Neuer Beitrag

Arwen10

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich möchte euch zu einer weiteren  Leserunde aus dem Brunnen Verlag  einladen. Der Verlag stellt für die Leserunde 2 Exemplare von "Nur einer sah meine Seele" von Harmony Dust zur Verfügung. Ein großes Dankeschön an den Verlag für die Unterstützung der Leserunde.



Zum Inhalt:

Die 19-jährige Harmony sitzt in der Falle. Sie hat Tausende Dollar Schulden, kommt kaum über die Runden, steht unter der Fuchtel ihres Freundes. Schlimmer kann es nicht mehr werden, denkt sie. Bis jemand ihr erzählt, wie viel Geld sie als Nachtclubtänzerin verdienen könnte. Für die nächsten drei Jahre führt sie ein Doppelleben. Nachts ist sie Monique, Tänzerin in einem Stripclub …
Dies ist Harmonys krasse, ehrliche und letzten Endes hoffnungsvolle Geschichte, wie Gott sie in der Dunkelheit und dem Lärm des Clubs fand und dort wieder herausholte. Inzwischen hat sie geheiratet und ihren M.A. in Sozialer Arbeit gemacht. Heute hilft sie Frauen in der Sexbranche, ihre wahre Würde neu zu entdecken



Zur Autorin:

Im Jahr 2000 machte die ehemalige Nachtclub-Tänzerin Harmony Dust ihren Bachelor-Abschluss in Psychologie an der UCLA (Universität von Kalifornien). Während sie an ihrem Master in Social Welfare arbeitete, gründete sie „Treasures Out of Darkness“, ein Outreach-Programm, das Stripperinnen in Los Angeles den Schritt aus dem Milieu ermöglichen soll. Später erweiterte sie das Programm mit „Treasures Ministries“, einer christlichen Öffentlichkeitsarbeit und Support-Gruppe für Frauen in der Sexindustrie. Nach dem Studium arbeitete Harmony für das „Department of Children & Family Services“ und wurde ein Mitglied der „National Association of Social Workers“. Im Jahr 2007 erhielt sie in Kalifornien den „Dorothy F. Kirby Outstanding Youth Social Worker“-Award.



Bitte bewerbt euch bis zum 14.März 24 Uhr hier im Thread und beantwortet folgende Frage: Warum möchtet ihr das Buch lesen ?


Bitte Beachten !:
Am 15.März erfolgt die Gewinnerbekanntgabe. Wer von den Gewinnern sich nach 48 Stunden nicht gemeldet hat, hat leider keinen Anspruch auf den Gewinn, da zeitnah Ersatzgewinner gezogen werden.



Im Gewinnfall verpflichten sich die Teilnehmer der Leserunde, innerhalb von ca. vier Wochen zum Austausch in allen Abschnitten sowie zum Schreiben einer Rezension. Diese wird bitte nicht nur bei Lovelybooks, sondern auch auf einer anderen Internetseite (amazon, Verlagshomepage vom Brunnen Verlag…) veröffentlicht.


Ich verschicke das Buch selbst, deshalb müssen wir euch darum bitten, im Gewinnfall 2,00 Euro Portokosten zu überweisen. Bitte bewerbt euch nur, wenn ihr dazu bereit seid. Die Bücher werden erst nach der Überweisung des Geldes versendet.

Bitte beachtet außerdem, dass es sich um eine christliche Leserunde handelt. Der Glaube an Gott spielt in diesem Buch eine Rolle.

Ich freue mich sehr auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun.



Autor: Harmony Dust
Buch: Nur einer sah meine Seele

pallas

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
Beitrag einblenden

Dieses Thema ist sehr interessant und auch aktuell. Habe schon einen ähnliche Film dazu gesehen. Würde gerne erfahren wie Gott sie aus dieser Misere herausgeholt hat.
Christliche Bücher habe ich schon gelesen und finde sie gut. Der Glaube spielt auch in meinem Leben eine wichtige Rolle.
Porto zahle ich gerne.

Sonnenblume1988

vor 4 Jahren

schubs nach oben...

Beiträge danach
25 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Shadowgirl

vor 4 Jahren

Seite 82 bis Seite 176

Deinem Beitrag ist kaum was hinzuzufügen.

Der Psychologie-Professor hat mich richtig aufgeregt. Bei der Frage, in welchem Club sie arbeiten will, wurde ich ja auch gleich stutzig. Irgendwie schien es ja ein wenig, als wenn es ihm im Club dann aber unangenehm gewesen wäre. Ich frage mich, wieso? Weil Harmony keinen Hehl draus gemacht hat, dass sie nicht für ihn tanzen wird? Oder vielleicht doch ein schlechtes Gewissen?

Zu Derrick fällt mir kaum was ein. Mir tut es sooooo Leid, dass Harmony sich so lange von ihm hat ausnutzen lassen. Ich kann irgendwie schon verstehen, wieso sie nicht einfach einen Schlussstrich ziehen konnte, wieso sie sich alles hat gefallen lassen. Aber es tut mir einfach so Leid :-(

Shadowgirl

vor 4 Jahren

Seite 177 bis Seite 257

Als sie von dem Besuch bei Charles im Krankenhaus erzählt hat, war ich auch zutiefst berührt! Das fand' ich so schön... Als die Nachricht kam, dass er gestorben ist, kamen mir die Tränen :-( Das war einerseits so traurig, aber andererseits fand ich es so toll, dass Harmony ihn noch besucht hat, ihm eine Freundin war und mit ihm gebetet hat. Ich denke, er konnte in Frieden gehen...

Auch die Beschreibung ihrer Arbeit im Gruppenwohnheim fand ich super. Ich konnte mir richtig vorstellen, wie sie da in der Küche steht und sich um die Mädchen kümmert. Und wie eines der Mädchen (Ich habe den Namen vergessen.) sie fragt, wieso sie sie so bedingungslos liebt. Eine total ergreifende Szene...

Den ganzen Prozess, wie Harmony überhaupt zu Gott gefunden hat, fand ich auch sehr schön beschrieben. Es wurde auch deutlich, dass es nicht so war, dass sie zur Kirche ging und von heute auf morgen bekehrt war, sondern dass es seine Zeit dauerte, bis sie den Mut hatte, ihr Leben zu ändern und den Job aufzugeben.
Ich finde es auch so super, dass sie gemerkt hat, wie gut sie doch überall angenommen wurde, dass auch in der Gemeinde sie niemand verurteilt hat. Und besonders klasse fand ich ja ihren Chef da im Club (Mein Namensgedächtnis.... *seufz* Der Besitzer war ja Sal, dieser... kein Kommentar ;-) Und Gabe, der Manager.. und dann war da noch einer. Jack?) - also auf jeden Fall der, der mit ihr gebetet hat. Das fand ich so schön :-)

Shadowgirl

vor 4 Jahren

Seite 259 bis Ende

Mich hat das Buch ebenfalls sehr bewegt. Ich bin selbst nicht gläubig, war aber eigentlich gerade deswegen neugierig auf das Buch. Inwiefern sie duch ihren Glauben ihr Leben ändern konnte.
Ich war auch gespannt, wie es genau abläuft - ob ihr der Glaube einfach die Kraft gibt oder ob Gott als "Allheilmittel" dargestellt wird, dem man sich komplett hingeben und sich führen lassen kann. Weiß jemand, wie ich es meine? Also so richtig extrem im Sinne von "Gott ist das einzig Wahre" oder so.

Ich finde es super, dass ihr der Glaube eigentlich eher die Kraft gegeben hat, etwas zu ändern. Dass ihr Gott zwar auch wichtig ist, etc., aber es klang im Buch nicht so, als wenn sie nun jeden missionieren würde und so.
Mir fällt es gerade schwer, genau auszudrücken, was ich meine. Aber vielelicht versteht es jemand?

Die Beschreibungen der Aktionen haben mir auch sehr gut gefallen. Ich fand' es total schön, wie sehr sich die Frauen, die in den Clubs arbeiten, darüber gefreut haben. Und wie gut die meisten Manager das auch angenommen haben!

Der Abschnitt "Mein Weg zur Heilung" gefiel mir auch sehr gut. Mir konnte vor allem der Abschnitt über die Vergebung auch selbst etwas helfen. Oder zumindest einen Ansatz geben. Genau das, worüber Harmony im ersten Absatz schrieb, sind nämlich meine eigenen Gedanken, das eigene Problem mit dem Vergeben.
Ich habe mir die Stelle auch gleich mal markiert, die werde ich sicherlich noch öfters lesen ;-)

Meine Rezension folgt am Wochenende, sobald ich die Ruhe zum Schreiben gefunden habe :-)

Arwen10

vor 4 Jahren

Seite 259 bis Ende
@Shadowgirl

Danke, dass du so prima mitgelesen hast. Ich muss das Buch noch lesen und bin schon sehr gespannt drauf und auf deine Rezi !

blessed

vor 4 Jahren

Fazit/Rezension

Ich wollte die Rezension schon viel früher geschrieben habe. Bitte entschuldigt die Verzögerung.

http://www.lovelybooks.de/autor/Harmony-Dust/Nur-einer-sah-meine-Seele-1072018370-t/rezension/1087101152/

Ich werde sie im Laufe des Tages auch noch auf verschiedenen anderen Plattformen und meinem Blog einstellen.

Shadowgirl

vor 4 Jahren

Fazit/Rezension

Ich wollte auch viel früher fertig sein *g* Und ich hätte mich jetzt wirklich um Kopf und Kragen schreiben können *lach*

Wenn mich ein Buch so fasziniert, fließen die Worte immer einfach nur so raus. Ich warte noch auf die Rezension, die länger als das Buch wird ;-D

http://shadowsbuecher.blogspot.de/2014/04/nur-einer-sah-meine-seele-von-harmony.html

Noch mal vielen vielen Dank, dass ich mitlesen durfte! Ich hätte nie gedacht, dass mich das Buch SO sehr begeistert! <3

Shadowgirl

vor 4 Jahren

Falls jemand Interesse an dem Buch hat:

Es hat auf meinem Blog den Weg in eine Buchverlosung gefunden :-)
http://shadowsbuecher.blogspot.com

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks