Hari Kunzru Die Wandlungen des Pran Nath

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Wandlungen des Pran Nath“ von Hari Kunzru

Agra, 1981. In einem Haus unweit des Taj Mahal führt der fünfzehnjährige Pran Nath ein angenehmes Leben. Seine Mutter Amrita ist bei seiner Geburt gestorben, sein Vater, ein angesehener Anwalt, ist mehr bei Gericht anzutreffen als zu Hause, und Pran Nath wächst weitgehend unbehelligt von elterlicher Fürsorge auf. Bei der Dienerschaft hat er es sich mit seinem losen Mundwerk längst mit allen verscherzt, und so ist es auch kein Wunder, dass die Gerüchte über seine Herkunft, die seit seiner ominösen Geburt im Umlauf sind, nicht verstummen. Denn an einem besteht kein Zweifel: Pran Nath ist nicht nur ein bildhübscher Bursche, sondern - eigentlich weiß. Die Grippeepidemie des letzten Kriegsjahres bereitet den unbeschwerten Zeiten Pran Naths ein jähes Ende. Als sein Vater des Krankheit trotz einer radikalen Zwiebelkur erliegt, enttarnt eine Dienerin den Jungen endgültig als englischen Bastard, und er landet höchst unsanft vor den Toren des elterlichen Hauses. Für Pran Nath beginnt ei ne abenteuerliche Reise durch die düsteren und bizarren Welten des indischen Subkontinents. In einem Bordell lernt er die ersten harten Lektionen seines Lebens; am Hofe des Nawab von Fatehpur wird er zum begehrten Köder in einer Palastintrige. Doch erst in Bombay, wo er Unterschlupf bei dem heillos zerstrittenen Missionarsehepaar Macfarlane findet und als Pretty Bobby Karriere im Rotlichtviertel macht, verspürt er immer stärker den Drang, als Engländer zu gelten. Und so ist es ein glückerlicher Zufall, dass er den jungen Jonathan Bridgeman kennen lernt, der gerade auf dem Weg nach London ist, um sein Erbe anzutreten.

Stöbern in Romane

Und es schmilzt

unglaubliches Buch, sehr heftige Geschichte, habe geweint, gelacht, mich geeckelt und nur den Kopf geschüttelt

juli.buecher

Palast der Finsternis

Eine gelungene Überraschung!

Fantasia08

Durch alle Zeiten

Lebensbeschreibung einer Frau, die trotz vieler Widerstände ihren Weg geht. Konnte mich nicht restlos überzeugen.

Bibliomarie

Der Sandmaler

Leider viel weniger, als erhofft.

moni-K

Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands

Eine Reise bei der Michele sein eigenes "Ich" wiederfindet. Ein sehr schönes Hörbuch

Kuhni77

Dann schlaf auch du

Spannend, schockierend und furchtbar traurig. Ein sprachgewaltiges Buch, dass sich so richtig keinem Genre zuordnen lässt. Lesenswert!

Seehase1977

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Wandlungen des Pran Nath" von Hari Kunzru

    Die Wandlungen des Pran Nath
    Dolittle

    Dolittle

    30. December 2006 um 17:48

    Ein märchenhafter Roman über einen halb indisch, halb englischen Jungen, der sich alleine durchschlägt und nach vielen Abenteuern in England als Student landet. Zeitweise erinnert der Roman an 1001 Nacht, in seiner Phantasie und seinen grausamen und auch farbenprächtigen Abenteuern. Ein hochspannender und durch den geschichtlichen Hintergrund auch interessanter Roman.