Ich finde dich

von Harlan Coben 
4,0 Sterne bei369 Bewertungen
Ich finde dich
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (264):
maedchenzaubers avatar

Wenn ich mehr Sterne geben könnte würde ich es tun!

Kritisch (25):
M

Leider etwas verwirrend, da kann auch die Spannung nichts dran ändern.

Alle 369 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Ich finde dich"

Natalie war die Liebe seines Lebens. Doch sie hat ihn verlassen, hat wie aus dem Nichts einen anderen Mann geheiratet, und Jake Fischer war am Boden zerstört. Bei ihrem Abschied musste er Natalie zudem schwören, sie zu vergessen, sie nie mehr zu kontaktieren. Doch als sechs Jahre später etwas Unglaubliches geschieht, bricht Jake sein Versprechen und macht sich auf die Suche nach ihr. Eine Suche, die seine eigene gutbürgerliche Existenz für immer zerstört. Und die ihm offenbart, dass die Frau, die er zu lieben glaubte, nie wirklich existiert hat ...§§

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783442482580
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:416 Seiten
Verlag:Goldmann
Erscheinungsdatum:20.04.2015
Das aktuelle Hörbuch ist am 10.03.2014 bei Der Hörverlag erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne119
  • 4 Sterne145
  • 3 Sterne80
  • 2 Sterne21
  • 1 Stern4
  • Sortieren:
    HeLo23s avatar
    HeLo23vor einem Monat
    Kurzmeinung: Tolles Buch, sehr spannend geschrieben und sehr sympathische Charaktere. Ich hab es in kürzester Zeit ausgelesen gehabt ☺️
    spannung pur

    Ich bin durch Zufall aufdieses Buch gestoßen. Danke an alle öffentlichen Buchregale. Es war sehr spannend, die Handlung hat mir sehr gut gefallen und das erste Buch seit langem das ich in wenigen Tagen ausgelesen habe. Wenn man Thriller mag wird man dieses Buch lieben. Klare Kaufempfehlung von mir.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Desiree_Miao_Miaos avatar
    Desiree_Miao_Miaovor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Sehr spannend und mitreißend
    Ein gefährliches Versprechen

    Vor 6 Jahren, hat er ihr versprochen sie nicht zu suchen. Jake hat sich 6 Jahre an sein Versprechen gehalten, bis er merkt, dass irgendetwas nicht stimmt. Er versucht seine große Liebe Natalie zu finden und gerät dabei in große Gefahr.

    Jake ist ein wunderbarer Charakter. Witzig, intelligent und verbissen versucht er alles, um Licht ins Dunkel zu bringen.

    Ein Thriller ohne viel Blut, der ab der ersten Seite fesselt.

    Kommentieren0
    21
    Teilen
    NicolePs avatar
    NicolePvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Harlan Coben ist ein guter Thriller gelungen. Es wird mit Sicherheit nicht mein letztes Buch dieses Autors sein.
    Ich finde Dich

    Jake Fisher hat die Liebe seines Lebens gefunden. Mit Natalie möchte er auf ewig zusammen leben und glaubt, dass auch sie ihn liebt. Doch dann heiratet sie plötzlich einen anderen Mann und bittet Jake, sich nie wieder bei ihr zu melden. Er hält sich schweren Herzens daran, kann sie aber nicht vergessen. Sechs Jahre später bringt ein Ereignis Jake dazu, sein Versprechen zu brechen. Jedoch findet er Dinge heraus, die sein Leben für immer verändern werden.

    Der Roman beginnt ruhig. Jake erzählt die Geschichte so, als säße er dem Leser direkt gegenüber, und spricht diesen auch manchmal an. Eigentlich führt Jake ein gutes Leben, aber die Sehnsucht nach Natalie ist deutlich zu spüren, auch nach sechs Jahren.

    Als er dann eine Chance sieht, mit ihr Kontakt aufzunehmen, gerät er in unvorhersehbare Situationen. Genauso ergeht es auch dem Leser. Verschiedene Ereignisse ziehen Jake immer mehr in eine gefährliche Sache hinein, einzig seine Liebe zu Natalie sorgt dafür, dass er nicht aufgibt.

    Der Roman ist gut geschrieben und liest sich schnell. Der Charakter Jake erreicht den Leser emotional, insbesondere wenn es um seine Liebe zu Natalie geht. Viele überraschende Wendungen sorgen dafür, dass die Geschichte immer spannender wird. Als am Ende alle Fäden zusammenlaufen, ist es nicht nur Jake, der die Dinge nun klarer sieht.

    Harlan Coben ist ein guter Thriller gelungen. Es wird mit Sicherheit nicht mein letztes Buch dieses Autors sein.

    Weitere Rezensionen unter www.nicole-plath.de

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    dieFlos avatar
    dieFlovor 6 Monaten
    Kurzmeinung: hat wieder zu 100 Prozent überzeugt
    Neidlos ... GENIAL

    .....ich habe es wieder getan - wieder ein Harlan Coben und wieder hat er mich gefesselt, fasziniert und begeistert an sein Buch gefesselt- so dass ich es am Ende wieder zugeklappt habe und sprach- und neidlos anerkennen muss: seine Ideen sind verrückt und genial. 


    Neugierig? Oh das erzähle ich ein bisschen was. Stellt euch vor das Leben meint es gut. die Liebe des Lebens lässt den Himmel blauer und das Gras grüner erscheinen. Alles ist gut, bis sie dir sagt - es ist vorbei. Sie sagt, dass sie eine alte Jugendliebe wieder getroffen hat und ihn heiraten will. Dein Herz wird eiskalt umklammert, du kannst es nicht glauben, du willst aufwachen und hoffen, dass es ein Traum ist. Es ist keiner - du gehst in die Kirche und siehst, wie sie den Ring angesteckt bekommt und an diesem Tag gibst du ihr das Versprechen, sie niemals zu suchen, sie für immer in Ruhe zu lassen. Trotz des Schmerzes, aber wegen der Liebe im Herzen macht Jake das. Erlebt irgendwie weiter, mit dem Schmerz über den Verlust tief in sich und er hält sein Versprechen genau sechs Jahre lang. Doch dann liest er die Todesanzeige des Bräutigams und alte Gefühle quellen über, der Flug zu Trauerfeier ist schnell gebucht, doch die Witwe am Grab ist nicht seine Nathalie. 


    Jake ahnt nicht, dass seine Suche ihn in Lebensgefahr bringen wird. Als Leser wurde ich in einen Sandstrudel gezogen, ich hatte das Gefühl verschlungen zu werden. Harlan Coben hat mich begeistert. Ich habe die Sehnsucht gefühlt und die Kälte, die Kraft des bösen und den Vertrauensverlust - es war alles so echt. 


    Ein Thriller, wo ich komplett anders angesetzt habe, der mich aber zu 100 Prozent überzeugt hat. Wenn ihr stark seid, wenn ihr Lust auf ein verrücktes Thrillerabenteuer habt - schnappt ihn euch und ich verspreche, ihr werdet Jake lieben! 

    Kommentieren0
    71
    Teilen
    Sternenstaubfees avatar
    Sternenstaubfeevor 8 Monaten
    Auf der Suche nach der Wahrheit

    Jake und Natalie sind unsterblich ineinander verliebt. Alles ist perfekt, doch dann heiratet Natalie ganz plötzlich und völlig unerwartet einen anderen Mann: Todd. Jake versteht die Welt nicht mehr. Er muss Natalie versprechen, aus ihrem Leben zu verschwinden. Er darf keinen Kontakt mehr zu ihr aufnehmen. Jake verspricht es schweren Herzens und hält sich sechs Jahre lang an dieses Versprechen. Doch dann liest er eine Todesanzeige - Todd ist gestorben. Nun möchte Jake doch wieder Kontakt zu Natalie aufnehmen und fährt zu Todds Beerdigung. Doch die trauernde Witwe ist eine fremde Frau - nicht Natalie! Natalie scheint spurlos verschwunden - was ist passiert? Jake begibt sich auf die Suche nach der Wahrheit.

    Mein Leseeindruck:

    Ein sehr spannendes Buch, das mich überraschen konnte, weil ich mit diesem Inhalt nicht gerechnet hatte. Mich konnte die Geschichte sehr fesseln. Ich mag rätselhafte Handlungen und viele Wendungen, so wie es sie in diesem Buch gibt.

    Auch der Schreibstil hat mir gut gefallen. Wir lesen die Geschichte aus der Sicht von Jake, so dass wir ihn hautnah bei seiner Suche begleiten und seine Gefühle teilen können.

    Ich mochte das Buch und werde sicherlich noch weiterer Bücher von Harlan Coben lesen!  


    Kommentieren0
    40
    Teilen
    LoveLy_Iviis avatar
    LoveLy_Iviivor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Zwar hatte ich mir durch das Cover und dem Klappentext etwas anderes vorgestellt aber dennoch hat mir das Buch sehr gefallen!
    Mein erstes Buch von ihm und es war nicht enttäuschend

    Es war mein erstes Buch von Harlan Coben und ich wurde keineswegs enttäuscht. Zwar hatte ich mir etwas anderes vorgestellt aber dennoch hat mir das Buch gefallen.Der Anfang war nicht besonders toll aber zum Ende hin wurde es immer besser. Mit jeder Seite die ich las wurde das Buch mysteriöser und zunehmend spannender. Ab und zu war ich sehr verwirrt, man hat sich sehr oft einfach nur gefragt “was passiert denn da?“ Mit diesem Ende habe ich überhaupt nicht gerechnet. Dies kam mir so unwirklich vor 🤔 Aber im großen und ganzen ein sehr gutes Buch. Harlan Coben's Schreibstil auch sehr angenehm zu lesen ❤

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Alentschiks avatar
    Alentschikvor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Wie immer sehr spannend!! Page Turner auf jeden Fall!
    Auf jeden Fall ein Page Turner!

    Nach "Ich schweige für dich" ist es der zweite Thriller von Harlan Coben, den ich gelesen habe. Ich wurde nicht enttäuscht! Es war wirklich hochspannend geschrieben. Mit jeder Seite hat mich die Geschichte tiefer in ihren Bann gezogen! Mit jeder Seite wurden die Ereignisse immer mysteriöser! Man hat sich durchgehend nur gefragt, was passiert denn da! Harlan Coben versteht wirklich wie man Krimis erzählt! Ich freue mich auf das nächste Buch von ihm! Absolute Leseempfehlung!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Prinzesschns avatar
    Prinzesschnvor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Eine spannende Geschichte, die jedoch ihre langatmigen Phasen hatte und deren Ende mich nicht vollends überzeugen konnte.
    Auf der Suche nach der Liebe seines Lebens

    Als seine große Liebe Natalie einen anderen Mann heiratete, musste Jake ihr versprechen, sie zu vergessen. Doch seitdem verging kein Tag, an dem er nicht an sie dachte. Sechs Jahre später passiert jedoch etwas Unerwartetes und Jake kann nicht anders, als sich auf die Suche nach Natalie zu machen. Doch egal wo er ansetzt, ihre Spuren enden alle vor sechs Jahren ...

    Bereits auf den ersten Seiten spürt man die Liebe, die Jake für Natalie empfindet. Auch wenn er sein Leben im Griff hat und ein angesehener Professor ist, merkt man, dass etwas in seinem Leben fehlt - jemand in seinem Leben fehlt. Er ist mir einfach von Anfang an sympathisch gewesen, auch wenn er mir in manchen Szenen doch ein wenig zu unbesiegbar und unerschrocken vorkam.
    Dreiviertel des Buches las ich wirklich gern und wollte, trotz einigen doch sehr langatmigen Stellen, unbedingt wissen, was es mit Natalie und deren Verschwinden auf sich hatte. Die Auflösung jedoch war für mich leider nicht ganz befriedigend, da es sehr konstruiert und daher für mich nicht authentisch genug war. Die Idee war nett, aber dennoch konnte sie mich nicht vollends überzeugen. 

    Dennoch habe ich das Buch sehr gern gelesen und mochte Jake als Protagonist. Wird auf jeden Fall nicht mein letztes Buch von Harlan Coben sein.

    Kommentieren0
    55
    Teilen
    chipie2909s avatar
    chipie2909vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Genial!!! Schon lange hat mich kein Thriller mehr so gefesselt! Unbedingt lesen!
    Eines meiner Highlights 2017 im Bereich Thriller

    Die Thriller von Harlan Coben wurden mir schon so oft empfohlen, dass ich mir von ihm „Ich finde dich“ zugelegt habe. Ich war sehr gespannt, ob dieses Buch meinen extrem hohen Erwartungen entspricht, doch worum geht es hier eigentlich?

    Jake Fisher war am Ende. Natalie, DIE Frau für Jake, verließ ihn und heiratete einen anderen. Natürlich konnte er es nicht lassen und tauchte bei der Hochzeit auf. Natalie nahm ihm dabei das Versprechen ab, nie wieder den Kontakt zu suchen und selbst die Tatsache, dass sie sich nur ein paar Wochen kannten, bevor sie sich von Jake trennte, konnte ihn nicht abhalten, sie zu vergöttern und zu leiden wie nie zuvor. Doch Jake hält sich an sein Versprechen und versucht nicht, sie zu finden oder auch auf anderen Wegen an ihrem Leben teilzunehmen. Sechs Jahre vergehen, doch dann geschieht etwas, das Jake direkt mit seiner verlorenen Liebe konfrontiert… und schon bald findet er raus, dass da noch viel mehr dahinter steckt und bringt nicht nur sich selbst in Lebensgefahr…

    Mein Eindruck:

    Schon die erste Seite hat mich gepackt! Die Geschichte ist in der Ich-Erzählung aus Sicht von Jake erzählt und er agiert mit dem Leser, was einen sofort in die Story zieht. Den Schreibstil von Harlan Coben finde ich absolut fesselnd und mir gefiel wirklich sehr, wie Jake mich als Leser einband und von seinem Leben erzählte. Ich konnte den Schmerz, den er wegen Natalie empfand, richtig spüren. Seine Verzweiflung war greifbar und sein Charakter wurde meiner Meinung nach richtig sympathisch und menschlich gezeichnet. Ich konnte mir richtig vorstellen, wie beliebt Jake, der als Professor an einer Universität lehrt, bei den Studenten ist. Zudem fand ich sehr interessant, welche Wendungen die Geschichte nahm, nichts war vorhersehbar und ich fand mich nicht nur einmal staunend und kopfschüttelnd wieder. Die Spannungskurve wurde während des Buches konstant wirklich ganz oben gehalten und ich habe jede einzelne Seite genossen. Genauso muss ein Thriller für mich sein: keine Längen, lockere, aber dennoch fesselnde Schreibweise und eine mega spannende Geschichte. Coben versteht es, menschliche Beziehungen richtig emotional darzustellen und auch die anderen Protagonisten wurden super ausgearbeitet, jeder mit ganz eigenen Ecken und Kanten. Interessant fand ich ebenso, wie die Freundschaft zwischen Jake und Benedict in die Geschichte eingeflochten wurde. Benedict ist seit Jahren Jakes bester Freund, aber irgendwann musste sich der Leser und auch natürlich Jake selbst fragen, ob er wirklich der Freund ist, für den man ihn hält und man wird mitgenommen auf eine Achterbahn der Gefühle. Auch wenn dieses Werk ein Thriller ist, lässt es einen inne halten und auch mal ins eigene Leben blicken… ist denn wirklich alles so, wie es scheint? Kennt man den anderen wirklich?

    Fazit:

    Für mich ist dieser Thriller ein absoluter Pageturner und ich konnte mich nur immer schwer davon losreißen. Meine Erwartungen wurden definitiv übertroffen. Ich frage mich nur, warum es so lange gedauert hat, bis ich endlich ein Werk von Harlan Coben gelesen habe und weitere Bücher von ihm stehen schon ganz oben auf meiner Lesewunschliste.

    Kommentieren0
    20
    Teilen
    Ashimauss avatar
    Ashimausvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Spannend und rasant, nach der Auflösung ist leider die Spannung weg und das Ende nur befriedigend!
    Spannend, aber etwas unrealistisch!

    Ich habe das Buch als Hörbuch gehört, welches von Detlef Bierstedt (deutsche Stimme von George Clooney) gesprochen wird. Ich finde die Stimme aufgrund der Beschreibung des  Protagonisten Jake Fisher treffend gewählt. Jedoch haben mir die verschiedenen anderen Stimmen nicht so gut gefallen. Besonders die „Frauenstimmen“ finde ich nicht sehr gelungen.

    Der Protagonist Jake ist einem sofort sympathisch. Er ist liebenswert, lustig und auch ziemlich selbstironisch. Einige seiner Handlungen empfinde ich leider sehr surreal. Besonders die Haupthandlung von ihm, die den Ausschlag für die Story gibt: „Ich lass es 6 Jahre ruhen und dann ist der Mann tot und ich gehe auf die Beerdigung um Natalie zu sehen“ ist in meinen Augen hirnrissig.

    Generell kommen in dem Buch sehr viele verschiedene Personen vor, die aber alle ihren Teil zur Story beitragen und nicht nur sinnlose Lückenfüller darstellen. Bei vielen Charakteren finde ich es immer wichtig, dass mehrere speziellere Typen dabei sind, damit es nicht für den Leser verwirrend wird. Das schafft Coben hier auf jeden Fall!

    Das Buch ist komplett in der Ich-Perspektive von Jake geschrieben. Er erzählt dem Leser seine Geschichte und interagiert sogar immer mal wieder mit ihm. Das gefällt mir wirklich gut und ist, glaube ich, recht Cobentypisch 

    Toll finde ich auch die oftmals lustigen Dialoge, die mich sogar zum Schmunzeln und Lachen gebracht haben! Diese Dialoge peppen die spannende, recht ernste Atmosphäre auf und geben das gewisse Etwas

    Leider gibt es auch die ein oder andere Länge, die es zu überbrücken gilt. Wenn die Länge überwunden ist, geht es dafür wieder rasant und sozusagen Knall auf Fall weiter!

    Das Ende zieht sich extrem und ist jetzt nicht wirklich überraschend – befriedigend passt hier eher! Das liegt auch mitunter daran, weil nach der Auflösung um Natalies Verschwinden einfach die Spannung komplett weg ist und alles etwas unglaubwürdig wird. Zumindest ging es mir so

    Alles in allem ist das Buch zwar anfangs spannend, jedoch auch etwas unrealistisch. An „das Grab im Wald“ kommt es für mich leider nicht ran! Trotzdem gibt es 4/5 Sterne!

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Emma.Woodhouses avatar
    Hallo ihr Lieben,

    anlässlich meines 2. Bloggeburtstages, verlose ich 3 Bücher. Ihr müsst dafür auch gar nicht viel tun. Schaut am besten schnell vorbei und füllt das Formular aus.  
    Hier geht es lang: http://jensreadablebooks.blogspot.de/2016/03/bloggeburtstag-2-jahre-jens-readable.html

    Viel Glück euch allen.

    Gruß
    Emma.Woodhouse aka Jen
    Zur Buchverlosung

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks