Harald Kaup

 4.5 Sterne bei 40 Bewertungen
Autor von 2122 A.D. - Helena -, 2120 A.D. - Neuland - und weiteren Büchern.

Neue Bücher

2140 A.D. - Luna -

 (1)
Neu erschienen am 01.11.2018 als Taschenbuch bei NOEL-Verlag.

Alle Bücher von Harald Kaup

Sortieren:
Buchformat:
2122 A.D. - Helena -

2122 A.D. - Helena -

 (4)
Erschienen am 01.02.2012
2120 A.D. - Neuland -

2120 A.D. - Neuland -

 (4)
Erschienen am 13.10.2011
2129 A.D. - Aquarius -

2129 A.D. - Aquarius -

 (3)
Erschienen am 11.11.2014
2125 A.D. - Janus -

2125 A.D. - Janus -

 (3)
Erschienen am 03.05.2013
2127 A.D. - Titan -

2127 A.D. - Titan -

 (3)
Erschienen am 13.01.2014
2124 A.D. - Walhalla -

2124 A.D. - Walhalla -

 (3)
Erschienen am 18.09.2012
2131 A.D. - Hel -

2131 A.D. - Hel -

 (2)
Erschienen am 25.04.2016
2014 A.D. - Black Eye (II) -

2014 A.D. - Black Eye (II) -

 (2)
Erschienen am 30.06.2015

Neue Rezensionen zu Harald Kaup

Neu
LaraGs avatar

Rezension zu "2140 A.D. - Luna -" von Harald Kaup

Da schau her, die Echela ...
LaraGvor 3 Tagen

… hütet ein Geheimnis! Damit nicht genug: diese Grauen SIND eins. Niemand weiß, was der gefangene Genar im Schilde führt – oder ob man dem neuen Anführer der Vendora trauen kann. Wie sich die Lage auf Kea entwickelt, oder, so ganz nebenbei, die auf Mars und Mond. Da scheinen spannende Zeiten auf den neuen Präsidenten der Menschen zuzukommen. Und auf uns Leser natürlich. Als wäre dieser Black-Jack-Band (von wegen 17+4) nicht schon spannend genug gewesen. Hau in die Tasten, Harald!

„Luna“ hat sich nach „Roots“ einmal mehr den fünften Stern verdient.

Kommentieren0
0
Teilen
LaraGs avatar

Rezension zu "2139 A.D. - Marcus -" von Harald Kaup

ebenfalls am 9.5.2018 auf Haralds Website
LaraGvor 13 Tagen

Wie schon erwähnt, lässt Amazon mich keine Rezi mehr schreiben. Nur, weil ich bei denen nicht genug gekauft habe.
Was ich eigentlich dort einstellen wollte:
Ein etwas irreführender Titel,
denn um den Marsmond geht es tatsächlich nur am Rande. Zumindest die Farbe des Covers erinnert an ›Green Earth‹. Es ist schwierig, hier auf die Inhalte einzugehen ohne zu viel zu verraten. Also verzichte ich darauf. Trotz vereinzelter Längen im ersten Drittel war es schwer, das Buch aus der Hand zu legen. Wieder einmal ist es dem Autor gelungen, mit minimalen Mitteln größtmögliche Spannung zu erzeugen. Ich sage nur: Eidottergelbe Augen, spitze Zähne und scharfe Krallen. Eine Kreatur, die auf ›Green Earth‹ herumschleicht, die es ausgerechnet auf Ron Dekker abgesehen hat, und dann … aber (siehe oben) lest selbst. Auch dass der das Buch abschließende Kampf gegen die Genar nicht in einem triumphalen Sieg – weder für die eine noch für die andere Seite – endet, ist schlüssig. Alles andere wäre allmählich unglaubwürdig. Und so bin ich schon wieder neugierig, welche neuen Möglichkeiten aus den dabei gewonnenen Erkenntnissen erwachsen. Auch auf beiden Seiten.

Kommentieren0
0
Teilen
LaraGs avatar

Rezension zu "2138 A.D. - Phobos -" von Harald Kaup

am 9.5.2018 auf Haralds Website:
LaraGvor 13 Tagen

Jetzt hat es mich auch erwischt.
Weil ich in den letzten 12 Monaten nicht für mindestens 50 € bei Amazon eingekauft habe, darf ich keine Rezi mehr schreiben. Eine ausgesprochen blöde Regelung, mit denen keine einzige Fake- oder Hassrezi unterbunden wird. Es verhindert nur ehrliche Meinungsäußerungen von Lesern, die traditionsgemäß ihr Exemplar direkt beim Autor kaufen (und ebenso traditionsgemäß das ›große A‹ bewusst boykottieren).
Dann also auf diesem Weg meine (auch traditionelle) 4-Sterne-Rezi zu 2138 AD - Phobos:

Ein etwas irreführender Titel,

denn um den Marsmond geht es tatsächlich nur am Rande. Zumindest die Farbe des Covers erinnert an ›Green Earth‹. Es ist schwierig, hier auf die Inhalte einzugehen ohne zu viel zu verraten. Also verzichte ich darauf. Trotz vereinzelter Längen im ersten Drittel war es schwer, das Buch aus der Hand zu legen. Wieder einmal ist es dem Autor gelungen, mit minimalen Mitteln größtmögliche Spannung zu erzeugen. Ich sage nur: Eidottergelbe Augen, spitze Zähne und scharfe Krallen. Eine Kreatur, die auf ›Green Earth‹ herumschleicht, die es ausgerechnet auf Ron Dekker abgesehen hat, und dann … aber (siehe oben) lest selbst. Auch dass der das Buch abschließende Kampf gegen die Genar nicht in einem triumphalen Sieg – weder für die eine noch für die andere Seite – endet, ist schlüssig. Alles andere wäre allmählich unglaubwürdig. Und so bin ich schon wieder neugierig, welche neuen Möglichkeiten aus den dabei gewonnenen Erkenntnissen erwachsen. Auch auf beiden Seiten.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 2 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Harald Kaup?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks