinci Gedanken über die Harmonie der Farben: Im Regenbogen sah er die Offenbarung der Natur. Er folgerte daraus, dass Farbzusammenstellungen dann optimal harmonisch sind, wenn sie diesem Ablauf entsprechen. Seitdem haben sich Künstler und Wissenschaftler diesem Thema immer wieder aufs Neue genähert. Bekannt geworden sind nach den Ideen von Johann Wolfgang Goethe vor allem die Theorien des Franzosen Michel Eugène Chevreul, die von den Impressionisten begeistert aufgenommen wurden, sowie im 20. Jahrhundert die Farbenlehre von Johannes Itten, dem Bauhauslehrer. Wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse, zum Beispiel über die Funktionsweise des Auges und die Gesetze der Wahrnehmung, stellen die Farbenlehre heute auf eine neue Grundlage. Damit lassen sich nicht zuletzt die vielfältigen Anforderungen neuer Technologien in der Druck- und Medienindustrie bewältigen. „Schnellkurs Farbenlehre" fasst kurz und prägnant zusammen, was wir heute über die Farbenlehre wissen und wie sich dieses Wissen in den verschiedensten Bereichen umsetzen lässt: in der Kunst und in der Lehre ebenso wie in der Technik und in den verschiedensten Bereichen des Alltagslebens.

Stöbern in Sachbuch

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen