Harald Korall Eine Rose für die Tote

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eine Rose für die Tote“ von Harald Korall

§B§Krimis, wie sie das Leben schreibt§§S§Ein Mann findet seine frühere Freundin tot im eigenen Wohnzimmer: erdrosselt mit der Schnur des Telefons. Auf dem Tisch steht in der Vase eine einzelne tiefrote Rose. Ist sie ein Geschenk ihres letzten Gastes? Es gibt keine Anzeichen für einen gewaltsamen Einbruch. Ein fast perfekter Mord ...§Im April 1998 gelingt dem verurteilten Mörder Bernhard Büch die Flucht. Wieder bringt er zwei Menschen um, wieder vergewaltigt er zwei Frauen. Als man den Täter Monate später dingfest machen kann, hat er weitere Verbrechen begangen. Der langwierige Prozeß wirft viele Fragen auf und findet in den Medien große Aufmerksamkeit. Wie soll man mit solchen Tätern umgehen? Ist Büch therapierbar?§Gewissenlosigkeit und brutale Gewalt lassen Harald Korall keine Ruhe, er sucht Antworten, Hintergründe, Zusammenhänge. Unermüdlich ist er den Untiefen der menschlichen Psyche auf der Spur.§ (Quelle:'Fester Einband')

Stöbern in Krimi & Thriller

Der Mann zwischen den Wänden

Intensiv und böse mit subtilem Grusel.

Archer

Todesreigen

Wie immer ein absolut fesselnder Thriller

dermoerderistimmerdergaertner

Don't You Cry - Falsche Tränen

Leider habe ich mich von der Genre Einteilung des Verlages und dem Cover irreführen lassen.

ChattysBuecherblog

In ewiger Schuld

Unvorhersehbare Wendung, gut ausgearbeitete Geschichte.

AmyJBrown

Projekt Orphan

Ein spannender, schnell geschriebener Thriller, bei dem der gefürchtete Jäger plötzlich zum Gejagten wird.

Alexandra_Rehak

Death Call - Er bringt den Tod

wieder der Hammer

harlekin1109

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen