Neuer Beitrag

harald2066

vor 10 Monaten

Alle Bewerbungen

Alfred Reimann … dreiunddreißig, Single, gut aussehend … Jungfrau.


Bei meiner letzten Leserunde war ich von den vielen kompetenten Rezensionen begeistert. Meine Buch-Inhalte führten bisher immer über eine Gefühlsachterbahn, die sehr tief berührten und nicht immer das erhoffte Happy End lieferten. Bei meinem aktuellen Titel habe ich den Autor fast neu erfunden. Der Inhalt des Romans ist immer noch anspruchsvoll, der Schreibstil klar und verständlich. Die außergewöhnliche Geschichte jedoch wird mit Wortwitz geliefert. Wieder gibt es eine wichtige Message, die der liebenswürdige Protagonist in seiner besonderen Art und Weise vermittelt.


Inhaltsangabe

 
Bis heute lief das Leben des liebenswerten Finanzbeamten und seiner Teddydame Bienchen in geordneten Bahnen. Noch weiß er nicht, dass sich dieser Zustand mit dem Einzug der süßen Nachbarin Verena ändern wird.
Seine Mutter ist davon alles andere als begeistert, denn in ihren Augen wollen junge Frauen wie Verena nur das Eine. Und dieses Chaos wird sie zu verhindern wissen!
Mithilfe von Verena und dem kauzigen Pfarrer Hollerberg stolpert Alfred in das eine oder andere Abenteuer. Ob er auf den Reisen sein Glück findet, bleibt abzuwarten.... Ein rasanter Liebesroman mit dem gewissen Schmunzelfaktor.


Gerne stelle ich 10 Taschenbücher zur Verfügung. 

Da in der Regel mehr Bewerbungen eingehen, liefere ich außerdem noch 15 Ebooks. Gebt bitte in eurer Bewerbung an, welches Ebook-Format ihr gerne hättet, (Epub oder mobi) falls es für ein Buch nicht reicht.


Auch an dieser Leserunde werde ich aktiv teilnehmen, so es meine Zeit erlaubt. Für eine anschließende ehrliche Rezension auch in den Online-Shops und FB wäre ich sehr dankbar.


Ich freue mich auf euch

Harald Schmidt

Autor: Harald Schmidt
Buch: Jungfrau, männlich, Single, mit Teddy

Blubbernase

vor 10 Monaten

Alle Bewerbungen

Das klingt nach einem richtig guten Buch - sowohl zum dahinschmelzen und mitreisen, las auch zum lachen.
Sehr gerne hüpfe ich in den Lostopf für ein Printexemplar :3

Diezwinkerlinge

vor 10 Monaten

Alle Bewerbungen

Es gibt keine Frage. Aber das Buch klingt so amüsant ich muss es einfach lesen. Es klingt sehr humorvoll. Ich bin voller Erwartung und eine ehrliche Rezension ist selbstverständlich. Ach würde ich mich freuen das Buch lesen zu dürfen.

Beiträge danach
281 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

TeleTabi1

vor 8 Monaten

Kapitel 15 bis 21

Im letzten Abschnitt ging es nochmal richtig zur Sache, was sehr spannend war und mir gut gefallen hat. Schön auch, dass alles zu einem guten Ende gekommen ist - bis auf die Sache mit dem Stammesgebiet und der Entführung von Holger. Die Doppelhochzeit und die Taufe waren auch toll beschrieben, wie ich finde, und, dass Alfred den kleinen Julian als sein eigenes Kind aufziehen möchte und ihm dermaßen verfallen ist, finde ich wunderschön! Wobei ich an dieser Stelle eigentlich auch gar nichts anderes erwartet hätte, schließlich ist Alfred ja wirklich ein herzensguter Mensch!

harald2066

vor 8 Monaten

Kapitel 15 bis 21
@TeleTabi1

Schön zu lesen, wie du das Buch genossen hast. Es freut das Autorenherz, wenn der Leser so in der Geschichte aufgeht. Du solltest es deshalb vermeiden, die vorherigen Bücher zu lesen, denn da geht es viel intensiver zur Sache. Das sind Achterbahnen für die Gefühle. Freue mich auf deine Rezension.
**Anhängend ein Bild, was dir verdeutlichen soll, wie es der Autor real vor Ort (Bali) erleben durfte.

