Harry Fröhlich

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 25 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(7)
(3)
(5)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Fröhlich bin ich, bin ich, ich

Bei diesen Partnern bestellen:

Lustige Lyrik

Bei diesen Partnern bestellen:

50 erotische Gedichte

Bei diesen Partnern bestellen:

Dramatik des Unbewussten

Bei diesen Partnern bestellen:

Apologien der Lust

Bei diesen Partnern bestellen:

Gedichte zum Gruseln

Bei diesen Partnern bestellen:

Fünfzig erotische Gedichte

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kinderbuch über Kunst und Künstler

    Fröhlich bin ich, bin ich, ich
    Johannes_Weber

    Johannes_Weber

    09. August 2017 um 18:40 Rezension zu "Fröhlich bin ich, bin ich, ich" von Harry Fröhlich

    Tip für jeden der ein liebenswertes Buch für Kinder um die 9 Jahre sucht, wenn man Ihnen Kunst erklären will und keine Lust auf intellektuelles Gesülze hat, sondern ganz lebenspraktisch Fingerzeige, Händepatsche, Patschehände Harry Fröhlich ist da ein Geniestreich gelungen und er macht dich ebenso mal eben froh.

  • Rezension zu "50 erotische Gedichte" von Harry Fröhlich

    50 erotische Gedichte
    ChaosQueen13

    ChaosQueen13

    11. July 2009 um 23:13 Rezension zu "50 erotische Gedichte" von Harry Fröhlich

    Was haben Mörike, Goethe und Storm gemeinsam? Sie haben allesamt irgendwann in ihrem Leben auch erotische Gedichte geschrieben. Man lernt die Klassiker von einer ganz anderen Seite kennen, wenn man diese kleine Anthologie liest. So trocken und spröde ging es also die meiste Zeit der Geschichte doch nicht zu. Eine sehr schöne Sammlung.

  • Rezension zu "Gedichte zum Gruseln" von Harry Fröhlich

    Gedichte zum Gruseln
    Jeami

    Jeami

    24. October 2008 um 12:06 Rezension zu "Gedichte zum Gruseln" von Harry Fröhlich

    Wunderbare alte Klassiker, man sollte nicht denken wie gruselig manche alten Gedichte sein können. Inhalt: Kirchofs-Gedanken v. Andreas Gryphius Das Gespenst v. Anonym Die Pest v. Friedrich Schiller Erlkönig v. Johann Wolfgang Goethe Das Schreckbild v. Johann August Apel Das bucklige Männlein v. Anonym Graf Richard Ohnefurcht u. Nächtliche Stimme v. Ludwig Uhland Incubus v. Franz Grillparzer Der Reiter und der Bodensee v. Gustav Schwab Die Geister am Mummelsee v. Eduard Mörike Frau Mette v. Heinrich Heine Ein Ritt über die Heide ...

    Mehr