Hardy Grüne Weltfußball Enzyklopädie

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(5)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Weltfußball Enzyklopädie“ von Hardy Grüne

Südamerika und Afrika sind Kontinente, auf denen
Fußball gelebt wird wie sonst nirgends auf der Welt.
Südafrika wird zudem 2010 Ausrichter der Fußball-
Weltmeisterschaft sein. Zwei Umstände, die den zweiten Band der Fußball-Weltenzyklopädie
mindestens so attraktiv machen wie den ersten (der
Europa und Asien behandelte).
Und Band 1, 2007 erschienen, war attraktiv genug.
Die Zeitschrift '11Freunde' urteilte: 'Ein Mammutwerk,
das dem Leser den Atem stocken lässt.'
Und das Wiener Fußballmagazin 'ballesterer': 'So
absurd das Unterfangen erscheinen mag: Es ist
gelungen!' – nämlich für absolut jedes Land dieser
Welt die spezielle Fußballgeschichte zu erzählen,
seine wichtigsten Vereine und Stars vorzustellen,
statistische Daten zu präsentieren und vieles mehr.
Ein unentbehrliches Werk für jeden Fan, der über
die Landesgrenzen hinausschauen will.

Stöbern in Sachbuch

Das geflügelte Nilpferd

Mal ein Ratgeber, der auch wirklich einer ist und somit was "bewirken" kann.

Thrillerlady

Manchmal ist es federleicht

Schön geschrieben über schwere und leichte Abschiede, aber in erster Linie wohl eher etwas für Fans von Zimmer frei

JuliB

Atlas Obscura

Ein wunderschöner Bildband

Amber144

Ohne Wenn und Abfall

Ein TOP Buch von einer wahnsinnig beeindruckenden Person!

ohnekrimigehtisabellanieinsbett

Das Sizilien-Kochbuch

Ein leidenschaftliches und sehnsuchtsvolles Buch an die Küche und die Kultur Siziliens

Hexchen123

Gemüseliebe

Großartiges, frisches und neues vegetarisches Kochbuch! Großartig! Ich liebe es!

Gluehsternchen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Weltfußball Enzyklopädie" von Hardy Grüne

    Weltfußball Enzyklopädie

    BRB-Jörg

    30. November 2009 um 23:37

    In einer älteren Rezension habe ich Euch bereits Teil 1 der Weltfußball-Enzyklopädie, der Europa und Asien behandelt, vorgestellt. Die Eckdaten damals: a) Mehrseitige Geschichte über die Entwicklung des Fußballs und die Gesellschaft jedes einzelnen Landes, b) Portraits der bekanntesten Vereine und Spieler, c) Kompakt auf den Punkt gebracht und d) Keinerlei Kritikpunkte meinerseits. Dies kann ich auch für Teil 2 übernehmen. Erneut gelingt es dem „Gedächtnis des Fußballs“, die wichtigsten Ereignisse des Spiels und der Gesellschaft jedes einzelnen Landes sehr gut lesbar und nachvollziehbar zu Papier zu bringen, ohne jeglichen Ballast. Wieder ist es phänomenal, welche Informationen hier ans Tageslicht kommen. Und auch diesmal kann ich mich nur vor soviel Akribie, Fachwissen und Kreativität bei der Quellensuche verneigen. Gegenüber dem ersten Teil war es sicherlich noch weitaus schwieriger, an Informationen zu kommen – zu bedenken sei schließlich, dass zahlreiche Länder aus Teil 2 zur Dritten Welt gehören, in der es weitaus wichtigere Dinge gibt als das konsequente Führen von Fußballaufzeichnungen, zumal unser Lieblingssport anderswo zum Teil gar nicht die Bedeutung hat, wie in unseren Gefilden. Es ist einfach nur unglaublich, über die Entwicklung des Spiels auf einem südpazifischen Archipel oder in afrikanischen Bürgerkriegsländern zu lesen. Interessant, lehrreich und jederzeit packend. Grüne hat mit diesen beiden Büchern zwei Monstren erschaffen, für die die Bezeichnung „Standartwerk“ vollkommen untertrieben ist. Diese Teile gehören einfach bei jedem Fußballfan, der über seinen Tellerrand schaut, in den Schrank. 39,90 Euro sind hier mehr als gut investiert. Ein anderes Buch wurde kürzlich vom britischen Fußballmagazin "FourFourTwo" als „Bestes Fußballbuch aller Zeiten“ ausgezeichnet. Zu Unrecht. Denn die beiden besten Fußballbücher aller Zeiten hat eindeutig ein Deutscher verfasst – Hardy Grüne mit seiner „Weltfußball-Enzyklopädie“. Dafür kann es nur die maximale Punktzahl geben.

    Mehr
  • Rezension zu "Weltfußball Enzyklopädie" von Hardy Grüne

    Weltfußball Enzyklopädie

    BRB-Jörg

    10. November 2009 um 22:43

    Hardy Grüne ist ein Meister hochfundierter Fußballbücher und -Enzyklopädien. Nachschlagewerke gab er u.a. über den kompletten deutschen Ligafußball heraus (in 7 Bänden), über die Fußball-Weltmeisterschaften oder über alle Fußballvereine, die in Europa mal irgendwo erstklassig spielten. Nebenbei verfasste er unzählige andere Bücher, allesamt sorgfältig recherchiert und flüssig lesbar. Nicht zu Unrecht wurde er von der FAZ einst als „Gedächtnis des Fußballs“ bezeichnet. Doch mit seinem neuen Werk überbietet sich Grüne selbst. Über jedes europäische und asiatische Land gibt es eine mehrseitige Fußball-Geschichte, die analog zur gesellschaftspolitischen Entwicklung abgehandelt wird. Hinzu kommen Portraits der jeweils bekanntesten Vereine und Spieler. Alles nicht übermäßig ausführlich, sondern kompakt und auf den Punkt gebracht. Das Erstaunliche ist, dass Grüne dies auch bei exotischen Ländern wie Bangladesch oder Guam spielend schafft. Zudem gibt es Erläuterungen zu „Außenseitern“ – das heißt zu den Ländern/Regionen, die keinen von der FIFA anerkannten Fußballverband haben (z.B. Vatikan, Gibraltar, Tschetschenien, Tibet, Südliche Molukken). Kritikpunkte kann ich beim besten Willen keine ausmachen. In einer anderen Rezension habe ich gelesen, dass Grüne auf dem geschichtlichen Gebiet etwas schwächelt. Das kann ich nicht bestätigen. Zudem unterliegen historische Dinge oft auch Interpretationen. Für mich ist die Weltfußball-Enzyklopädie ein Buch wie aus einem Guss. Als Fußballfan, der auch nur ein wenig über den Tellerrand schaut, kommt man gar nicht an diesem Werk vorbei. 2009 erscheint dann der zweite Teil mit den Kontinenten Nord- und Südamerika, Afrika und Australien. Sicherlich sind 39,90 € eine Menge Geld. Mit ca. 450 hochwertigen Seiten, zahlreichen Fotos und unendlich vielen nur hier zu findenden Informationen bekommt Ihr aber einen spitzenmäßigen Gegenwert.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks