Harley Jane Kozak Meine erste Leiche

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Meine erste Leiche“ von Harley Jane Kozak

Mary Wollstonecraft Shelley, kurz Wollie, hat ein überzogenes Konto, tolle Beine und den aufreibendsten Nebenjob aller Zeiten: als Versuchskaninchen muss sie 40 Männer in 60 Tagen daten. Doch dann stolpert Wollie mit ihren hübschen Beinen über ihre erste Leiche. Und Minuten später über den Mann ihres Lebens. Der der Mörder ist. Oder doch nicht? Wollie beschließt, den Fall der Fälle selbst zu lösen ...Ein Frauenkrimi, der an Spannung und Witz nicht zu überbieten ist!

Stöbern in Romane

Strafe

Nüchtern und sprachlich brillant schildert Schirach Fälle rund um das Thema Strafe.

Ulf_Borkowski

Das Mädchen, das in der Metro las

Der Roman ist eine wahre Liebeserklärung an Bücher und ihre Leser.

lizlemon

Das Meer so nah

Alleine die etwas seltsamen Umstände bezüglich des Reisegrunds und die kauzigen Begegnungen machen diesen Roman zu etwas Besonderen

Erdhaftig

Die letzte Reise der Meerjungfrau

Anspruchsvoll, eindringlich, grandios!

Svanvithe

Wie man die Zeit anhält

Leise, melancholisch, nachdenklich, aber auch lebensbejahend.

buechernarr

Der Zopf

Die leidenschaftlich erzählten Lebensberichte dreier Frauen.

RubyKairo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Meine erste Leiche" von Harley Jane Kozak

    Meine erste Leiche

    atimaus

    30. March 2009 um 09:25

    Liebenswert chaotische Künstlerin, der auf dem Weg zum Erfolg die Liebe und die Maffia in den Weg kommen. Nebenbei gibt es auch noch tolle Nebendarsteller, wie einen schizophrenen Bruder und einen Hippieonkel.

  • Rezension zu "Meine erste Leiche" von Harley Jane Kozak

    Meine erste Leiche

    HoneyBunny

    28. January 2008 um 19:30

    das buch ist echt daneben...einfach nur langweilig...ich habe noch nie mittendrin aufgehört ein buch zu lesen(selbst wenn es schlecht war hat mich dennnoch das ende interessiert und außerdem ist es auch nicht meine art einfach aufzuhören) aber dieses buch war einfach unheimlich öde und ich emfehle es wirklich keinem...kurz und knapp: das buch ist mist :(

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks