Harold Pinter

 3.3 Sterne bei 32 Bewertungen

Alle Bücher von Harold Pinter

Sortieren:
Buchformat:

Neue Rezensionen zu Harold Pinter

Neu

Rezension zu "The Hothouse" von Harold Pinter

Harold Pinter - The Hothouse
miss_mesmerizedvor 4 Jahren

Weihnachtsabend, ein Heim. Ob Psychiatrie oder etwas anderes bleibt unbestimmt. Roote, Leiter dieser ominösen Anstalt, erkundigt sich nach seinen Patienten, die alle statt mit ihren Namen mit Nummern charakterisiert werden. Doch die normalerweise streng bewahrte Ordnung gerät an diesem Abend durcheinander: Patient 6457 ist einfach gestorben und Patientin 6459 hat ein Kind bekommen – offenbar von einem Angestellten. Diese völlig unakzeptablen Umstände gilt es aufzuklären.

Ein frühes Bühnenstück von Pinter, das er erst viele Jahre später veröffentlichte. Es besticht – neben dem kuriosen Personal und dem bemerkenswerten Setting – in typisch Pinter’scher Weise durch eine Sprachgewalt und einen Wortwitz, der kaum übertroffen werden kann. Gestochene, auf den Punkt treffsichere Formulierungen belegen einmal mehr, dass er völlig zu Recht den Nobelpreis für Literatur erhalten hat. Inhaltlich wird einmal mehr die Absurdität psychiatrischer Anstalten, wie sie sich auch Mitte des 20. Jahrhunderts noch zeigte deutlich: zweifelhafte Methoden, neurotische Direktoren und sich andienende Emporkömmlinge. Jede Zeile ein Genuss.

Kommentieren0
4
Teilen

Rezension zu "Die Zwerge" von Harold Pinter

Rezension zu "Die Zwerge" von Harold Pinter
Wolkenatlasvor 10 Jahren

Pinters einziger Roman,

Harold Pinters "Die Zwerge" ist (leider) sein einziger Roman, geschrieben vor seinem ersten Theaterstück, 50er Jahre, damals keinem Verlag angeboten und vor ca. 15 Jahren von Pinter revidiert, gestrafft und teilweise mit neuen Kapiteln oder Zusätzen versehen. Ein sehr interessanter Roman, der eher wenig von der konventionellen Romanform hat, sondern den Dramatiker Pinter schon zeigt. Es sind hauptsächlich Dialoge, Gedanken, Träume (die dem Roman den Namen geben). Die Protagonisten entfernen sich in ihren (teilweise absurden) Dialogen immer weiter voneinander, bis zum endgültigen Bruch. Ein Buch zum Nachdenken, über Sinn und Zweck des Lebens, und nicht nur das...

Kommentieren0
20
Teilen

Rezension zu "Mondlicht" von Harold Pinter

Rezension zu "Mondlicht" von Harold Pinter
Marionvor 12 Jahren

Es ist nur eine subjektive Empfindung: Während ich bei verfilmten Büchern fast immer der Meinung bin, dass das Buch viel besser war, kehrt sich das bei gelesenen Theaterstücken ins Gegenteil. Die Stücke
erscheinen mir im Theater viel eindringlicher und lebendiger.

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 58 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks