Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

harald2066

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Wieder einmal möchte ich ein aktuelles Buch dem strengen Blick und Urteil der LeserInnen aussetzen. Diesmal handelt es sich um eine Gaunerkomödie, die Humor und Spannung gleichermaßen vereint. Die Geschichte schildert den Kampf einer äußerst starken Frau gegen das Böse. 

Es klingt schließlich ein wenig bescheuert, dass drei Kleinganoven ausgerechnet ein Fitness-Studio überfallen. Oder etwa nicht?



Zum Inhalt:
»Die Flossen hoch! Das ist ein Überfall!«
Die Aufforderung steht drohend im Raum des City Fitness, in dem auch Rita Richter trainiert. Die in der Schalke-Arena gestählte Frau beweist den Brutalos, dass selbst Waffengewalt nichts ausrichtet gegen Lebensmut und derbe Schlagfertigkeit. Als die drei Kleinganoven Freddy, Richard und Massimo ihren Plan entwickeln, wissen sie noch nicht, welcher übermächtige Gegner sich ihnen in den Weg stellt.
Eigentlich hatten sie eine Entführung geplant. Eigentlich! Da das Opfer unverschämterweise Urlaub macht, muss spontan umdisponiert werden. Alles ohne Plan B. Schneller, als es sich das Trio vorstellen kann, erscheint die Polizei auf der Bildfläche und eine ungewollte Geiselnahme nimmt ihre kuriose Fahrt auf. Schnell bekommen die Ganoven zu spüren, dass die Polizei nicht ihr ärgstes Problem darstellt.
Auch der leitende Hauptkommissar Holger Knoll wird diese ungewöhnliche Geiselnahme nie wieder vergessen können. Nichts ist vorhersehbar, alles läuft komplett aus dem Ruder. Die tatkräftige Hilfe kommt von einer Seite, die das Eingreifen des Polizeiteams fast überflüssig macht.

In die Verlosung kommen 8 signierte Taschenbücher und 10 Ebooks.


All denen, die auch einen Reader besitzen, rate ich dazu, alternativ das gewünschte Ebook-Dateiformat anzugeben, falls sie bei der Verlosung der Taschenbücher kein Glück haben.
Verraten Sie mir bei Ihrer Bewerbung, warum ausgerechnet Sie dieses Buch bewerten sollten.

Autor: Harald Schmidt
Buch: Auch Entführen will gelernt sein

Jeanette_Lube

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Ich würde gern mit einem signierten Taschenbuch an dieser Leserunde teilnehmen. Der Titel liest sich vielversprechend und schon mal lustig. Unbedingt muss ich auch mal eine humorvolle Gaunerkomödie bewerten...

Gartenfee007

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Hallo Harald!
Da ich deine Bücher einfach liebe, wäre ich unheimlich gerne wieder dabei!!! Die Leseprobe liest sich schon wieder sehr anregend. Humorvoll und Gaunerkomödie in einem, das klingt einfach super!! Da ich keine e-books lesen kann, bewerbe ich mich für ein Printexemplar.

Beiträge danach
122 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

0Soraya0

vor 11 Monaten

Fazit
Beitrag einblenden

Lieber Harald,
vielen Dank, dass ich an der Leserunde - wenn auch verspätet - teilnehme durfte.
Es hat mir wahnsinnig viel Spaß gemacht in deiner Geschichte abzutauchen und dem Alltag zu entfliehen.
Hier der Link zu meiner Rezension:
https://www.lovelybooks.de/autor/Harald-Schmidt/Auch-Entf%C3%BChren-will-gelernt-sein-1508704309-w/rezension/1520552708/
Ich wünsche dir ganz viel SPaß beim weiter Schreiben. Über ein WIedersehen mit Knoll würde ich mich auch freuen :D
Liebe Grüße
Sylvie

harald2066

vor 11 Monaten

Fazit
Beitrag einblenden
@0Soraya0

Liebe Sylvie
Du beschreibst, dass ich als Autor die Dinge sehr gut beschreiben kann und das Geschriebene zum Lesevergnügen wird. Das Kompliment möchte ich zurückgeben, wenn es darum geht, Kritiken auf den Punkt zu bringen. Ohne schwer zu verstehende Schnörkel gibst du informative Eindrücke weiter. Unentschlossene Leser werden das sicher als hilfreich einstufen.
Danke fürs Mitmachen und die überaus positive Rezension.

