Harald Tonollo , Carla Miller Die Rottentodds - Ohrwürmer und Quallenpest

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(2)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Rottentodds - Ohrwürmer und Quallenpest“ von Harald Tonollo

Dass in der völlig heruntergekommenen Bruchbude am Meer jemand wohnt, können sich Polly, Pit, Pampe, Palme und Debilius beim besten Willen nicht vorstellen. Doch da haben sie sich gewaltig geirrt. Pauletta, das älteste Mitglied der Rottentodd-Sippe, hat es dorthin verschlagen. Und nur allzu gerne nimmt sie die fünf Freunde bei sich auf und steht ihnen während der Suche nach dem dritten Magia-Buch mit Rat und Tat zur Seite. Doch diese nimmt schon bald eine unerwartete Wendung. Und plötzlich ziehen sich schwarze Regenwolken bedrohlich über dem alten Haus zusammen ...

Wieder mal ein spannendes und witziges Abenteuer mit einem unerwartetem Schluss. vor allem die Zeichnungen haben mir sehr gefallen.

— lain5392
lain5392

Anders, witzig und spannend.

— kvel
kvel

Stöbern in Kinderbücher

Die Abenteuer des Ollie Glockenherz

Ein außergewöhnlich schönes Buch, welches angespickt ist mit Abenteuer und leichten Grusel.

MelE

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Kniffelig, witzig und gruselig. Dieser Comic-Roman begeistert nicht nur Junior-Detektive und Lesemuffel!

danielamariaursula

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Ein wunderbares Buch über London im Jahr 1909

Alina1011

Evil Hero

Mit viel Humor und Spannung setzt die Autorin ihre Grundidee super um. Auf jeden Fall mal etwas anderes und absolut nach meinem Geschmack.

Buechersalat_de

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

WARNUNG: Scary Harry macht süchtig! Total witzig, super spannend, wunderbar schräg und einfach nur…. gut! Ein absolutes Lese-MUSS!

BookHook

Drachenstarke Abenteuergeschichten

Ein unterhaltsames Buch, zum schmunzeln und nachdenken

Chris_86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Anders, witzig und spannend.

    Die Rottentodds - Ohrwürmer und Quallenpest
    kvel

    kvel

    04. January 2015 um 22:02

    Allgemein: Das Mädchen Polly ist die einzig "Normale" in ihrer Familie. Ihr Vater, ihre Mutter und ihre beiden Brüder essen lieber so "Leckereien" wie Maden und Blutegel, statt Schweines-Schnitzel mit Pommes. Sie können im Dunkeln sehen. Und werden viel älter als "andere" Menschen. Inhalt: Polly, ihr Freund Pit und ihre Brüder sind auf der Suche nach dem letzten Band der Magia-Büchern, mit deren Hilfe sie sich erhoffen endlich zaubern zu können. Dabei treffen sie auf Pauletta, eine uralte Verwandte, die vorgibt sie bei ihrer Suche nach dem Buch zu unterstützen; jedoch tut sie dies nicht so uneigennützig wie sie vorgibt. Meine Meinung: Thematisch, meiner Meinung nach, wahrscheinlich eher für Jungs interessant, weil es doch eher um "Ekeligkeiten" geht. Diese latent vorhandene "Gruseligkeit" der Familie Rottentodd sorgt für Spannung und Nervenkitzel. Natürlich ergeben sich aus der "Andersartigkeit" der Familie Rottentodd so einige lustige Situationen. Auch innerhalb der Familie, da Polly die Meinung der anderen Familienmitglieder meist nicht teilt. Aber dennoch gibt es einen tollen Zusammenhalt unter den Geschwistern. Die Schwarz-Weiß-Zeichnungen finde ich zwar etwas "düster", aber damit thematisch gut passend und nicht so, dass sie die Kinder in dem Alter überfordern würden; empfehlen würde ich das Buch für Kinder ab 8 Jahren, entweder zum Vorlesen oder Selberlesen (angenehme Schriftgröße und passender Satzbau). Ich habe es zusammen mit meinem Sohn (als Viertklässer) gelesen. Und wir haben stellenweise echt lauthals gelacht. Fazit: Sehr lesenswert!

    Mehr