Harry Fröhlich Gedichte zum Gruseln

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gedichte zum Gruseln“ von Harry Fröhlich

Dieser schaurig-gruselige Band versammelt Texte über Kirchhofs-Gedanken, Gespenster, Erlkönige, bucklichte Männlein, Reiter über den Bodensee, Geister am Mummelsee, über Knaben im Moor, Hexen an der Brücke, über Totenvögel, Sensenmänner und weiße Frauen.

Stöbern in Gedichte & Drama

Les Fleurs du Mal - Die Blumen des Bösen

Ein Klassiker, der erstmals 1855 (!!!) erschien: Die Lyrik Baudelaires (Sprachmagie?) ist mir - hier zumindest - zu düster und bedrückend...

SigiLovesBooks

Dodos auf der Flucht

Dieses Buch gehört in jedes Regal!

Pialalama

Gedichte

Nein, nein, nein. Ich werde mein Lebtag wahrscheinlich kein Gedichte-Fan mehr werden ...

Janine2610

Alt?

Nicht meins...der Stil des Dichters und der Aufbau der Thematik hat mir gar nicht gefallen.

EnysBooks

Solange es draußen brennt

Wer seine Texte liebt und andere damit begeistern möchte.

Bookofsunshine

Ganz schön Ringelnatz

Die Serie ist toll. Nur Ringelnatz liegt mir nicht

Ein LovelyBooks-Nutzer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Gedichte zum Gruseln" von Harry Fröhlich

    Gedichte zum Gruseln

    Jeami

    24. October 2008 um 12:06

    Wunderbare alte Klassiker, man sollte nicht denken wie gruselig manche alten Gedichte sein können. Inhalt: Kirchofs-Gedanken v. Andreas Gryphius Das Gespenst v. Anonym Die Pest v. Friedrich Schiller Erlkönig v. Johann Wolfgang Goethe Das Schreckbild v. Johann August Apel Das bucklige Männlein v. Anonym Graf Richard Ohnefurcht u. Nächtliche Stimme v. Ludwig Uhland Incubus v. Franz Grillparzer Der Reiter und der Bodensee v. Gustav Schwab Die Geister am Mummelsee v. Eduard Mörike Frau Mette v. Heinrich Heine Ein Ritt über die Heide u. Rosenhaidas Untergang v. Anastasius Grün Die Toten im Meere v. Ferdinand Freiligrath Das versunkene Kloster v. Ludwig Uhland Im Walde v. Joseph von Eichendorf Die Drei v. Nikolaus Lenau Der Knabe im Moor v. Annette von Droste-Hülshoff Der Heideknabe v. Friedrich Hebbel Das verfluchte Dorf v. Karl August Candidus Der Fischer von Gotin v. August Kopisch Am Waldsee v. Emanuel Geibel Die Brück am Tay v. Theodor Fontane Eismeer und Südsee v. Hermann Lingg Ballade v. Else Lasker-Schüler Die Spinnerin von Sankt Peter v. Detlev von Liliencron Der Zwölf-Elf v. Christian Morgenstern Die Heimat der Toten v. Georg Heym Totenvögel v. Oskar Loerke Die Mordeiche v. Gustav Falek Ein Märtyrer v. Richard Dehmel Der Geist der "'Emden" v. Bertolt Brecht Die Sense v. Agnes Miegel Auf der Jagd nach meiner Seele v. Gerhart Hauptmann Die Geisterstunde v. Paul Celan Nachts v. Mascha Kaleko Regenballade v. Ina Seidel In Frau Trudes Haus v. Franz Fühmann Anna Katarina oder Die Nacht am Moorbusch v. Rainer Kirsch Traum v. Peter Maiwald

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks