Neuer Beitrag

aba

vor 4 Monaten

Alle Bewerbungen

"Wir Polizisten sind nicht gerade die Dümmsten, aber Sie haben mehr Köpfchen als irgendjemand sonst hier."

Seid ihr der Meinung, ihr kennt schon alle Ermittler, die es gibt? Denkt ihr, die Zeit ist reif für einen Kriminalroman mit einer Hauptfigur der anderen Art?
Dann haben wir etwas ganz Besonderes für euch: Fiona, die wandelbare und eigensinnige Polizistin aus dem malerischen Cardiff. Sie ist die Heldin der Krimireihe, deren Autor der englische Bestsellerautor Harry Bingham ist.
In "Fiona - Den Toten verpflichtet" bringt sich die außergewöhnliche Polizistin in Gefahr, indem sie mit fragwürdigen Methoden ermittelt.
Hört sich das spannend an? Dann dürft ihr diese Leserunde nicht verpassen!

Zum Inhalt
Eine ermordete Drogenhure, ermordet in ihrer schmutzigen Wohnung. Neben ihr die furchtbar zugerichtete Leiche ihrer kleinen Tochter. Wer begeht so ein Verbrechen? Bei der Toten wird eine Kreditkarte gefunden. Der Besitzer kam vor Monaten beim Absturz einer Privatmaschine ums Leben. Das Ganze: ein Rätsel.
Die junge Polizistin Fiona Griffith hat eigentlich nichts mit dem Fall zu tun, doch irgendetwas daran lässt sie nicht los und sie beginnt auf eigene Faust zu ermitteln. Ihren Chef macht sie damit rasend, dabei weiß der noch nicht einmal, wie sehr am Rande der Legalität sie sich bewegt. Denn Fiona ist nicht wie andere Polizisten, sie ist anders als die meisten Menschen. Eine geniale Ermittlerin – und immer kurz vor dem Crash…


Zum Autor
Harry Bingham, Jahrgang 1967, ist gebürtiger Londoner. Er hat in Oxford Politik und Wirtschaft studiert, sich danach mit dem ökonomischen Wiederaufbau Osteuropas beschäftigt und schließlich seine Karriere bei der Bank J.P. Morgan abgebrochen, um Bücher zu schreiben. Seine Thriller um die einzigartige Fiona Griffiths aus Cardiff erregten international Begeisterung und wurden in Großbritannien Vorlage einer Fernsehserie.

Zusammen mit Rowohlt verlosen wir 25 Exemplare von  "Fiona - Den Toten verpflichtet" unter allen, die über Fionas Abenteuer im Rahmen einer Leserunde lesen, sich darüber austauschen und abschließend eine Rezension schreiben möchten.
Wer erfahren möchte, ob es ihr dabei gelingt, diesen schwierigen Fall zu lösen, soll sich unbedingt über den "Jetzt bewerben-Button" bewerben * und auf diese Frage bis zum 10.06. antworten:

"Der Zweck heiligt die Mittel"
In ihren Ermittlungen bewegt sich Fiona am Rande der Legalität.
Ist bei der Polizeiarbeit alles erlaubt? Wie denkt ihr darüber?

Ich freue mich auf eure Antworten und wünsche euch viel Glück

* Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen und Leserunden.

Autor: Harry Bingham
Buch: Fiona: Den Toten verpflichtet

catly

vor 4 Monaten

Alle Bewerbungen

Das klingt ja spannend. Ich wäre gerne dabei. Außergewöhnliche Ermittler und ungewöhnliche Methoden sind genau meins. :)

Zur Frage: Ich finde bei der Polizeiarbeit, vor allem wenn es um einen Mord geht, sind auch unkonventionelle Methoden erlaubt! Der Mörder sollte so schnell wie möglich gefasst werden, damit er nicht noch weiteren Menschen etwas antun kann. Sofern bei der Ermittlungsarbeit keine Mitmenschen zu Schade kommen ist somit alles erlaubt..

FrauSchafski

vor 4 Monaten

Alle Bewerbungen

Ui, ein neuer Fall für Fiona. Ich durfte letztes Jahr bereits den Vorgänger in der LR lesen und bin seitdem ein Fan dieser ungewöhnlichen Ermittlerin.

Zur Frage: Nein, ich denke es ist auf keinen Fall alles in der Polizeiarbeit erlaubt! Klar, Regeln kann man "dehnen" und "auslegen", aber es hat ja Gründe, warum es sie gibt und ihre Einhaltung auch kontrolliert wird.

Vielleicht habe ich ja Glück und bin wieder dabei :)

Beiträge danach
695 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Simi159

vor 2 Monaten

Leseabschnitt 4: Kapitel 29 - Kapitel 36

vronika22 schreibt:
Also ich war anfangs ganz begeistert von dem Buch, aber mir hat es momentan einfach zu viele Längen. Ich finde es wird zu viel Nebensächliches zu stark ausgebaut und dadurch nimmt die Spannung nicht zu, sondern eher ab.

ich kämpfe mich auch durch...dieses Buch ist für mich das perfekte Schlafmittel...schlafe oft nach ein-zwei Seiten ein
Zu viele Nebenschauplätze, die den Fall nicht wirklich voran bringen, viel zu viel dreht sich um Fiona...das nervt.

Simi159

vor 2 Monaten

Leseabschnitt 4: Kapitel 29 - Kapitel 36

brenda_wolf schreibt:
Tja... da bin ich auch noch sehr unschlüssig.

damit seit ihr nicht allein

Simi159

vor 2 Monaten

Leseabschnitt 5: Kapitel 37 - Ende

vronika22 schreibt:
Oh schluck...jetzt übernachtet Fiona im Leichenschauhaus zwischen den Leichen....es fällt mir irgendwie immer schwerer, sie zu verstehen.... Das stelle ich mir extremst unheimlich vor.....

nicht nur unheimlich...der Geruch...brrr...
Aber sie ist halt besonders und macht halt auch solche Dinge...
Für mich ein weitere Fall von, ein Mann denkt sich einen weiblichen Charakter aus....

Simi159

vor 2 Monaten

Leseabschnitt 5: Kapitel 37 - Ende

Lindenblomster schreibt:
Das dachte ich auch. Spätestens als sie den verletzten Fletcher findet, hätte sie schon Mal anrufen können. Weiter gehen konnte sie ja immer noch.

das ist aber doch oft so im Krimi...die gehen immer alleine worein, rufen nie Hilfe und begeben sich immer in Gefahr...

Simi159

vor 2 Monaten

Leseabschnitt 5: Kapitel 37 - Ende
Beitrag einblenden

dieschmitt schreibt:
Das Ende gefällt mir, irgendwie wird es jetzt rund. Eine wirklich ausgefallene Geschichte.

ausgefallene Geschichte passt...mit Fiona bin ich nicht warm geworden...warum auch immer, habe sonst sehr, sehr viel Geduld mit Charakteren...Ja das Ende ist rund, bin froh mit dem Buch durch zu sein...
(habe mich in den letzten Jahren selten so durch ein Buch gequält, weil mich weder die Story noch die Charaktere richtig gefesselt haben)...
egal...nicht jedes Buch passt zu jedem Leser, selbst wenn man sonst ein gutes Händchen hat, bei der Leseauswahl...

Simi159

vor 2 Monaten

Euer Fazit / Eure Rezension bei LovelyBooks

Geschafft...selten denke und schreibe ich dies bei Büchern...bei Krimis/Thrillern so gut wie nie...bei diesem muss ich das leider sagen, für mich ein Schlafmittel, weil ihc nach der Lektüre von zwei Seiten immer eingeschlafen bin...ewig gebraucht habe zum lesen und es nie den Punkt gab, an dem sich das Buch in einen Pageturner verwandelt hat.

hier sind die Links zu meiner Rezension:

https://www.lovelybooks.de/autor/Harry-Bingham/Fiona-Den-Toten-verpflichtet-1005670870-w/rezension/1652342664/


&

https://www.amazon.de/review/edit-review/ref=cm_cr_getr_d_vote_edit?ie=UTF8&asin=3499291355&reviewID=R36F683L7SK5FE#



Danke, dass ich mitlesen durfte, auch wenn aus mir dabei kein Fiona Fan geworden ist...

Grüße Simone

dieschmitt

vor 2 Monaten

Euer Fazit / Eure Rezension bei LovelyBooks

Hier nochmal mein Rezi-Link: https://www.lovelybooks.de/autor/Harry-Bingham/Fiona-Den-Toten-verpflichtet-1005670870-w/rezension/1651418599/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.