Harald Welzer

(108)

Lovelybooks Bewertung

  • 172 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 8 Leser
  • 18 Rezensionen
(40)
(42)
(14)
(9)
(3)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Diskussions- und Leserunde zu "21 Lektionen für das 21. Jahrhundert" von Yuval Noah Harari

    21 Lektionen für das 21. Jahrhundert

    Daniliesing

    zu Buchtitel "21 Lektionen für das 21. Jahrhundert" von Yuval Noah Harari

    Über die drängenden Fragen der Gegenwart Nach "Eine kurze Geschichte der Menschheit" und "Homo Deus" erscheint am 18. September das neue Buch von Historiker und Weltstar Yuval Noah Harari bei C.H.Beck. In "21 Lektionen für das 21. Jahrhundert" beschäftigt er sich mit dem Hier und Jetzt und den drängenden Fragen unserer Zeit. Das wollen wir als Anlass nutzen, im Rahmen einer Diskussionsrunde vom 17.9. - 23.9. eine Woche lang über ausgewählte Themen aus dem Buch zu diskutieren. Im Anschluss daran lesen wir gemeinsam das Buch und ...

    Mehr
    • 410
    • 23. September 2018 um 23:59
  • Regel Nr. 13: Dies ist unser Land. Und wir sind die Mehrheit.

    Wir sind die Mehrheit

    Alais

    07. October 2017 um 22:38 Rezension zu "Wir sind die Mehrheit" von Harald Welzer

    In seinem Buch „Wir sind die Mehrheit – für eine offene Gesellschaft“ analysiert und philosophiert Harald Welzer über die gegenwärtige politische Lage. Der Text ist in einem lockeren Ton geschrieben und der Autor beweist sein Talent, selbst komplizierte Sachverhalte kurzweilig, treffend und verständlich darzustellen, sodass sich das Buch leicht lesen lässt. Manchmal war es mir ein bisschen zu polemisch, manchmal freute ich mich über die brillanten Spitzen. Eines gefiel mir gar nicht: Auf Seite 78 regt er sich über die Wortmeldung ...

    Mehr
  • eBook Kommentar zu Wir sind die Mehrheit von Harald Welzer

    Wir sind die Mehrheit

    Fee Zocher

    07. October 2017 um 16:41 via eBook 'Wir sind die Mehrheit' zu Buchtitel "Wir sind die Mehrheit" von Harald Welzer

    Die Lektüre dieses Buches machte aus einen tristen verregneten Samstag Nachmittag im Oktober 2017 einen der erfrischendsten Nachmittage überhaupt. Kein Zweckoptimismus, sondern grundsolider Augenöffner. Beim Lesen der historischen Parallelen läuft es mir eiskalt den Rücken herunter. Und trotzdem, oder gerade deswegen, macht das Buch Mut. Toll!

  • Interessante Regeln

    Wir sind die Mehrheit

    TAndres

    03. August 2017 um 21:17 Rezension zu "Wir sind die Mehrheit" von Harald Welzer

    „Menschen wie Pretzell und Seehofer, so lässt sich unschwer erkennen, fehlt jeder Anstand, ja sogar das ganz normale moralische Grundgerüst, das wir voneinander in modernen Gesellschaften erwarten.“ Dieser Satz auf der ersten Seite des Buches macht klar, worum es in diesem Buch geht. In 13 Kapiteln zeigt uns Harald Welzer den Weg in eine offene Gesellschaft, zu mehr Demokratie und Freiheit. Jedes dieser Kapitel endet mit einer Regel wie zum Beispiel: „Es ist einfacher für die Demokratie zu kämpfen, solange es sie noch gibt. ...

    Mehr
  • Ein JA für die offene Gesellschaft

    Wir sind die Mehrheit

    Flamingo

    06. May 2017 um 15:05 Rezension zu "Wir sind die Mehrheit" von Harald Welzer

    Ich muss gestehen, mich stresst die derzeitige weltpolitische Situation total. Ich schwanke zwischen einerseits "Kopf in den Sand stecken" - hierbei ignoriere ich dann alle Nachrichten - und dann andererseits mutiere ich zum Nachrichtenjunkie und ziehe mir alles rein was geht. Das Buch von Harald Welzer tut dabei irgendwie gut. Es bestätigt mir, dass nicht ICH - weil ich weltoffen und liberal bin - der Spacko bin, sondern die neue Axe des Bösen, Trump-Erdogan-LePen-AfD-Putin und deren Anhänger sind die Spackos. Da liest man zwar ...

