Harriet Grundmann , Tobias Krejtschi Das fünfte Schaf

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das fünfte Schaf“ von Harriet Grundmann

Meist sind die, vor denen man sich am meisten fürchtet, selbst die größten Angsthasen: Der verkleidete Wolf ist friedlich wie ein Lämmchen und das Monster in der Zimmerecke macht sich beim ersten bösen Knurren ganz schnell aus dem Staub.

Stöbern in Kinderbücher

Eine Insel zwischen Himmel und Meer

Wunderbar geschrieben - Erwachsenwerden, Identität finden und etwas Abenteuer. Ein bisschen sentimental, aber wirklich schön.

lex-books

Secrets of Amarak: Stadt der Schatten

Der Schreibstil des Autors ist spannend und temporeich, so dass keine Langeweile aufkommt und man gespannt am Ball bleibt.

TeleTabi1

Nacht über Frost Hollow Hall

Eine an sich schöne Geschichte mit interessanten Ansätzen, die leider nicht so tiefgründig verliefen wie erhofft. Dennoch empfehlenswert!

Koakuma

Die höchst eigenartige Verschwörung von Barrow’s Bay

Ein wahrer Schatz, den man gelesen haben muss.

Rees

Der Weihnachtosaurus

Eine spannende Geschichte mit einer wundervoll weihnachtlichen Botschaft

Siraelia

Smon Smon

Es lädt ein zum immer wieder Anschauen, zum Entdecken, zum selbst Figuren und Sprache erfinden und es einfach ein Kunstwerk als Buch

Buchraettin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das fünfte Schaf" von Harriet Grundmann

    Das fünfte Schaf

    JanHartmann

    24. January 2010 um 16:49

    Zur Zeit ist ja alles niedlich und nichts wirklich böse. Auch der böse Wolf nicht. Diesen Trend kann man gut finden, muss man aber nicht. Ich liebe das Böse in Geschichten. Ohne Böse kein Gut. Und der Klappentext ist recht knapp. Aber, da es ein Buch aus dem Peter Hammer Verlag ist, und ich eigentlich noch nie von einem deren Bücher enttäuscht wuirde, hab ich es mal mitgenommen. Gott sei Dank geht es auch nicht um einen realen bösen Wolf. Nein, Lina kann nicht einschlafen und zählt mal wieder Schafe, als ihr auffällt, dass das 5. Schaf ein Wolf im Schafspelz ist. Da ist aber erst mal Schluss mit lustig. Die ganze Herde muss warten, damit Lina den Wolf aushorchen kann. Dass das einen Stau der nachrückenden Schafe verursacht ist dabeierstmal zweitrangig. Nach einigem Hin und Her kommt für den Wolf die große Bewährungsprobe und es wird sich herausstellen, ob er eine Bereicherung für Linas Einschlafzählherde ist oder nicht. Tobias Krejtschi hat die passenden Bilder in einem ganz reizenden Stil gemalt und selbst wenn die Geschichte nicht so gut gewesen wäre, die Bilder allein wären es schon wert gewesen. Ein vorzugliches Bilderbuch.

    Mehr
  • Rezension zu "Das fünfte Schaf" von Harriet Grundmann

    Das fünfte Schaf

    nickido

    15. June 2009 um 20:35

    Lina zählt jeden Abend vor dem Einschlafen die Schäfchen. Aber irgendwie ist sie die letzten Nächte beunruhigt. Und tatsächlich, als sie beim fünften Schaf ankommt, fällt ihr auf da stimmt was nicht. Die spitzen Ohren, die scharfen Zähne, die glühenden Augen... ja tatsächlich ein Wolf im Schafspelz. zur Rede gestellt, gibt er zu einer von den wilden gefährlichen zu sein, die kleine Lämmer jagen... aber eigentlich... eigentlich wäre er viel lieber ein Schaf... Wie der Wolf zu seinem Schafspelz gekommen ist, was die schafe von ihm denken, und was mit dem Monster ist, das Lina immer solche Angst macht.... das wird in witzigen, liebevollen Bildern erzählt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks