Harald Wenzel-Orf Mit hundert war ich noch jung

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mit hundert war ich noch jung“ von Harald Wenzel-Orf

Dieses intensive Foto-Lese-Buch lässt uns Hundertjährige kennen lernen, die sich ihren Lebensmut trotz zweier Weltkriege und vieler Entbehrungen bewahrt haben. Harald Wenzel-Orf hat ihre faszinierende Ausstrahlung, ihren Humor und ihr Leben in Fotos und Geschichten festgehalten - ein liebenswürdiges und wunderschönes Buch zum Schauen, zum Lesen, zum Nachdenken und zum Freuen - ein anderer und Mut machender Blick auf das Jahrhundert, das durch die Porträtierten auf ungeahnte Weise menschlich wird. Dieses intensive Foto-Lese-Buch lässt uns Hundertjährige kennen lernen, die sich ihren Lebensmut trotz zweier Weltkriege und vieler Entbehrungen bewahrt haben. Harald Wenzel-Orf hat ihre faszinierende Ausstrahlung, ihren Humor und ihr Leben in Fotos und Geschichten festgehalten - ein liebenswürdiges und wunderschönes Buch zum Schauen, zum Lesen, zum Nachdenken und zum Freuen - ein anderer und Mut machender Blick auf das Jahrhundert, das durch die Porträtierten auf ungeahnte Weise menschlich wird.

Stöbern in Sachbuch

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Einmaliges Buch voller autobiographischen Aufzeichnungen aus einer anderen Zeit.

lindenelmar

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Mit hundert war ich noch jung: Die ältesten Deutschen" von Harald Wenzel-Orf

    Mit hundert war ich noch jung
    MSagel

    MSagel

    09. February 2012 um 11:32

    Auf den ersten Blick mag das Buch garnicht in meine lange Liste von Bücherrezensionen passen. Doch: Diese Menschen sind einfach große Vorbilder für uns alle. Wie man nicht nur alt, sondern gesund und glücklich alt wird, kann man von ihnen lernen. Es ist auch ein schönes Geschenk für ältere Menschen, die mit 80 oder 90 noch 20 Jahre jünger sind!