Harald Martenstein Ansichten eines Hausschweins

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(7)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ansichten eines Hausschweins“ von Harald Martenstein

Kultautor Harald Martenstein Wenn am Donnerstag die »Zeit« erscheint oder am Sonntag der Berliner »Tagesspiegel«, dann gibt es viele, die diese Blätter nur wegen eines einzigen Textes kaufen: der Kolumne von Harald Martenstein! Martensteins Texte sind witzig, nachdenklich, sarkastisch, skurril, manchmal auch wütend. Sie stellen die Regeln der politischen Korrektheit auf den Kopf, oft balancieren sie auf dem schmalen Grat zwischen Literatur und Nonsens. Ihr Thema ist der deutsche Alltag. Dieses Buch enthält Martensteins beste Glossen aus den vergangenen Jahren.

Witzig, ironisch, - für mich der beste Glossen-Autor, den ich kenne.

— Filzblume
Filzblume

Stöbern in Romane

Dann schlaf auch du

Spannend, schockierend und furchtbar traurig. Ein sprachgewaltiges Buch, dass sich so richtig keinem Genre zuordnen lässt. Lesenswert!

Seehase1977

Drei Tage und ein Leben

Ein beinahe poetisch anmutendes Psychodrama

Bellis-Perennis

Und es schmilzt

Selten so ein langweiliges Buch gelesen. 22 Euro hätten besser angelegt werden können. Leider.

Das_Blumen_Kind

Underground Railroad

Tief bedrückendes Portrait einer Gesellschaft! Das Buch war nicht immer schön, aber immer lesenswert.

Linatost

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Improvisation pur... kein Tiefgang, kein gar nichts... Schade!

herrzett

Birthday Girl

Nette Kurzgeschichte für Fans

Milagro

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der deutsche Alltag

    Ansichten eines Hausschweins
    Filzblume

    Filzblume

    29. September 2016 um 10:26

    Ansichten eines Hausschweins Harald Martenstein Verlag C.Bertelsmann , München, 2011 Harald Martenstein, Redakteur, Autor zahlreicher Bücher; u.a. Kolumnist für "Die Zeit" hat mit diesem Buch, einer Auswahl seiner besten Kolumnen aus den vergangenen Jahren wieder einen satirischen Treffer gelandet. Mit vipel Witz, immer einer Prise Sarkasmus, teils nachdenklich, manchmal kurios - trifft er den Nerv der Zeit. Ich habe mich prächtig amüsiert, wurde nachdenklich, betroffen, ertappte mich an der einen und anderen Stelle... Der Autor schreibt z.Bsp. über "Die Kultur des Hinschauens" ; "Über Klassenkampf"; "Über Gott"; "Dschungelshow"; "Über das Chefsein", um hier nur einige Kolumnen des Buches aufzuzählen. Wer seine Kolumnen kennt, wird es schätzen, sie in einem Band zu haben, wer nicht, sollte auf jeden Fall damit anfangen zu lesen. Klare 5 Sterne Leseempfehlung und als Geschenk bestens geeignet, für Menschen mit Humor... die nicht mit Scheuklappen durch die Welt gehen oder für die, die "Die rosarote Brille" mal ablegen wollen.

    Mehr
  • Rezension zu "Ansichten eines Hausschweins" von Harald Martenstein

    Ansichten eines Hausschweins
    Gospelsinger

    Gospelsinger

    23. October 2011 um 15:44

    Eines meiner Buchmesse-Highlights war Martensteins tägliche Morgenmesse am Stand der ZEIT. Bei einer Tasse Kaffee den vom Autor wunderbar vorgetragenen intelligenten Kolumnen zu lauschen, war ein perfekter Start in den Tag. Zum Glück brauche ich auch zu Hause nicht ganz darauf zu verzichten, denn eine Sammlung seiner Kolumnen ist in diesem Buch vereint. Ob nun über Altherrenhumor, Berlin, Chancengleichheit, Drogenhandel, Fernsehen, Mord, Radfahrer oder Schnecken, um nur einige Titel zu nennen, Harald Martenstein schreibt kompetent und witzig über Gott und die Welt. Ich liebe diese Kolumnen, die wöchentlich im Tagesspiegel und im ZEIT-Magazin erscheinen. Besonders Martensteins vernünftige Ansichten zum Thema Bildung teile ich. Und vor allem gefällt mir, dass er keine Angst hat, anderen auf die Füße zu treten. Er schreibt so herrlich politically uncorrect.

    Mehr