1 Foto

TeleTabi1

vor 8 Monaten

Rezension / Fazit

Hier der Link zu meiner Rezi - vielen lieben Dank nochmals für das Buch und die Möglichkeit hier mitlesen zu dürfen =)
Liebe Grüße,
Tabea

https://www.lovelybooks.de/autor/Harald-Schmidt/Jungfrau-männlich-Single-mit-Teddy-1403673079-w/rezension/1431424183/

Angelika123

vor 8 Monaten

Kapitel 8 bis 14

Der zweite Leseabschnitt war – wie erwartet – ebenfalls gut geschrieben und voller toller Geschehnisse, die mich oft zum Lachen gebracht haben. Die Szene mit Joels Porsche, auf den Verena vor lauter Wut und Frust einschlägt, hat mir besonders gut gefallen. Joel ist aber auch ein – entschuldigt den Ausdruck! – Arschloch! Da schickt er seinen Vater in einem abgekarteten Spiel vor, um mit Verena zu sprechen und sie von einer Abtreibung zu überzeugen! Kurze Zeit hatte ich tatsächlich geglaubt, dieser Joel hätte sich geändert und sei wirklich aus Liebe zu Verena zurückgekehrt, um einen zweiten Versuch zu starten und das Baby gemeinsam großzuziehen. Aber solche Menschen ändern sich wohl einfach nie. Zumindest hat Verena sofort erkannt, was Sache ist und daraufhin die richtigen Konsequenzen gezogen. Alfred passt sowieso viel besser zu ihr und so lieb wie der ist, wird er sich sicherlich auch um das Kind kümmern. Kann mir die beiden - bzw. bald die drei - gut als Familie vorstellen und bin gespannt, ob es so kommen wird...

Angelika123

vor 8 Monaten

Rezension / Fazit

Lieber Harald,

entschuldige bitte nochmals meine Verspätung! Entgegen deiner Befürchtungen habe ich deinen Roman sehr gerne und mit viel Freude gelesen - anbei kommt nun also auch meine Rezension zu "Jungfrau, männlich, Single, mit Teddy" und ich hoffe sehr, dass dies nicht dein letzter Roman bleiben wird, sondern noch viele weitere folgen werden.

https://www.lovelybooks.de/autor/Harald-Schmidt/Jungfrau-männlich-Single-mit-Teddy-1403673079-w/rezension/1434619893/

Beste Grüße, Angelika

Angelika123

vor 8 Monaten

Kapitel 15 bis 21
@harald2066

So ein wunderschönes Foto!!

Angelika123

vor 8 Monaten

Kapitel 15 bis 21

Mienchen77 schreibt:
Jetzt bin ich auch fertig mit dem Buch. Insgesamt fand sich die Geschichte etwas zu märchenhaft und vorhersehbar. Am Schluss taucht auf einmal wieder der Kommissar auf, ich wusste gar nicht, dass der immer noch ermittelt. Die Hochzeit und die Taufe waren sehr schön, ein Buch mit sehr schönem Happy End.

Da hast du schon Recht mit deinem Kommentar, dass die Geschichte teilweise "etwas zu märchenhaft" war - auch ich habe es anfangs so empfunden, doch im Nachhinein gefällt sie mir insgesamt doch gut so wie sie war. Es muss ja auch nicht immer alles logisch oder realistisch sein, dafür ist es schließlich ein Roman, eine ausgedachte Geschichte. Und - wie auch Harald geschrieben hat - ist es doch auch schön, mithilfe dieses Buches mal aus dem traurigen und tristen Alltag, in dem so etwas wohl leider wirklich nie passieren würde, auszubrechen, und sich vorzustellen, wie es auch sein KÖNNTE.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks