Neuer Beitrag

Xynovia

vor 5 Monaten

Seite 206 - Ende
Beitrag einblenden

Das war ja nocheinmal ein Wahnsinnsabschnitt. Das letzte Drittel aht mich gar nicht mehr losgelassen.

Im letzten Teil des zweitens Abschnitt geht es noch um Baptist und Gabriel und ihre Freundschaft, die viel zu ertragen hat und durch Höhen und Tiefen gezeichnet ist. Was die beiden zu ertragen hatten ist ja der Hammer. Es ist sehr ergreifend geschrieben. Die beiden verbindet aber mehr als nur eine Freundschaft, sie sind Brüder. Gabriel bringst aus Wut und innerer Verzweiflung den gemeinsamen Vater um, dafür will sich Baptist rächen. Das unglaubliche geschieht durch einen dummen Zufall löst sich ein Schuss und einer der Brüder stirbt. Ich habe an dieser Stelle schon lange überlegen müssen, ob es Gabriel war der starb. Logisch wäre es da es ja um Baptist geht, aber die Narbe ?
Jetzt konnte ich das Buch gar nicht mehr zur Seite legen.

Der dritte Teil des Buches hat es in sich. Wir sind wieder in der Gegenwart bei Ella und dem Kauz Baptist. Ella wird gesund, dafür geht es Baptist schlecht - was war geschehen mit Ella. Sie hatte Teile von Baptists Vergangenheit in sich und Baptist hat Ellas Krankheit aufgesogen. Er bittet sie nach Abda zu gehen und am Grab seines Bruder zu beten, er erklärt ihr den Weg und stirbt.
Ella bricht auf, lernt Amir kennen der ihr hilft das Grab zu finden und dort entdeckt sie die Wahrheit durch die eingemeißelten Buchstaben und Zahlen auf dem Stein. Baptist war schon lange verstorben und Gabriel hat seine Identität angenommen.

Was für eine Geschichte, voller Emotionen, Abgründe, über zwei Freundschaften die sehr besonders sind. Eine sehr schöne Geschichte, die aber auch sehr traurig ist und zum Nachdenken anregt.

Am Ende gibt es noch einen Epilog, den ich sehr schön finde und der die innere Verbundenheit von Ella zu Baptist aufzeigt. Ella in späteren Jahren mit ihrem Mann und den Kindern Gabriel und Baptist.

Das Buch hat mich mitgenommen auf eine Reise dafür ein großes Dankeschön.

Haroon_Gordon

vor 5 Monaten

Seite 206 - Ende
Beitrag einblenden
@Xynovia

Vielen Dank für die schnellen und intensiven Beschreibungen. Was denkst Du denn, für wen Ella sich entschieden hat?

Xynovia

vor 5 Monaten

Seite 206 - Ende
Beitrag einblenden
@Haroon_Gordon

Ich denke sie hat sich für Amir entschieden, den Jason wußte nichts über Baptist. Amir war für sie an der entscheidenden Stelle da und sie hat die kinder Baptist und Gabriel genannt, das wäre mit Jason glaube ich nicht möglich gewesen.

Beiträge danach
19 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Gina1627

vor 5 Monaten

Seite 206 - Ende
Beitrag einblenden

jenvo82 schreibt:
Alles ganz intensiv und menschlich beschrieben, vielschichtig und glaubwürdig zu Papier gebracht.

Ja, hier merkt man, dass der Autor auch ein sehr gefühlvoller Mensch sein muß. Sehr authentisch erzählt.

Gina1627

vor 5 Monaten

Seite 206 - Ende
Beitrag einblenden

calimero8169 schreibt:
Ich denke mit noch einer Verbindung wäre es zuviel geworden. So haben Bapitste und Ella sich zufällig getroffen und voneinander partizipiert und eine tiefe Bindung zueinander aufbauen können, die über den Tod hinausgeht. Ich hatte kurzfristig überlegt, ob Ella vielleicht Gabriel Tochter ist, habe den Gedanken aber verworfen, weil es dann zu überladen gewesen wäre.

Ich hätte auch keine weitere Verbindung gebraucht. Auch wenn ihr Erzählstrang nicht so ausgeprägt war wie der von Baptiste und Gabriel, fand ich ihn ebenso aussagekräftig, gefühlvoll, bewegend und schicksalhaft.

calimero8169

vor 5 Monaten

Seite 206 - Ende
Beitrag einblenden

Gina1627 schreibt:
Ich hätte auch keine weitere Verbindung gebraucht. Auch wenn ihr Erzählstrang nicht so ausgeprägt war wie der von Baptiste und Gabriel, fand ich ihn ebenso aussagekräftig, gefühlvoll, bewegend und schicksalhaft.

Ich fand das Verhältnis sehr ausgewogen. Ellas Part war nicht von der Wichtigikeit wie Baptistes und Gabriels, aber genau richtig um die Geschichte rund zu machen.

FlotterAnton

vor 4 Monaten

Seite 206 - Ende
Beitrag einblenden

Was für ein dritter Leseabschnitt. Ich konnte das Buch ja gar nicht mehr aus der Hand legen ... und das hier im Urlaub.

Dieser letzte Teil mit der Geschichte von Baptiste und Gabriel hat mir am besten gefallen. Sehr schön und anschaulich wird die Entwicklung der beiden Jungen vom Kind zum Erwachsenen beschrieben - mit den Gefühlen, der erwachenden Sexulität. Im gleichen Zeitraum verändert sich auch das Verhältnis der beiden zueinander und unterliegt Schwankungen.

Der Kampf der Brüder ist sehr geschickt beschrieben, so dass man als Leser nicht ganz sicher ist welcher der beiden Brüder nun gestorben ist.

Die Idee, dass es sich um Halbbrüder handelt ist mir ja schon vor einiger Zeit gekommen. Den Colonel finde ich verachtenswert wie er von Beginn an die Schuld bei anderen sucht. Letztendlich ist seine Familie an der Tat zerbrochen.

Die Person der Ella hat eine starke Entwicklung gemacht. Sehr gut, dass sie ihren Stiefvater zur Rechenschaft zieht, dadurch kann sie mit diesem Thema hoffentlich abschließen. Sie ist viel selbstsicherer geworden und aht zu sich selbst gefunden.

Die Heirat mit Amir und dass die beiden Söhne Baptiste und Gabriel heißen, ist für mich ein sehr schöner und gelungener Abschluss.

Haroon_Gordon

vor 4 Monaten

Seite 206 - Ende
Beitrag einblenden

@FlotterAnton Was macht Dich so sicher, dass die Wahl auf Amir gefallen ist?

FlotterAnton

vor 4 Monaten

Seite 206 - Ende
Beitrag einblenden
@Haroon_Gordon

Ich denke Ella hat mit ihrem "alten" Leben abgeschlossen. Sie hat ihren Stiefvater angezeigt, sie hat Little Hearts ad acta gelegt und da erscheint es mir nur richtig, wenn sie sich auch von Jason getrennt hat. Außerdem hat sie Amir Baptistes Geschichte erzählt und das Grab aufgesucht, da passt für mich jetzt nur Amir als Ehemann.

Ich hoffe, meine Annahmen werden jetzt nicht widerlegt.

Ausgewählter Beitrag

Haroon_Gordon

vor 4 Monaten

Seite 206 - Ende
Beitrag einblenden

FlotterAnton schreibt:
Ich denke Ella hat mit ihrem "alten" Leben abgeschlossen. Sie hat ihren Stiefvater angezeigt, sie hat Little Hearts ad acta gelegt und da erscheint es mir nur richtig, wenn sie sich auch von Jason getrennt hat. Außerdem hat sie Amir Baptistes Geschichte erzählt und das Grab aufgesucht, da passt für mich jetzt nur Amir als Ehemann. Ich hoffe, meine Annahmen werden jetzt nicht widerlegt.

Nein, nicht widerlegt - es ist ja deshalb ungenannt geblieben, weil ich es spannend finde, welche Leser Ella wen wünschen :-)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks