Willige Opfer: Sex & Crime 1

von Harry Hold 
3,5 Sterne bei2 Bewertungen
Willige Opfer: Sex & Crime 1
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Marion0709s avatar

Ich fand ihn fad und langweilig, vor allen Dingen sehr vorhersehbar

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783944124117
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:144 Seiten
Verlag:mainebook Verlag
Erscheinungsdatum:28.08.2012

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Marion0709s avatar
    Marion0709vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ich fand ihn fad und langweilig, vor allen Dingen sehr vorhersehbar
    nicht schlecht, aber auch nicht mitreißend

    Die Handlung spielt in Frankfurt, dort treibt ein Serienverbrecher sein Unwesen und das Team um Esther Streit versucht diese Serie zu stoppen. Esther Streit arbeitet mit dem Journalisten Jörg Rock zusammen, beide geben sich gegenseitig Informationen und haben nebenher noch ein sexuelles Verhältnis miteinander. Allerdings ist auch die neue Staatsanwältin scharf auf den Journalisten und als er sie um einen Gefallen bittet lässt er sich im Gegenzug auch mit ihr auf ein sexuelles Abenteuer ein. Nun ja....der Titel besagte ja schon alles. Die Morde sind ziemlich bestialisch und blutrünstig, die Protagonisten alle gutaussehend und willig. Die Unterhaltung ist durchaus vorhanden, jedoch ziemlich schnell vorhersehbar wie sich der Mörder verraten wird und  was die Erotik betrifft fand ich es gewollt und nicht gekonnt. Aber das mag auch an mir liegen, ich fand Fifty Shades of Grey auch eher unerotisch. Für zwischendurch war es ganz gut, ließ sich schnell runterlesen, aber einen zweiten oder dritten Teil brauche ich dann doch nicht.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Lennys avatar
    Lennyvor 5 Jahren
    Willige Opfer / Harry Hold

    Das ist ja eigentlich so gar nicht meins, und muss zugeben, hier waren einige Szenen etwas hart, musste über die genauen Opferbeschreibungen schnell drüberlesen, da es für mein Gemüt zu viel war!

    Dieses Buch ging aber so spannend los, das hat mir gefallen und ich musste weiterlesen. Der Schreibstil ist unheimlich toll.

    Hier treibt ein Sereientäter sein Werk in Frankfurt aus...grausam, grausam! Die Ermittlerin Esther Streit hat es schwer, da die Oberstaatsanwältin es auf sie abgesehen hat, sie wird sogar einmal vom Fall abgezogen, schafft es aber wieder zurück zur Mordkommision....Spannend bis zum Schluss!

    Kommentieren0
    13
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks