Harald Lesch Kosmologie für Fußgänger

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(6)
(8)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kosmologie für Fußgänger“ von Harald Lesch

Wie entstand der Mond? Woher bezieht die Sonne ihre Energie? Was weiß man über unser Sonnensystem? Wie leben und sterben die Sterne? Was ist ein schwarzes Loch? Wie weit ist es nach Andromeda? Das sind nur einige Themen aus dem Begleitbuch zur populären Sendereihe »alpha-Centauri«, welche die Autoren Harald Lesch und Jörn Müller auf ihrer unterhaltsamen Reise durch das Universum allgemein verständlich und ohne mathematischen Formelballast behandeln. Das sind nur einige Themen aus dem Begleitbuch zur populären Sendereihe »alpha-Centauri«, welche die Autoren Harald Lesch und Jörn Müller auf ihrer unterhaltsamen Reise durch das Universum allgemein verständlich und ohne mathematischen Formelballast behandeln.

Ein sehr verständliches Buch, dass einem den Kosmos näher bringt und vieles zu verstehen hilft. Kaufe mir noch die neue, erweiterte Auflage.

— rblock

Stöbern in Sachbuch

Generation Kohl

eine kurze Beschreibung was in den 80er und 90er Jahren unter "Kohl" so passiert ist und wie der Autor es im Rückblick empfunden hat.

Sigrid1

Ess-Medizin für dich

bin total enttäuscht - soll wohl als Werbung in eigener Sache dienen

Gudrun67

Rattatatam, mein Herz

Informativ, unterhaltsam und gut veranschaulicht! Ein Buch, das zum Nachdenken anregt.

Bambisusuu

Jagd auf El Chapo

Spannender Erfahrungsbericht, der teilweise fast schon wie die Steilvorlage für einen Actionfilm wirkt.

Luthien_Tinuviel

Stehaufqueen

Durch die Stehaufqueen kann jeder seine persönlichen STEHAUF-Regeln finden!

Denise43437

Lass uns über Style reden

Dieses Buch hat absoluten Style!

Kristall86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Kosmologie für Fußgänger" von Harald Lesch

    Kosmologie für Fußgänger

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    24. June 2011 um 17:28

    Man könnte Angst bekommen und wird doch bloß fasziniert - von den Geheimnissen des Universums, die die Autoren verständlich machen oder jedenfalls anhand einfacher Sprache und, soweit es überhaupt möglich ist, ohne Fachchinesisch nahebringen wollen. Nahebringen natürlich nur im Sinne von "Interesse wecken". Bei einer (mittleren) Entfernung der Erde von der Sonne von ca. 150 Millionen Kilometern kann von Nähe im wörtlichen Sinne keine Rede sein. Selbst wenn man im Zusammenhang mit der Schuldenkrise allmählich in Milliarden und Billionen zu denken beginnt, bleiben astronomische Zahlen einem doch nach wie vor immer noch etwas kaum Vorstellbares. - Faszinierend wirken aber nicht nur die jede Vorstellung übersteigenden Maße des Alls - mit möglicherweise bis zu 400 Milliarden Galaxien, wobei man sich vergegenwärtigen muss, dass alleine unser (gravitatives) Sonnensystem einen Durchmesser von fast zwölf Milliarden Kilometern hat -, faszinierend wirkt auch, wie der Mensch im Laufe von ein paar tausend Jahren den Kosmos nach und nach stückweise entschlüsselt hat. Harald Lesch und Jörn Müller vermitteln einem die Größe des Weltraums und die Weite des menschlichen Geistes in vorbildlicher Weise. Mit einem bescheidenen Titel ihres mit Goethe-Zitaten angereicherten Buches.

    Mehr
  • Rezension zu "Kosmologie für Fußgänger" von Harald Lesch

    Kosmologie für Fußgänger

    GlasgowKid

    14. April 2009 um 22:53

    Ohne viel Fachchinesisch oder Formeln wird in diesem Buch unter anderem erklärt, wie die Erde und das Sonnensystem entstanden, wie ein gigantischer kosmischer Crash den Mond formte, wie Schwarze Löcher entstehen und vieles mehr. Besonders positiv: Interessiert einen etwas mal nicht, kann das Kapitel einfach übersprungen werden, weil jedes ein Thema für sich behandelt und keine Informationen fehlen. Ein sehr empfehlenswertes Buch für Leute, die an der Astronomie interresiert sind.

    Mehr
  • Rezension zu "Kosmologie für Fußgänger" von Harald Lesch

    Kosmologie für Fußgänger

    Tikki

    12. June 2007 um 23:51

    Wie schon in der Sendereihe "alpha centauri" werden in diesem Buch wissenschaftliche Zusammenhänge und Gegebenheiten interessant und verständlich erklärt. Kein dickes Buch, aber dennoch voller interessanter Fakten für alle, die über den Horizont hinaus gucken.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks