Harry Mulisch

 4 Sterne bei 562 Bewertungen
Autor von Die Entdeckung des Himmels, Das Attentat und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Harry Mulisch

Harry Mulisch wurde am 29. Juli 1927 in Haarlem als Sohn eines ehemaligen österreichischen Offiziers und einer Frankfurter Jüdin geboren. Die jüdische Herkunft seiner Mutter und die Geschichte unter den Nationalsozialisten des Vaters prägen die schriftstellerischen Werke Mulischs. Harry Mulisch spricht aufgrund dieser Geschichte davon, dass er selbst der Zweite Weltkrieg sei. 1961 ist Mulisch Berichterstatter beim Eichmann-Prozess in Israel, woraus die Reportage „Strafsache 40/61“ entsteht. Mit Hannah Arendt, die ebenfalls als Prozessbeobachterin tätig ist, befreundet er sich um 1962. Die Romane „Das Attentat“ und „Die Entdeckung des Himmels“, die 1982 und 1992 erscheinen, finden weltweite Aufmerksamkeit. Das erste Buch handelt von den Folgen der Ermordung eines holländischen Polizisten, der das NS-Regime kollaboriert. Die Entdeckung des Himmels beschreibt eine humorvolle Umsetzung der Zusammenführung von Wissenschaft und Religion. Harry Mulisch erhält 1995 den Prijs der Nederlandse Letteren, den höchsten niederländischen Literaturpreis. Der Deutsche Botschafter in Amsterdam überreicht Mulisch 2002 das Bundesverdienstkreuz erster Klasse für Das Attentat und Die Entdeckung des Himmels aufgrund der „wichtigen Vermittlerrolle seiner Werke“.

Alle Bücher von Harry Mulisch

Cover des Buches Die Entdeckung des Himmels (ISBN: 9783499247521)

Die Entdeckung des Himmels

 (279)
Erschienen am 01.10.2008
Cover des Buches Das Attentat (ISBN: 9783499227974)

Das Attentat

 (127)
Erschienen am 02.10.2000
Cover des Buches Siegfried (ISBN: 9783499232961)

Siegfried

 (33)
Erschienen am 01.10.2003
Cover des Buches Die Prozedur (ISBN: 9783499227103)

Die Prozedur

 (27)
Erschienen am 02.10.2000
Cover des Buches Die Elemente (ISBN: 9783499131141)

Die Elemente

 (16)
Erschienen am 04.05.1992
Cover des Buches Zwei Frauen (ISBN: 9783499226595)

Zwei Frauen

 (11)
Erschienen am 01.12.2000
Cover des Buches Augenstern (ISBN: 9783499232442)

Augenstern

 (11)
Erschienen am 01.07.2002
Cover des Buches Selbstporträt mit Turban (ISBN: 9783499138874)

Selbstporträt mit Turban

 (6)
Erschienen am 01.10.1997

Neue Rezensionen zu Harry Mulisch

Cover des Buches Das Attentat (ISBN: 9783499227974)
Jorokas avatar

Rezension zu "Das Attentat" von Harry Mulisch

Was man nicht abzuschütteln vermag...
Jorokavor einem Tag

Die Geschichte beginnt zur Zeit des nahenden Endes der deutschen Besatzung in Holland im Jahr 1945. In der Straße, in der der zwölfjährige Anton und seine Familie leben, wird von Partisanen ein Mord an einem verhassten Kollaborateur verübt, und die Nachbarn legen die Leiche direkt vor ihrem Haus ab. Antons älterer Bruder versucht noch, den Toten wieder wegzuschaffen, als die herbeieilenden Deutschen ihn ertappen. Ihre Rache ist grausam. Nur Anton kommt davon und muss in den folgenden Jahren mit dieser Last leben. In der Nacht nach der Tat, saß er in einer finsteren Zelle mit einer jungen Frau, die wohl mit dem Mord zu tun hatte. Er sieht nichts von ihr, doch ihre Stimme und ihre Worte brennen sich tief in sein Gedächtnis ein. Anton geht in den Nachkriegszeit seinen Weg, doch in größeren Abständen wird es immer wieder mit seiner Vergangenheit konfrontiert und mit den offenen Fragen, die ihm geblieben sind......


Die Handlung des Romans zieht sich von 1945 noch weitere 36 Jahre. Wie Fenster tun sich die Episoden im Jahr 1952, 1956, 1966 und 1981 auf, hinein in wichtige Phasen von Antons Leben, die mit den schrecklichen Kindheitserlebnissen in Zusammenhang stehen. Unvermeidlich kehrt der Alltag irgendwann wieder ein. Doch zwischen Verdrängung und schmerzhafter Konfrontation kann es Anton nie hinter sich lassen, wieso das Schicksal ausgerechnet seine Familie getroffen hat und nicht die des Nachbarhauses. Es ist nicht die Schulfrage, die im Vordergrund steht, sondern die Suche nach einer Antwort. Wieso hat der Nachbar die Leiche ausgerechnet vor ihr Haus gelegt? Was passierte in jeder Nacht mit seinem Bruder, seinen Eltern? Anton meidet seine alte Straße mit der schmerzenden Lücke, in der zuvor sein Elternhaus gestanden hat und überlässt es mehr dem Zufall als einer gezielten, bewusst herbei geführten Recherche, um mehr Licht in diese, seine Vergangenheit zu bringen. Mit zunehmendem Alter wird ihm bewusster, wie auch diese kurze schicksalhafte Begegnung mit der jungen Frau in der Zelle sein weiteres Leben geprägt hat. Über die Jahre trifft er immer wieder auf Menschen, die ein neues Puzzleteil zur Rekonstruktion dieser einen Nacht beisteuern.


Ich brauchte ein paar Seiten, um mich in das Buch hinein zu finden und war zunächst nicht umfassend überzeugt, aber im weiteren Verlauf zunehmend fasziniert vom klaren Stil Mulischs und seiner speziellen Art eine Geschichte zu erzählen.


Fazit: Ein Roman mit stark psychologisch angehauchten Zügen über die Folgen der deutschen Besatzung während des 2. Weltkrieges in Holland, exemplarisch an einem Einzelschicksal erzählerisch dargestellt.



Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Die Elemente (ISBN: 9783499131141)
Bernhard_Hampps avatar

Rezension zu "Die Elemente" von Harry Mulisch

Wie eine Welle, die mit voller Wucht bricht
Bernhard_Hamppvor 4 Tagen

142 Seiten nur, aber alles drin, was ein Roman braucht: geniale Einfälle, halsbrecherische Wendungen, Liebe, Verzweiflung, Spiel mit doppeltem Boden und Scheinwelten…

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches The Assault (ISBN: 0394744209)
Pongokaters avatar

Rezension zu "The Assault" von Harry Mulisch

Der Klassiker über die Niederlande im Zweiten Weltkrieg
Pongokatervor einem Jahr

Leider ist dieser zum Klassiker gewordene Roman von Harry Mulisch nicht auf Deutsch als EPUB erhältlich. Die englische Übersetzung ist aber auch gut gelungen. Es beginnt mit dem niederländischen Dilemma im Zweiten Weltkrieg unter deutscher Besetzung: Nicht wenige Niederländer kollaborierten, einige leiseten Widerstand, die meisten sahen nur zu. So war es auch bei dem Vorfall, der der Schlüsselmoment des Romans ist: Nach einem tötlichen Attentat auf einen Obernazi durch niederländische Widerständler kommt es zu Racheaktionen der deutschen Nazis, bei denen auch Niederländer nicht unschuldig bleiben. Wie sich dieses Geschehen dann bis weit in die Nachkriegszeit auf die direkt und indirekt beteiligten Niederländer auswirkt, zeigt der weitere Verlauf des Romans.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Harry Mulisch wurde am 29. Juli 1926 in Haarlem (Niederlande) geboren.

Harry Mulisch im Netz:

Community-Statistik

in 757 Bibliotheken

von 15 Leser*innen aktuell gelesen

von 14 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks