Harry Harrison Stahlratte zeigt die Zähne

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Stahlratte zeigt die Zähne“ von Harry Harrison

Nachdem Jim di Griz auf dem Sklavenplaneten Spiovente und in der Armee der Militärdiktatur von Nevenkleba ebenso bittere wie wertvolle Erfahrungen gesammelt hat, ist er inzwischen längst ein – vor allem vor der Polizei – vielbeachteter Profi. Aber nicht umsonst nennt man ihn „slippery“ Jim, weil er schwer zu fassen ist. Keine Bank ist vor ihm sicher, seine Identität wechselt er so mühelos wie andere das Hemd. Sein Einfallsreichtum scheint unerschöpflich. Als er eines Tages doch geschnappt wird, tut er – wie immer – das Unerwartete: er wird Polizist
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Stahlratte zeigt die Zähne" von Harry Harrison

    Stahlratte zeigt die Zähne
    rallus

    rallus

    22. December 2010 um 10:49

    Jim di Griz wurde der seltsamste Rekrut im Spezialkorps der Planetenliga. Die folgende Ausbildung empfindet er als sehr langweilig, sie findet aber ein jähes Ende, als diGriz eine Verschwörung zum Bau eines riesigen Schlachtschiffes entdeckt. diGriz reist unter falschem Namen auf den Planeten Cittanuvo, wo das Schiff gebaut wird. Eines der angerissenen hintergründigen Themen dieses Buches ist unter anderem, was schreckliche Erfahrungen aus Menschen machen können. Gutes und turbulentes Abenteuer von di Griz

    Mehr
  • Rezension zu "Stahlratte zeigt die Zähne" von Harry Harrison

    Stahlratte zeigt die Zähne
    simonfun

    simonfun

    16. May 2010 um 00:26

    Ein seltener 5-Sterne-General... Übrigens haben alle Stahlratten-Bücher volle Sternzahl. Warum? Ganz einfach. Es passt, wackelt und hat Luft. Schreibstil und Inhalt ist einfach, flüssig, ironisch, logisch und spannend. Wer Jim DiGriz nicht mag ist selber schuld. Genauere Inhaltsangaben sind völlig überflüssig. Hier gilt nur der Rat: Lesen! Und zwar alle! Und zwar sofort!