Harald Tröstl Himmel und Hölle

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Himmel und Hölle“ von Harald Tröstl

Was wäre ein Himmel ohne Hölle? Sofern es beides überhaupt gibt. Die Wahrheit im Wort kann weh tun, weil sie einem oft nicht gefällt. Doch ist sie das einzige, das zählt. Schon Laotse sagte: „Wahre Worte sind oftmals nicht schön und schöne Worte sind oftmals nicht wahr“. Erwarten Sie in meinem Buch keine einlullenden Worte und Süßholzraspelei. Von dieser Sorte Lyrik gibt es schon genug. Die Emotion der menschlichen Seele, im Auf und Ab der Gefühle, zwischen Freude und Leiden, zu betrachten, das ist meine Welt.

Stöbern in Gedichte & Drama

Kolonien und Manschettenknöpfe

Ein wirrer, irrer Lyrikband, der einen sprachlich durch die Bank weg in Atemberaubendes und Luzides entführt.

Trishen77

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Ein Buch für alle, die Gedichte mögen, die ins Herz schneiden und doch mal was anderes wollen. Furchtbar realistisch und schön zugleich.

EnysBooks

Südwind

Zügiger und trotzdem intensiver Einblick in hochwertige Arbeiten diverser Haiku-Schreiberinnen und -Schreiber

Jezebelle

Jahrbuch der Lyrik 2017

Der ideale "rote Faden" zur aktuellen Kunst des Gedichteschreibens.

Widmar-Puhl

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen