Hardy Pundt

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 24 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 8 Rezensionen
(1)
(11)
(5)
(1)
(2)

Lebenslauf von Hardy Pundt

Geboren 1964, aufgewachsen auf den Nordseeinseln Memmert und Juist. Jugend in Ostfriesland. Studium in Münster. Mehrere Jahre wissenschaftlicher Mitarbeiter, dann Assistent, an der Universität Münster. Seit 2002 Hochschullehrer für Geoinformatik an der Hochschule Harz. Mehr als 70 wissenschaftliche Publikationen. Erster Kriminalroman 2008 (Deichbruch), zweiter 2010 (Friesenwut).

Bekannteste Bücher

Bedrohliche Fracht

Bei diesen Partnern bestellen:

Wattentod

Bei diesen Partnern bestellen:

Bugschuss

Bei diesen Partnern bestellen:

Friesenwut

Bei diesen Partnern bestellen:

Deichbruch

Bei diesen Partnern bestellen:

Proceedings 1st AGILE PhD School

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Hardy Pundt
  • Geld macht nicht nur glücklich

    Wattentod
    gaby2707

    gaby2707

    10. September 2014 um 21:44 Rezension zu "Wattentod" von Hardy Pundt

    Vater Arend Ennenga ist verstorben und seine beiden Söhne Wilbert und Renke, Erben eines großen Bauunternehmens, machen sich mit ihrem Segel-boot Sophia bei rauer See auf den Weg von Wangerooge nach Cuxhaven. Renke geht bei einem gewagten Manöver über Bord; Wilbert wird tags darauf tot auf dem Segelboot gefunden, dass auf einer Sandbank ankert. Als auch noch der dritte Sohn des Bauunternehmers tot im Harz gefunden wird, glauben die Kommissare Tanja Itzenga und Ulfert Ulferts nicht mehr an natürliche Todesursachen. Als sich auch ...

    Mehr
  • Der Fall Ennenga

    Wattentod
    ChrischiD

    ChrischiD

    10. August 2014 um 23:05 Rezension zu "Wattentod" von Hardy Pundt

    Nachdem der Großunternehmer Ennenga stirbt, dauert es nicht lange, bis auch seine drei Söhne sterben. Bei allen wird eine natürliche Todesursache bescheinigt. Doch kann es einen solchen Zufall wirklich geben? Die Presse glaubt nicht daran und setzt die Polizei somit unter Zugzwang. Die Kommissare Tanja Itzenga und Ulfert Ulferts werden auf den Fall angesetzt, um diesen schnell zum Abschluss zu bringen. Dazu müssten aber alle kooperieren, was vor allem den Witwen scheinbar sehr schwer fällt... Glaubt die Polizei tatsächlich an ...

    Mehr
  • Zwei mögen Zufall sein, drei niemals

    Wattentod
    Baerbel82

    Baerbel82

    20. July 2014 um 13:33 Rezension zu "Wattentod" von Hardy Pundt

    „Wattentod“, der vierte Küsten-Krimi von Hardy Pundt, beginnt mit einem Prolog: Eine Frau wird seit Tagen irgendwo gefangen gehalten. Wer ist diese Frau, wer der Täter und wo liegt das Motiv? Anschließend lernen wir Wilbert und Renke Ennenga kennen. Ihr Vater, ein ostfriesischer Großunternehmer war erst vor kurzem verstorben. Nun sind beide mit der Jacht der Familie auf der Nordsee unterwegs von Wangerooge nach Cuxhaven. Die Wetterbedingungen sind nicht gerade ideal: Starker Wind und hohe Wellen, eine exzellente Kulisse für ...

    Mehr
  • Teewerbung oder Mord?

    Friesenwut
    kellermaeuse

    kellermaeuse

    19. June 2013 um 20:14 Rezension zu "Friesenwut" von Hardy Pundt

    Ich gebe ja zu, das ich Küstenkrimis liebe. Aber von diesem war ich irgendwie enttäuscht. Um das mal gleich vor weg zu sagen. Da dies, wie ich im nach hinein feststellen musste, ein Buch aus der Mitte einer Reihe war blieben für mich viele Fragen einfach unbeantwortet. Zum Beispiel warum der eine Kommissar so einen merkwürdigen Namen hat. Auch war nicht ersichtlich wer den nun den Fall wirklich klären sollte Ulferts oder Tanja? Oder wer denn der Chef wäre. Was mir gehörig auf die Nerven ging war die permanente Erklärung von ...

    Mehr
  • Rezension zu "Deichbruch" von Hardy Pundt

    Deichbruch
    PeterK

    PeterK

    03. January 2013 um 08:50 Rezension zu "Deichbruch" von Hardy Pundt

    Mit sehr wenig Spannung geladener Krimi, den ich eigentlich nicht als solchen bezeichnen würde. Ein Steinwurf durch`s Fenster und zerstochene Traktorreifen, und dann passiert lange nichts.

  • Rezension zu "Friesenwut" von Hardy Pundt

    Friesenwut
    Buechereule

    Buechereule

    04. October 2010 um 20:00 Rezension zu "Friesenwut" von Hardy Pundt

    Klappentext: RASENDE WUT. Eine Landstraße in Ostfriesland, weit nach Mittenacht. Es kracht. Die Landwirtstochter Freya Reemts, mit dem Fahrrad von der Disco nach Hause unterwegs, wird von einem Auto erfasst und in den Straßengraben geschleudert. Kurz darauf verliert der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen einen Baum. Für Kommissarin Itzenga und ihren Kollegen Ulferts von der Kripo Aurich scheint der Fall klar – der Unglückswagen war viel zu schnell unterwegs. Bis ein Stückchen Stoff am Unfallort entdeckt ...

    Mehr
  • Rezension zu "Friesenwut" von Hardy Pundt

    Friesenwut
    goat

    goat

    02. October 2010 um 16:18 Rezension zu "Friesenwut" von Hardy Pundt

    Die junge Freya, Tochter des Landwirtes Menno Reemts aus Krummhörn, wird auf dem Rückweg von der Disko nach Hause von einem Auto erfasst und mit ihrem Fahrrad in einen Graben geschleudert. Der Fahrer des Unfallwagens prallt kurze Zeit später gegen einen Baum. Auf dem ostfriesischen Land kennt jeder jeden und schnell spricht sich herum, dass es sich bei dem Unglücksfahrer um keinen geringeren als Freyas neuen Freund Alex Aldenhoff handelt. Druckstellen an seinem Hals und ein Stück Stoff am Unfallort lassen darauf schließen, dass ...

    Mehr
  • Rezension zu "Friesenwut" von Hardy Pundt

    Friesenwut
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    26. August 2010 um 09:38 Rezension zu "Friesenwut" von Hardy Pundt

    Inhalt: Eine Landstraße in Ostfriesland, weit nach Mitternacht. Es kracht. Die Landwirtstochter Freya Reemts, mit dem Fahrrad von der Disco nach Hause unterwegs, wird von einem Auto erfasst und in den Straßengraben geschleudert. Kurz darauf verliert der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallt gegen einen Baum. Für Kommissarin Itzenga und ihren Kollegen Ulferts von der Kripo Aurich scheint der Fall klar – der Unglückswagen war viel zu schnell unterwegs. Bis ein Stückchen Stoff am Unfallort entdeckt wird. Es ist Teil ...

    Mehr