Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

TanjaMaFi

vor 1 Jahr

Of Mockingbirds, the Great Depression and the Deep South

In one of only two novels she ever wrote Harper Lee takes us on a journey into the deep South of the USA where attitudes to race and class baffle and mystify young Scout and Finch as they grow up and believe to comprehend the entire world.  

Discover Harper Lee's classic tale of 30s in Alabama and find out why To Kill a Mockingbird has continued to amaze, upset and inspire readers for decades.

Join our  Let's Read in English book club and discuss great novels each month. Usually, there won't be any free books but you are welcome to discuss every book at your own convenience. If you participate actively (around 5 substantial posts), you can also earn a lottery ticket for the raffle at the end of the year! 

More about the book 
'Shoot all the Bluejays you want, if you can hit 'em, but remember it's a sin to kill a Mockingbird.'A lawyer's advice to his children as he defends the real mockingbird of Harper Lee's classic novel - a black man charged with the rape of a white girl. Through the young eyes of Scout and Jem Finch, Harper Lee explores with exuberant humour the irrationality of adult attitudes to race and class in the Deep South of the thirties. The conscience of a town steeped in prejudice, violence and hypocrisy is pricked by the stamina of one man's struggle for justice. But the weight of history will only tolerate so much.

More about the author
Harper Lee was born in Monroeville, Alabama in 1926. Her novel To Kill a Mockingbird won the Pulitzer Prize and is inspired by her own experiences of growing up in the South. To Kill a Mockingbird remains one of only two longer works of fiction she wrote. Her second novel Go Set a Watchman was published in 2015 and is set 20 years after To Kill a Mockingbird. Harper Lee died in February 2016 at the age of 89.

That sounds like a novel you'd enjoy? Great, come and join our book discussion. I'm looking forward to a great book club in October with you! 

You are welcome to discuss the book in English. If you feel more comfortable doing it in German - no problem! Please feel free to use whatever language you are most comfortable with. 

You love to read in English? Perfect! You can now join the Let's Read in English Challenge 2017 to read and discuss books with other readers.

Autor: Harper Lee
Buch: To Kill a Mockingbird

StefanieFreigericht

vor 1 Jahr

Who's participating?

Klasse! Ich habe die deutschsprachige LR dieses Jahr aus zeitlichen Gründen nicht geschafft und ich brauche ein Buch mit einem orangefarbenen Cover für die Regenbogenchallenge im Oktober. Danke, wer auch immer das Buch vorgeschlagen hatte!

Schlehenfee

vor 1 Jahr

Who's participating?

It must be twenty years ago when I read this book for a paper for English class. It has become one of my favourite books. Although I've read it twice already, I haven't written a review, so I'll join you in October.

Beiträge danach
58 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

StefanieFreigericht

vor 1 Jahr

Plauderecke
@Fornika

für den Film fand ich das eine gute Lösung, weil unsere ersten beiden Leseabschnitte als Film wohl eher ein kindliches/jugendliches Publikum angezogen hätten. Im Buch fand ich die Trennung o.k., weil so erst einmal die Atmosphäre in den Südstaaten aufgebaut wurde.

Allerdings nimmt der Prozess im Film schon einen ziemlich riesigen Anteil ein, prozentual mehr als im Buch (wenn man das wegnimmt, wie sich die Stimmung langsam hochschaukelt). Die Szene mit Mr Cunningham und Scout vor dem Gefängnis ist im Film grandios, das hatte ich auch noch etwas in Erinnerung gehabt.

Ich nutze meinen einen Gratis-Monat jetzt mal für die Jagd nach solchen Filmen ;-)

Schlehenfee

vor 1 Jahr

Plauderecke
@StefanieFreigericht

Da stimme ich dir zu. Der Aufbau der Handlung im Film ist gut gemacht.

Marco_Fleghun

vor 1 Jahr

Your favorite quote?

"Before I can live with other folks I've got to live with myself. The one thing that doesn't abide by majority rule is a person's conscience." (Chapter 11)

Marco_Fleghun

vor 1 Jahr

Who's your favorite character? Who is most remarkable?

Mir hat Boo Radely super gefallen, insbesondere als im Verlauf des Buchs die Erkenntnis aufkam, dass er das Haus gar nicht verlassen möchte. Und seine Rolle am Ende ist natürlich eine tolle Überraschung.

Marco_Fleghun

vor 1 Jahr

Review

So, ich bin durch und fand es klasse! Habe richtig Lust bekommen, gleich auf Netflix noch den Film zu sehen. Hier jedenfalls meine Rezension:

https://www.lovelybooks.de/autor/Harper-Lee/To-Kill-A-Mockingbird-1319415068-w/rezension/1505067151/

Außerdem noch ein Post auf Instagram:

https://www.instagram.com/p/BbXcSK2nLCz/?taken-by=pommesschale

StefanieFreigericht

vor 1 Jahr

Review
@Marco_Fleghun

"Pommesschale" ist aber auch ein echt cooler Nick ;-)

Marco_Fleghun

vor 1 Jahr

Review
@StefanieFreigericht

Danke dir! :) Ohne jetzt zu viel Werbung für mich selbst zu machen, aber der Name fiel mir ein, weil in meiner ersten Geschichte, die ich als Selfpublisher veröffentlicht habe, nämlich "Das hässlichste Mädchen der Welt", eine Pommesschale eine Rolle spielt. Ich mag Pommes eigentlich gar nicht so super gerne.

Aber zurück zum Thema: Gestern habe ich tatsächlich die Verfilmung von "To Kill a Mockingbird" gesehen und auch die hat mich begeistert. Eine sehr gelungene Interpretation des Buchs würde ich sagen. Natürlich kann man den hintergründigen Sprachwitz, die Lebensweisheiten und die vielen Anekdoten nicht in einen Film übertragen, aber ich finde, sie haben das Beste daraus gemacht.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.