Hardy Crueger

 4.2 Sterne bei 29 Bewertungen
Autor von Das Blutspiel, Die Stunde der Flammen und weiteren Büchern.
Hardy Crueger

Lebenslauf von Hardy Crueger

Ich studierte in den 1990er Jahren Geschichte und Soziologie in Braunschweig, wo ich heute als freiberuflicher Schriftsteller lebe. Nach ersten Erfahrungen im literarischen Untergrund (social beat) schreibe ich nun Krimis, Thriller und Romane zu geschichtlichen Themen. Als Dozent für kreatives Schreiben leitet ich die KrimiWerkstatt Braunschweig, und bin außerdem im Vorstand des Verband deutscher Schriftsteller (VS) Niedersachsen aktiv. Hin und wieder produziere ich Hörspiele/Hörbücher, gebe Anthologien heraus, organisiere Literatur-Veranstaltungen und inszeniere Aktions-Lesungen mit Schauspielern oder Musikern. Bisher (2018) sind 10 Romane, mehr als 70 Kurzgeschichten und ein Sachbuch über Krimis von mir erschienen. Ich kann es aber auch so sagen: »Es ist jetzt knapp 30 Jahre her, das ich die ersten Storys aufgeschrieben habe. Erst mit dem Stift, dann auf einer Schreibmaschine abgetippt, kopiert, zusammengeheftet und an Freunde verkauft. Die fanden das Geschreibsel okay, und ich machte weiter. Bald kamen die ersten Veröffentlichungen in Anthologien, dann der erste Roman, eine abgedrehte Fantasy Geschichte. Und das war es, was ich machen wollte: Romane schreiben. Ich dachte, wenn du gut genug bist, dann möchtest du damit dein Geld verdienen. Das tue ich heute, aber der Weg war sehr lang und steinig.«

Alle Bücher von Hardy Crueger

Sortieren:
Buchformat:
Die Stunde der Flammen

Die Stunde der Flammen

 (10)
Erschienen am 27.05.2015
Das Blutspiel

Das Blutspiel

 (10)
Erschienen am 15.06.2017
Der andere Krieg

Der andere Krieg

 (2)
Erschienen am 01.09.2015
Die Stunde der Flammen

Die Stunde der Flammen

 (1)
Erschienen am 01.06.2015
111 Gründe, Krimis zu lieben

111 Gründe, Krimis zu lieben

 (1)
Erschienen am 01.08.2016
EXPERTEN - Der Bluthund

EXPERTEN - Der Bluthund

 (0)
Erschienen am 20.08.2014

Neue Rezensionen zu Hardy Crueger

Neu
L

Rezension zu "Okergeschichten II - Manisch. Mystisch. Mörderisch." von Hardy Crueger

12 Kleinode
La_Braunvor 5 Monaten

Manisch. Mystisch.Mörderisch. So der Untertitel zu den Okergeschichten II von Hardy Crueger …  und der Autor verspricht wahrlich nicht zuviel. 12 Geschichten von Verbrechen, die sich an der Oker ereignet haben oder ereignet haben könnten, zeigen die große literarische Bandbreite des Autors. Wer glaubt, dass Geschichten um Verbrechen immer nach einem gleichen Muster gestrickt sind, wird hier eines Besseren belehrt. Einigen dieser Geschichten liegt eine wahre Begebenheit zu Grunde, um die der Autor seine Geschichte gesponnen hat. Andere wieder sind wohl ausschließlich der Fantasie und dem Fluss entsprungen. Alle eint eines: Ihre hohe Qualität!

Ich finde schon lange das der Braunschweiger Hardy Crueger eine der literarischen Stimmen in diesem unserem Lande ist, der wir vermehrt unsere Aufmerksamkeit schenken sollten. Er hat Einfühlungsvermögen, Humor, Fantasie und er kann wirklich schreiben.

Kommentare: 2
2
Teilen
P

Rezension zu "Das Blutspiel" von Hardy Crueger

Das Blutspiel
Pixibuchvor einem Jahr

Dies ist ein sehr blutiger und grausamer Thriller, nicht für schwache Nerven geschaffen. Schon das Cover wirkt beeindruckend. Bluttropfen aus nassem Asphalt. Ein Angler findet in einem Gebüsch eine grausam zugerichtete Leiche. Zuerst schien die Identität des Toten schwer zu ermitteln, da dem Opfer Zähne und die Fingerkuppen fehlten. Kommissar Carsten Sanders, spezialisiert  auf organisierten Verbrechen und Menschenhandel bekommt diesen Fall auf den Tisch. Zusammen mit seiner Kollegin Mandy aus Magdeburg, die zugleich auch seine Lebensgefährtin ist, übernehmen sie den Fall. Dabei kommen sie in das Rotlichtmilieu. Sie ahnen, dass der Tote etwas mit den Prostituierten und den Zuhältern zu tun hat, kommen aber nicht zum Zugriff. Hier wird die Brutalität, das Lügengespinst dieser Szene sehr deutlich. Ein Menschenleben zählt nicht viel, Kampfhunde werden zum töten abgerichtet. Im Zuge der Ermittlungen kommen auch Sanders behinderter Bruder und Mandy und Sanders selbst in lebensgefährliche Situationen. Der Thriller hat mehrere Handlungsstränge und auch Handlungsorte, was ihn sehr interessant erscheinen läßt. Im Hintergrund lassen Mächtige die Fäden laufen, die Zuhälter und Luden sind nur die Ausführenden. Dieses Buch läßt einen tiefen Blick in die Abgründe der menschlichen Seele zu. Ich habe mir beim Lesen oftmals gedacht, wie kalt und abgebrüht müssen Menschen sein, um solche Dinge zu tun. Der Krimi-Thriller war außerordentlich lesenswert, wußte man doch bis zum Schluß keinesfalls, was Grund für die Ermordung des Rumänen war und von wem der Mord ausgeführt wurde. Es ist schon ein Band von dem Ermittlerpaar Sanders/Kolwicz erschienen und ein weiterer ist schon in Bearbeitung.

Kommentieren0
6
Teilen
echs avatar

Rezension zu "Das Blutspiel" von Hardy Crueger

Spannende Fortsetzung der Thriller - Reihe mit Carsten Sanders und Mandy Kolwicz
echvor einem Jahr

Auch der zweite Thriller mit Carsten Sanders vom LKA Niedersachsen und seiner Kollegin Mandy Kolwicz vom LKA Sachsen-Anhalt hat es wieder in sich. Vorkenntnisse aus dem ersten Band "Die Stunde der Flammen" sind dabei nicht erforderlich, alle erforderlichen Informationen zu den Protagonisten werden gut in die laufende Handlung eingebunden, ohne den Lesefluß zu stören.

Nachdem der erste Band in der Region rund um den Brocken angesiedelt war, verlagert sich das Geschehen diesmal Richtung Niedersachsen, genauer gesagt nach Braunschweig und Umgebung.
Ein mysteriöser Leichenfund in einem Waldstück nahe Peine führt die Ermittler dabei auf die Spur einer skrupellosen und weltweit operierenden Organisation mit einer blutigen Geschäftidee.

Der Autor Hardy Crueger versteht sein Handwerk. Mit hohem Erzähltempo und einem packenden Schreibstil treibt er seine clever konstruierte Geschichte voran und lässt sie schließlich in einem spektakulären Showdown münden. Dort führt er die diversen kleineren Nebenstränge mit dem Hauptstrang um die Ermittler zusammen und verknüpft dabei die einzelnen Fäden der Geschichte zu einem insgesamt überzeugenden Gesamtbild.
Beim finalen Schlußakt ist es allerdings wie im ersten Band wieder die arme Mandy, der besonders übel mitgespielt wird. Hier hätte ich mir etwas mehr "Gleichberechtigung" unter den Ermittlern gewünscht.
Leichte Schwächen weist das Buch bei der Charakterisierung seiner Protagonisten auf. Ist diese bei den beiden Ermittlern noch ziemlich gelungen, so das beide gegenüber dem Vorgänger noch einmal deutlich an Kontur zulegen können, sind einige der Nebenfiguren doch ein wenig zu schablonenhaft geraten und bedienen etwas zu deutlich die üblichen Klischees des Krimigenre.
Insgesamt überwiegen aber die positiven Eindrücke, so das das Lesevergnügen durch diesen Umstand kaum beeinträchtigt wird.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
KBV_Verlags avatar

Am Ende gewinnt immer der Tod…..

Fehlende Fingerkuppen, aus der Haut geschnittene Tattoos und furchtbare Wunden, die auf einen Ritualmord hinweisen. Selbst bei hartgesottenen Kriminalbeamten löst der Anblick der Leiche am Ufer des Mittelland-Kanals bei Peine Entsetzen aus – doch als die Nachforschungen der Ermittler vor Ort ins Leere laufen, wird der Fall an die Abteilung Organisiertes Verbrechen beim LKA Niedersachsen weitergeleitet und landet auf dem Schreibtisch von Carsten Sanders.

Sanders vermutet eine Hinrichtung innerhalb einer Schlepperbande oder der Mafia, doch die Wahrheit, auf die er und Mandy Kolwicz vom LKA Sachsen-Anhalt stoßen, ist weitaus grausamer….und gefährlicher
Zur Leserunde
KBV_Verlags avatar

Der grausame Tanz des alles verzehrenden Feuers

Erst deutet alles auf einen Unfall, doch dann kommt es zu weiteren Vorfällen. Kommissar Carsten Sanders und Kommissarin Mandy Kolwicz müssen das Rätsel um die verbrannten Frauen rasch lösen, denn der Mörder begeht seine Taten nicht zufällig, sondern nach einem schnellen, kalendarischen Rhythmus. Können die Ermittler den intelligenten und unerbittlichen Killer stoppen, bevor alles in einer Katastrophe endet?

Wenn ihr die Antwort auf diese Frage finden wollt, dann bewerbt euch bei unserer Leserunde zu "Die Stunde der Flammen" ! Dieser hochspannende Thriller führt euch hinab in die Welt des Okkultismus und der menschlichen Abgründe.

Zum Buch:

Auf dem verschneiten Gipfel des Brockens wird in einem Fahrzeugwrack die verkohlte Leiche einer jungen Frau gefunden. Zunächst deutet alles auf einen Suizid hin. Dass es sich in Wirklichkeit um den Auftakt einer grauenhaften Serie von Ritualmorden handelt, offenbart sich erst, als es Kommissar Carsten Sanders vom LKA Niedersachsen gelingt, eine Verbindung zu einem anderen Todesopfer in der Nähe von Braunschweig

herzustellen. Nachdem eine weitere verbrannte Leiche im Landkreis Börde gefunden wird, ist Sanders gezwungen, an der Seite der spröden Kommissarin Mandy Kolwicz aus

Sachsen-Anhalt zu ermitteln. Als es dem ungleichen Ermittlerteam schließlich gelingt, sich zusammenzuraufen, scheint es fast schon zu spät, denn der Mörder begeht seine Taten nach einem unerbittlich schnellen kalendarischen Rhythmus.

 

„Trauer, Wahnsinn, Mysterium, Tod… und dann beginnt ein cruegerisches Grauen.“

(Wolfenbüttler Zeitung zu "Glashaus")

 

Zum Autor:

Hardy Crueger geb. in Oldenburg, studierte nach einer Facharbeiter-Ausbildung Geschichte und Soziologie, und lebt als freiberuflicher Schriftsteller und Dozent für Kreatives Schreiben in Braunschweig. Nach ersten Erfahrungen im literarischen Untergrund schreibt er heute Krimis, Psychothriller und Romane zu geschichtlichen Themen. Seit 2014 ist er im Vorstand des Verbandes deutscher Schriftsteller (VS) NDS/Bremen tätig.

http://www.hardycrueger.de/


Wir möchten gerne 10 Lovelybooks-Krimi-Freunden die Möglichkeit geben, "Die Stunde der Flammen" von Hardy Crueger zu gewinnen und euch alle zur Leserunde mit diesem Thriller einladen.

Wenn Ihr nun Interesse habt, an dieser Leserunde teilzunehmen,  könnt ihr euch bis zum 15.09.2016 bewerben. Für die Leserunde verlosen wir 10 signierte (!) Exemplare. Schreibt dazu bitte in das Unterthema "Bewerbung" und vergesst nicht das Formular auszufüllen. 

Wir freuen uns auf eure Teilnahme!

Zwillingsmama2015s avatar
Letzter Beitrag von  Zwillingsmama2015vor 2 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 33 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks