Harald Parigger , Christian Zimmer Verrat am Bischofshof

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Verrat am Bischofshof“ von Harald Parigger

Im Jahr 1347: Hoher Besuch am Bischofshof in Würzburg! Während für die kaiserlichen und päpstlichen Abgesandten ein Festbankett vorbereitet wird, entgeht der Bischof nur knapp einem heimtückischen Anschlag. Auf der Suche nach dem Täter sind Adelheid und Bruder Georg bald einem gefährlichen Giftmischer auf der Spur.

Stöbern in Kinderbücher

Das wilde Uff jagt einen Schatz

Lustig und turbulent mit vielen Überraschungen

lehmas

Pandora und der phänomenale Mr Philby

Ein spannender Kinderkrimi mit Gefahr und Mord, aber auch neuer Freundschaft

Silbendrechsler

Luna und der Katzenbär lüften ein Geheimnis

Wieder eine schöne Geschichte rund um Luna und Karlo. Ein neues kleines Abenteuer.

Lesesumm

Gangster School

Eine spannende Geschichte rund um das Internat für die großen Gangster von morgen

anke3006

Bluma und das Gummischlangengeheimnis

Eine wunderschöne Geschichte über ein Mädchen, dass sich mit normalen Alltagsproblemen herumschlagen muss.

Larii-Mausi

Camillas geheime Zauberküche

Zufällig entdeckt und sofort geliebt! Jetzt liest und kocht die ganze Familie und amüsiert sich über Missis und Theos Geschichte. Zauberhaft

annemirl

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • spannend und lehrreich

    Verrat am Bischofshof

    robberta

    05. November 2015 um 15:52

    Verrat am Bischofshof  Dr Harald Parigger Mittelalter Im Jahr 1347: Hoher Besuch am Bischofshof in Würzburg! Während für die kaiserlichen und päpstlichen Abgesandten ein Festbankett vorbereitet wird, entgeht der Bischof nur knapp einem heimtückischen Anschlag. Auf der Suche nach dem Täter sind Adelheid und Bruder Georg bald einem gefährlichen Giftmischer auf der Spur … Meine Meinung: Nach dem Giftanschlag auf den Bischof soll es dem Küchenmeister Hermann an den Kragen gehen. da aus politischen Gründen keiner nach dem wahren Täter suchen will müssen Adelheid und Georg sich selbst auf die Suche machen um ihren Vater vor dem Galgen zu retten. Tatort Geschichte um den Bischof von Würzburg 1347 ist spannend und lehrreich ohne schulmeisterisch zu sein. Es ist locker zu lesen und mit wunderbar kniffeligen Rätseln gespickt. Glossar, Zeittafel und eine Kurzfassung über den Alltag um 1314 am Bischofshof in Würzburg. Personen : Koch Hermann und seine Kinder Adelheid und Georg,Hilfskoch Ulrich und Christoph,Michael de Leone, der bucklige Domkapitular Ottokar von Krumbach, Graf Johann von Schwarzberg Vertrauter Kaiser Ludwigs, Abt Jacques von Courtenay der Gesandte des Papstes, Berthold von Bulleneck der Berater Karls,2 Könige Ludwig und Karl, 2 Würzburger Bischöfe Albrecht von Hohenlohe

    Mehr
  • Auf der Suche nach dem Giftmischer

    Verrat am Bischofshof

    Sternenstaubfee

    21. September 2015 um 22:56

    Würzburg 1347: Hoher Besuch am Bischofshof! Es gilt wichtige politische Fragen zu besprechen, doch beim Festbankett wird ein Anschlag auf den Bischof verübt. Er entgeht nur knapp einem Giftanschlag. Wer wollte den Bischof beseitigen? Der Koch wird verdächtigt, und seine beiden Kinder Georg und Adelheid versuchen alles, um den wahren Täter zu finden. Mein Leseeindruck: Ein Ratekrimi aus dem Mittelalter für Kinder ab 10 Jahren, der leicht zu lesen und schön illustriert ist. Die Illustrationen sind zwar recht einfach, aber ausdrucksstark und passen sehr gut zur Geschichte. Die Geschichte an sich ist für junge Leser leicht verständlich, spannend und lädt zum Miträtseln ein. Am Ende der einzelnen Kapitel wird immer eine Frage gestellt; die Lösungen kann man hinten im Buch nachschlagen. Auch gibt es eine interessante Zeittafel, ein Glossar und noch weitere lehrreiche Fakten über das Leben im Mittelalter. Das Buch eignet sich gut zum Selberlesen, aber ist auch zum Vorlesen sehr geeignet. Mir hat dieser Band aus der Reihe "Tatort Geschichte" sehr gefallen.  

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks