Harald Parigger , Klaus Puth Sebastian und der Wettlauf mit dem Schwarzen Tod - Die Pest überfällt Europa

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sebastian und der Wettlauf mit dem Schwarzen Tod - Die Pest überfällt Europa“ von Harald Parigger

1349: Der Schwarze Tod erfasst Europa. Die Menschen sind der furchtbaren Krankheit hilflos ausgeliefert, die Tausende in Windeseile dahinrafft. Die Ordnung bricht zusammen, die Menschen flüchten sich in zügellose, rauschhafte Lebenslust und verzweifelte Frömmigkeit, Verbrechen und Mord. Gemeinsam mit seinem Vater kämpft der junge Sebastian gegen die entsetzliche Seuche - aber kann der Mensch im Wettlauf gegen den Schwarzen Tod gewinnen? Sachteile am Ende jedes Kapitels, historische Abbildungen und ein ausführliches Glossar liefern Hintergrundwissen rund um die große Pestepidemie. Ein Zeitbild eines dunklen Kapitels des Mittelalters entsteht.

mir haben etwas die Fakten gefehlt und die fiktive Geschichte hätte ich mir mitreißender gewünscht

— annlu
annlu

Stöbern in Kinderbücher

Die Heuhaufen-Halunken

Eine tolle Geschichte über Freundschaft und der Plan ohne Eltern in den Urlaub zu fahren

Lyreen

Der Wal und das Mädchen

Ein Muss für jedes Kinderbuchregal

Amber144

Nickel und Horn

Mit Nickel und Horn erleben wir hier ein sehr witziges und spannendes Tierabenteuer! Illustriert wurde das Buch wirklich wunderschön!

CorniHolmes

Kalle Komet

Wunderschönes Kinderbuch

Amber144

Evil Hero

Superhelden, Schurken und Schulfächer die man selbst gerne besuchen würde.

Phoenicrux

Fritzi Klitschmüller

Unterhaltsam

QPetz

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Junge Sebastian kämpft gegen die Pest

    Sebastian und der Wettlauf mit dem Schwarzen Tod - Die Pest überfällt Europa
    annlu

    annlu

    05. January 2017 um 15:56

    Sebastian ist der Sohn eines mittelalterlichen Arztes. Er begleitet ihn bei seinen Krankenbesuchen und möchte selbst in Zukunft als Arzt arbeiten. Doch dann tritt eine seltsame tödliche Krankheit auf - der schwarze Tod. Der Arenaverlag schafft mit seiner Reihe "Lebendige Geschichte" eine Mischung aus fiktiver Erzählung und historischer Fakten. Nach jedem Kapitel der Geschichte um Sebastian steht ein Sachteil, der sich hier in erster Linie mit der Pest und dem Wissen der Mediziner in dieser Zeit auseinandersetzt. Beide Teile werden durch Abbildungen aufgelockert, wobei es sich bei den einen um Zeichnungen handelt, die zur Geschichte passen, bei den anderen um historische Bilder, die passend zur jeweiligen Erklärung gewählt wurden. Ich kannte bisher nur die Reihe "lebendige Biografien" des Verlags und kam nicht umhin, das Buch damit zu vergleichen. Während ich schon bei den Biografien das Gefühl hatte, dass hier vieles - im Hinblick auf jüngere Leser - schön geschrieben wurde, war ich hier über die fiktive Geschichte enttäuscht. So hatte ich immer das Gefühl, eine erfundene Erzählung vor mir zu haben, von der ich nie wusste, was denn nun glaubhaft ist und was nicht. Außerdem fehlten mir die Fakten - sowohl in der Erzählung, als auch im Sachteil hätte ich mir mehr davon erwartet. Fazit: Leider war das Buch etwas enttäschend für mich.

    Mehr
  • Ein unglaublich tolles und empfehlenswertes Buch!

    Sebastian und der Wettlauf mit dem Schwarzen Tod - Die Pest überfällt Europa
    Goldstueck90

    Goldstueck90

    Als zukünftige Geschichtslehrerin bin ich neulich sehr interessiert auf die Arena Bibliothek des Wissens gestoßen, die jungen Lesern und Schülern den Zugang zur Geschichte erleichtern soll. Kurzerhand wollte ich unbedingt so ein Buch lesen und mir selbst ein Eindruck davon machen - und ich bin absolut begeistert. Das Buch ist sehr gut recherchiert, an Fakten hätte ich nichts zu ergänzen, gleichzeitig ist der geschichtliche Inhalt ungalublich gut in eine Romanform verpackt, zwischendruch gibt es kurze Sachtexte, die die wichtigsten Fakten rund um die Thematik zusammenfassen und die Hintergründe super erklären. Außerdem gibt es noch tolle Illustrationen, Begriffserklärungen und ein ausführliches Glossar!!! Super Idee - tolle Umsetzung!! Zum Inhalt: 1349 in einer deutschen Hafenstadt in Deutschland wohnt der junge Sebastian zusammen mit seinem Vater. Dieser arbeitet als Medicus und nimmt Sebastian oft mit zu seinen Patienten. So auch diesmal als der Arzt zu dem schwer erkrankten Tucher der Stadt gerufen wird. Dieser liegt zusammen mit seiner Frau und seinem Sohn schwerkrank im Bett. Für die Frau kommt jede Hilfe zu spät. Und die Körper der anderen beiden sind von entsetzlichen Beulen entstellt... was ist das für eine Krankheit? Der "Schwarze Tod" hat Europa überfallen und rafft alle Erkrankten in Null komma nichts dahin. Gemeinsam mit seinem Vater kämpft Sebastian gegen diese schreckliche Seuche, doch können sie den Kampf gewinnen? Wenn ihr erfahren wollt wie die Geschichte von Sebastian und seinem Vater ausgeht, wie entsetzlich die Pest gewütet, was die Menschen für Erklärungsversuche parat hatten, was wirklich hinter der Seuche steckte u.v.m, dann solltet ihr dieses Buch lesen. :) Es ist nicht nur etwas für junge Leser :) Sondern für alle die geschichtsinteressiert und sich aber nicht durch vermeintlich langweilige Sachbücher wühlen wollen :) Einziger Minuspunkt: mir fehlen weitere Literaturangaben und auch die Angaben von Quellen. Wo haben die Autoren ihr Wissen her? Wo können Interessierte weiterlesen und tiefer in die Materie eintauchen? *Harald Parigger: Sebastian und der Wettlauf mit dem Schwarzen Tod. Die Pest überfällt Europa. Arena Bibliothek des Wissens. 2008. 139 S. 8,95€.*

    Mehr
    • 2