0Soraya0

vor 11 Monaten

Fazit

Claudi211

vor 11 Monaten

Kapitel 1 - 9
Beitrag einblenden

Auch ich habe mich gut in das Buch einlesen können. Es ist sehr flüssig geschrieben und Humor und Spannung waren von Anfang an mit dabei.

ich bin sehr gespannt, wie es nun weiter geht. Manu und ihre Eltern haben es mir angetan. Ich war sehr beeindruckt von dem Vorstellungsgespräch von Manu und der Liebe und den Umgang ihrer Eltern zueinander.

Ich merke außerdem, dass sich langsam eine kleine Sympathie für Massimo und seine Schwester entwickelt.

Ich finde es sehr gut, dass Themen wie die schwere Krankheit MS und eine schwierige Kindheit aufgegriffen werden und bin gespannt, wie sich das ganze entwickelt. Ich gehe davon aus, dass in den nächsten Kapiteln der Überfall stattfinden wird und freue mich darauf, es zu lesen.

Claudi211

vor 11 Monaten

Kapitel 10 - 19

In diesem Leseabschnitt hat sich ja einiges getan. Sehr spannend und sehr unterhaltsam zu lesen.
Die Stelle mit dem Striptease fand ich sehr witzig - aber auch ein wenig unrealistisch. Ich glaube nicht, dass das jemand in so einer Situation machen würde. Ist aber vielleicht auch beabsichtigt?!

Rita ist wahnsinnig mutig und schlagfertig. Sie kann aber von Glück reden, dass Massimo sich hinter sie gestellt hat. Ich möchte nicht wissen, was passiert wäre, wenn er nicht gewesen wäre. Beeindruckend, dass sie sich von den verletzenden Worten der Gangster nicht unterkriegen lässt und diese mit ihrer verbalen Schlagfertigkeit lächerlich da stehen lässt.

Das Gespräch zwischen Herrn Richter und Elena fand ich auch sehr berührend. Das zeigt wieder einmal, wie viele Vorurteile "wir" haben und dass man mit so einer Vergangenheit und Verzweiflung schnell auf die schiefe Bahn geraten kann, obwohl man eigentlich ein guter Mensch ist.

Auch das letzte Gespräch zwischen den Polizisten hat mir sehr gut gefallen. Ich möchte nicht in der Haut des Herrn Knoll stecken und so eine schwerwiegende Entscheidung treffen müssen. Ich fand es sehr gut, wie Knoll Prenzel die Situation und dazu verschiedene Sichtweisen erklärt hat, nicht von oben herab, sondern menschlich und verständlich.

Ich bin weiterhin gespannt, wie es weiter geht... :)

Claudi211

vor 11 Monaten

Kapitel 20 bis Ende
Beitrag einblenden

So, nun bin ich auch mit dem letzten Leseabschnitt durch. Ich bin wirklich froh, dass es so glimpflich ausgegangen ist. Ich hatte zwischenzeitlich doch etwas Angst, dass die ganze Sache für Massimo nicht so gut ausgeht. Rita und er sind die Helden für mich in diesem Buch.

Dass Richard sich zum Schluss als der wahre Bastard rausstellt, hätte ich so nicht erwartet und war schockiert, vor allem über die Vergewaltigung. Gott sei Dank ist Massimo dazwischen gegangen.

Überrascht war ich von Prenzel, wie er mit dem Fluchtauto abgehauen ist. Das war echt witzig und völlig unerwartet. Aber auch er hat ja seine gerechte Strafe bekommen.

Ende gut, alles gut. Schön, dass Knoll auch noch seine Familie am Schluss zurückbekommen hat.

Wird es eine Fortsetzung geben? Mich würde interessieren, wie es mit Massimo weiter geht, was aus Ansgar und Miriam wird und ob sich noch irgendwo eine Romanze anbahnt.... (typisch Frau wieder...)

harald2066

vor 11 Monaten

Kapitel 20 bis Ende
Beitrag einblenden

Claudi211 schreibt:
Wird es eine Fortsetzung geben? Mich würde interessieren, wie es mit Massimo weiter geht, was aus Ansgar und Miriam wird und ob sich noch irgendwo eine Romanze anbahnt.... (typisch Frau wieder...)

Dass es hier eine Fortsetzung geben könnte, ist mir noch nicht in den Sinn gekommen. Aber sicherlich eine Überlegung wert. Doch zuvor steht die Beendigung meines aktuellen Buches an, das ich unter meinem Pseudonym schreibe.

Danke fürs Mitlesen. Es scheint, als hätte dir die Story zugesagt.
Bin gespannt darauf, wie dein Fazit aussieht.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.