Neuer Beitrag

Apfelgruen

vor 2 Jahren

Willkommen zur aktuellen Leserunde der Gruppe "Wir lesen Klassiker der Weltliteratur".

Für den April haben wir uns "Onkel Toms Hütte" von Harriet Beecher Stowe vorgenommen.

Klappentext:
Spannende Geschichte und politische Streitschrift. Harriet Beecher Stowes aufrüttelnder Roman 'Onkel Toms Hütte' (1852) vereint diese scheinbaren Gegensätze auf einzigartige Weise. Tolstoi verglich ihn begeistert mit der Erzählkunst Charles Dickens, Heine gar mit der Bibel. Bereits von der ersten Buchausgabe wurden rund 300 000 Exemplare verkauft ein fulminanter Erfolg. Die hohe erzählerische Güte des Romans und die Redlichkeit seiner Autorin im Kampf gegen die Sklaverei sind bis heute unbestritten und machen ihn zu einem Klassiker der amerikanischen Literatur.

Die Leserunde startet am 1. April.

Viel Spaß!

Autor: Harriet Beecher Stowe
Buch: Onkel Toms Hütte

Daninsky

vor 2 Jahren

Ich lese mit/Meine Ausgabe/Plauderecke

Da werde ich mir nach einer Version auf Gutenberg schauen.

Ich weiß gar nicht recht wie ich zu der Geschichte stehe, die Meinungen teilen sich da ziemlich, besonders wenn man viel über den Bürgerkrieg liest stellt man fest dass das Buch doch recht angefeindet wurde.

Aber man kommt kaum darum herum wenn man die komplizierte Beziehung der Vor-Bürgerkriegsgesellschaft zur Sklavenfrage verstehen will, da Harriet Beecher Stowe und ihr Buch eben mit ein wichtiger Bestandteil der Abolitionisten-Bewegung war.
Trotzdem habe ich mich bisher vor dem Buch gedrückt, da ich fürchte dass es ein eher trockenes Lesewerk sein wird.

bauerhepeter

vor 2 Jahren

Es ist absolut empfehlenswert und eines meiner Lieblingsjugendbücher ,bei dem ich immer geweint habe.

Beiträge danach
218 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

GersBea

vor 2 Jahren

Kap. 41-45
Beitrag einblenden

Buchgespenst schreibt:
Einerseits hat die Autorin damit sicher Recht: man möchte im Heimatland was bewegen und von dort aus helfen, doch man kann ihn auch anders verstehen: einfach zurückschicken genügt.

Du hast Deine Zusammenfassung wirklich auf den Punkt gebracht!

Zurückschicken ist ja auf heute ein sehr aktuelles Thema. So unähnlich ist die EU nicht von den Nordstaaten im Buch.

GersBea

vor 2 Jahren

Kap. 41-45
Beitrag einblenden

Schlehenfee schreibt:
Das letzte Kapitel mit den Anmerkungen der Autorin liest sich in großen Teilen nochmals wie eine Sonntagspredigt und endet passenderweise auch mit den Worten "God Almighty".

Ich habe mich auch durch das letzte Kapitel "gequält". Als Kapitel für "die Doofen" würde ich es gerne bezeichnen: wer bisher noch nicht kapiert hat, worum es der Autorin ging, wird erneut schlau gemacht.

Vielleicht liegt der Grund auch in der kapitelweisen Veröffentlichung in Zeitschriften. So erfährt auch ein Leser, der vieles verpasst hat, die Meinung der Autorin.

GersBea

vor 2 Jahren

Fazit/Rezension

Buchgespenst schreibt:
Ich habe versucht eine angemessene Rezi für dieses tolle Buch zu schreiben.

Prima Rezension! Kurz, knapp, auf das Wesentliche beschränkt.

GersBea

vor 2 Jahren

Fazit/Rezension
Beitrag einblenden

Mir hat das Buch gefallen. Wenn es hier in der Klassikerrunde nicht vorgeschlagen worden wäre, hätte ich es vermutlich niemals gelesen.

Vieles hat mich berührt: die Grausamkeit, die Herzlosigkeit, das Ausgeliefertsein, der Wille Gutes tun zu wollen und nicht wirklich zu wissen wie.

Die Protagonisten fand ich holzschnittartig, aber sie dienten gut dazu die vielen Facetten des Sklavenproblems zu verdeutlichen.

Die vielen christlichen Passagen und das Christentum als "Grundlage", um ein gutes Leben zu führen, sind wahrlich nicht meine Welt und verlangten mir einiges an Geduld ab. Aber als "Zeitelement" konnte ich damit leben.

Verblüfft haben mich die vielen Parallelen zu heute, insofern hat die Autorin allgemein menschliche Phänomene gut in Kontext zur konkreten Situation beschrieben.

maggiterrine

vor 2 Jahren

Fazit/Rezension
@GersBea

Schön gesagt :)

GersBea

vor 2 Jahren

Fazit/Rezension

Meine Rezi

http://www.lovelybooks.de/autor/Harriet-Beecher-Stowe/Onkel-Toms-Hütte-716906073-w/rezension/1238249732/

suse9

vor 2 Jahren

Fazit/Rezension
Beitrag einblenden

Ok, ich hab´s gelesen. Aber es war kein Buch für mich - leider.

Meine Rezi fällt entsprechend aus:
http://www.lovelybooks.de/autor/-/Uncle-Tom-s-Cabin-Wordsworth-Classics-by-Harriet-Beecher-Stowe-1999-Paperback-1231958420-w/rezension/1240129447/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks