Harald Scholtz Erziehung Und Unterricht Unterm Hakenkreuz

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Erziehung Und Unterricht Unterm Hakenkreuz“ von Harald Scholtz

<br><br>Schulzeit unterm Hakenkreuz<br><br>Welche Folgen hatte die nationalsozialistische Machtergreifung für Erziehung und Unterricht? Wie hat sich die Machtausübung der politischen Führung auf die Praxis der Jugenderziehung ausgewirkt?<br><br>Welche Folgen hatte die nationalsozialistische Machtergreifung für Erziehung und Unterricht? Wie hatten diese sich in den zwölf Jahren verändert? Harald Scholtz betrachtet nicht zuerst das Bildungs- und Erziehungssystem, sondern sieht die Jugenderziehung als einen Teilbereich der Umerziehung aller Deutschen, wie der Nationalsozialismus sie anstrebte. Das ermöglicht, die Einwirkungen der »Hitler-Jugend« auf die Heranwachsenden und die Veränderung von Erziehungsinstitutionen im Zusammenhang zu erfassen. Eigenart und Reichweite der nationalsozialistischen Machtausübung auf dem Erziehungssektor werden konkret beschrieben. Sachdarstellung und Interpretation verbinden sich zu einer zusammenfassenden Geschichte der Erziehung unter der Herrschaft des Nationalsozialismus.<br><br>Inhalt<br>1. Fragestellung: Nationalsozialistische Machtausübung im Erziehungsfeld und der Anspruch auf Verfügung über die Jugend als Gegenstand historischer Erziehungsforschung<br><br>2. Grundlegung: Voraussetzungen für die Machtergreifung auf dem Erziehungssektor<br><br>3. Überblick: Phasen der Machtergreifung auf dem Erziehungssektor und Stufen einer machtpragmatischen Instrumentalisierung der Schulpolitik<br><br>4. Politische Entscheidungen: Agenturen zur Umstrukturierung des Erziehungsfeldes<br><br>5. Reichweite der Umerziehung: Hebel zur Umfunktionierung von Erziehungs- und Ausbildungsprozessen<br><br>6. Zwischenbilanz: Die Umerziehungspraxis der totalitären Bewegung<br><br>7. Auswirkungen und Ergebnisse: Sozialer Wandel in der Jugenderziehung unter dem Anspruch der Umerziehung<br><br>Anmerkungen<br><br>Verzeichnis der benutzten Quellen und der Literatur<br><br>Personenregister<br><br>Dr. Harald Scholtz (1930-2007) war Professor für Erziehungswissenschaft an der FU Berlin und einer der besten Kenner der nationalsozialistischen Pädagogik. Er hat zahlreiche Studien und Aufsätze zur politischen Bildung, zur Zeitgeschichte und zur Erziehungsgeschichte veröffentlicht.<br><br>

Stöbern in Sachbuch

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Erziehung Und Unterricht Unterm Hakenkreuz" von Harald Scholtz

    Erziehung Und Unterricht Unterm Hakenkreuz
    Kurt_Spazi

    Kurt_Spazi

    21. August 2010 um 20:10

    Harald Scholtz hat in dieser Zeit gelebt und war selbst einer von Hitlers Eliteschülern. Dieses Buch gehört ebenfalls zu meiner Prüfungsliteratur und ich muss sagen, dass es nicht gut geschrieben ist. Vom Titel und von der Seitenanzahl her erwartet man einen Überblick zu diesem Thema. Aber durch die Sprünge und auch das Zusammengequetschte auf den Seiten ist es sehr verwirrend. Man kann nur schwer folgen. Mein Glück war, dass ich zuvor ein Buch gelesen hatte, das mir einen guten Überblick gegeben hat. Scholtz sollte man zur Vertiefung nutzen, aber nicht zum ersten Verständnis.

    Mehr