    Mehr
  • Wie wir unseren Untergang selber inszenieren

    Die smarte Diktatur

    Selket

    20. July 2016 um 10:28 Rezension zu "Die smarte Diktatur" von Harald Welzer

    Welzer zeichnet auf rund 300 Seiten das Bild einer Gesellschaft, die sich im Wandel befindet, im historischen Umbruch von Moderne zu Postmoderne. Leider ist dieser Wandel ein Rückschritt und kein Fortschritt, denn der Kapitalismus mutiert in der Konsumgesellschaft zunehmend zum Raubtierkapitalismus, weil sich überall 'räuberische Formationen' durchsetzen, die unter dem Vorwand die Welt zu verbessern, die Menschen versklaven und die Umwelt zerstören. Die Ideale der Moderne, z.B. die der französischen Revolution, wie Freiheit, ...

    Mehr
  • Kauft ein FISCHER-Buch in eurer Lieblingsbuchhandlung

    Marina_Nordbreze

    Eure Lieblingsbuchhandlung + ein FISCHER-Buch = ♥ Als Buchliebhaber gibt es nichts schöneres, als in einer perfekt ausgestatteten Buchhandlung nach neuen Lieblingsbüchern zu stöbern. Gut gefüllte Regale, eine ansprechende Sortierung der Bücher, gemütliche Sitzecken, um schon vor Ort ein wenig im Buch zu schmökern - Was will man mehr? Und wir sind uns sicher, dass jeder von euch seine eigene Lieblingsbuchhandlung hat, eine Buchhandlung, in der man sich sofort wohlfühlt, bei der man den Empfehlungen der Buchhändler blind vertrauen ...

    Mehr
    • 239
  • Sehr bedenklich stimmend

    Die smarte Diktatur

    michael_lehmann-pape

    09. May 2016 um 13:40 Rezension zu "Die smarte Diktatur" von Harald Welzer

    Sehr bedenklich stimmend„Ich finde Freiheit besser als Unfreiheit. Ich bin dankbar, dass es Menschen gibt, die …. viel dafür geopfert und riskiert haben, dass ich frei bin…..zum anderen wurde gegen unseren moralische n Begriff von Freiheit und ihrer Notwendigkeit eingewendet, man können doch aus freien Stücken auf seine Freiheit verzichten. Ob das keine Freiheit sei?Nein, aber dem Augenblick des Verzichts ist das keine Freiheit mehr. Und damit zu all den Irren, die gerade auf Ihre Freiheit verzichten.“In diesen Sätzen steckt die ...

    Mehr
  • Keine Anleitung zum Widerstand, aber ein Denkanstoß.

    Selbst denken

    Beust

    08. December 2015 um 00:51 Rezension zu "Selbst denken" von Harald Welzer

    Kurz-Rezi: Welzers Buch ist keine Anleitung zum Widerstand, aber eine Erinnerung daran, sich seines Verstandes selbst zu bedienen. Wichtig sind seine Hinweise, dass die Empörung nicht das Handeln ersetzt, sondern billig ist, und dass man Wissen nicht mit Bildung verwechseln sollte. Ökologie ist sein Haupthema, weshalb das Buch einseitig bleibt, seine Kapitalismuskritik ist mitunter nur polemisch, Alles in allem ist die erste Hälfte wirklich gut und lesenswert.

  • Aufforderung zum Lebens- und Systemwandel

    Selbst denken

    Sokrates

    Rezension zu "Selbst denken" von Harald Welzer

    Auch wenn Welzer es nicht eindeutig formuliert, so fordert sein Buch dennoch zu einem Systemwandel auf. Dem hinzugeschaltet ist ein notwendiger Lebens- und Einstellungswandel, der von seinen Trägern enorme Anstrengungen und Entbehrungen erwarten wird. Nur geht es in Anbetracht der zukünftigen weltweiten Veränderungen nicht so recht um Freiwilligkeit, denn vielmehr um pragmatische Einsicht. Nur ist diese gleichwohl schlecht zu erzielen, wenn die Bedrohung noch sehr abstrakt scheint, Forschermeinungen mitunter widersprüchlich sind ...

    Mehr
    • 3
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.