Harry Theodor Master

 4.3 Sterne bei 74 Bewertungen
Autor von Maragossa, Aufstieg und Fall von Chris Bowers - Teil 1 und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Harry Theodor Master

Cover des Buches Maragossa9783934432062

Maragossa

 (32)
Erschienen am 01.10.2003
Cover des Buches Aufstieg und Fall von Chris Bowers - Teil 19783934432215

Aufstieg und Fall von Chris Bowers - Teil 1

 (12)
Erschienen am 21.12.2015
Cover des Buches Holyfort - Der Kampf um Sedu-Pio9783934432024

Holyfort - Der Kampf um Sedu-Pio

 (8)
Erschienen am 01.01.1999
Cover des Buches Die Helden von Haldnerackmahn9783934432055

Die Helden von Haldnerackmahn

 (7)
Erschienen am 01.01.2003
Cover des Buches Holyfort - Der Schatz von Sedu-Pio9783934432017

Holyfort - Der Schatz von Sedu-Pio

 (7)
Erschienen am 01.01.1999
Cover des Buches Holyfort - Die Gemeinde auf Sedu-Pio9783934432031

Holyfort - Die Gemeinde auf Sedu-Pio

 (8)
Erschienen am 01.01.2000

Neue Rezensionen zu Harry Theodor Master

Neu

Rezension zu "Die Helden von Haldnerackmahn" von Harry Theodor Master

Spannend, lehrreich und phantasievoll
scoutivor einem Monat

Der Roman basiert auf den Drehbüchern zu drei Spielfilmen, die Harry Theodor Master mit seinem Pfadfinderstamm gedreht hat. Die jugendlichen Darsteller haben die Ideen zu der Geschichte entwickelt und zum Teil auch am Drehbuch mitgeschrieben.

 

Die interessantesten Figuren in den Filmen und im Roman sind Joe Arrows, Woody Walker und Hanck al Menhard.

Joe Arrows ist der Protagonist, der im 1. Buch die Vorgeschichte erfährt und zu Beginn des 2. Buchs von seinem Lehrer Hanck al Menhard an den Königshof geschickt wird, wo er und Woody Zeugen der Entführung Prinzessin Amandas werden und sich sofort aufmachen, um Amanda aus Santanas Gefangenschaft zu befreien.

Der zweite und dritte Teil des Romans leben sehr stark vom Gegensatz der beiden jungen Helden: Joe ist der Sohn eines großen Helden von einst, er wurde ausgebildet vom weisen Hanck al Menhard, er ist ein kluger Kopf und doch begeht er auch Fehler und tappt in manche Falle. Woody ist - wie er selbst sagt - nur ein einfacher Waldhüter und doch erkennt er manche Gefahr früher als Joe. Als Joe im dritten Teil der Nachfolger Hanck al Menhards wird, bittet er Woody, ihn darauf hinzuweisen, wenn er im Begriff sein sollte, seine Kräfte zu missbrauchen, und ihn - notfalls mit Gewalt - daran zu hindern.

Hanck al Menhard ist der Erzähler und Protagonist des ersten Teils; von ihm erfährt Joe Arrows die Vorgeschichte von der Machtergreifung Santanas, von ihrer Grausamkeit, vom Kampf der ersten Helden von Haldnerackmáhn gegen Santana und schließlich von ihrer Verbannung aus dem Königreich. In den beiden anderen Teilen des Romans tritt Hanck nur am Anfang und am Schluss auf, aber seine Präsenz ist immer zu spüren, auch als "Geist" im dritten Teil, der durch das goldene Kreuz Chryson spricht. 

 

Es gibt auch vier wichtige weibliche Personen in den Filmen und dem Roman:

Prinzessin Amanda, die als ältestes (und vermeintlich einziges) Kind von König Rhadal einmal Königin werden wird. Sie wurde von klein auf darauf vorbereitet, später einmal zu regieren. Auf Abenteuer hingegen ist sie nicht vorbereitet. Ihre Schwester Silvia, die als Baby entführt wurde und im Wald aufwuchs, ist das genaue Gegenteil: Sie liebt Abenteuer und stürzt sich in zahlreiche Kämpfe. Es dürfte klar sein, welcher der beiden Helden später welche Prinzessin heiratet.

Die böse Person in allen drei Filmen und Romanteilen ist Santana, die Herrin der Finsternis. Der einzige Mensch, den sie liebt, ist ihre Tochter Roxana, die sich einbildet, als Tochter des ehemaligen Königs Dymon einmal selbst Königin zu werden. Roxana ist clever, hübsch und verführerisch.

 

Wichtige Nebenfiguren sind der geniale Professor Balthasar Formulus, der Kartenspieler Mark Dollard (ein wunderbarer Name aus D-Mark und Dollar, der auf Geldgier hinweist), und im dritten Teil des Romans das ungleiche Geschwisterpaar am Königshof des Nachbarlands Translakien: Bazillus Corruptus wartet sehnsüchtig darauf, dass sein Onkel, König Canisius Senilis, endlich stirbt und er dann König wird, während seine Schwester Cordula zunächst ein verträumtes Mädchen ist, später aber zu einer echten Heldin wird.

 

Der Roman ist spannend und lehrreich. Durch den von ihm in den Filmen gespielten Hanck al Menhard hat Autor und Regisseur Harry Theodor Master viele Zitate des Pfadfindergründers Robert Baden-Powell in die Geschichte einfließen lassen. So werden die Werte des Pfadfindertums sowohl den Personen im Roman als auch den Lesern anschaulich vermittelt.

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Maragossa" von Harry Theodor Master

Bobby.. Claudi.. Und der Weltfrieden..
Manuela_Waldmeiervor 2 Monaten

Ich muss zuerst sagen das ich tatsächlich das Buch "der kleine Prinz" nicht kenne. Nachdem ich nun dieses Buch gelesen habe und auch einige andere Rezensionen scheint dies nun ein Nachteil zu sein. Sicherlich konnte man Bobby's und Claudis Geschichte auch ohne Vorkenntnisse lesen aber den Bezug konnte ich so natürlich nicht herstellen.  Bobby lebt allein auf dem Planeten Maragossa und bei der Teilnahme an einer Gipfelkonferenz stellt er schnell fest das jeder jeden übertrumpfen möchte und Vorteile herausschlagen möchte. Ein Spagat zwischen Politik dem allgemeinen Weltfrieden so wie Freundschaft und der grossen Liebe ist dem Autoren hier gelungen. Meinen Geschmack trifft es leider nicht so ganz. 

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Aufstieg und Fall von Chris Bowers - Teil 1" von Harry Theodor Master

Held oder Diktator?
Angelsammyvor 2 Monaten

Seit der Niederlage im Zweiten Galaktischen Krieg wird die Erde von der Ost-Galaktischen Republik beherrscht. Wie viele Terraner träumt der fünfzehnjährige Chris Bowers von der Befreiung Terras von der Fremdherrschaft. Mit ein paar Freunden schließt er sich einem Geheimbund an, der die Wiederherstellung des zerschlagenen Terranischen Imperiums zum Ziel hat. Geprägt durch schicksalhafte Begegnungen und Ereignisse schreibt Chris als Student ein wegweisendes Buch, wird Chefredakteur eines Politikjournals, gründet eine neue politische Partei, wird ins Parlament der Demokratischen Republik Terra gewählt und steigt zum Führer der parlamentarischen Opposition auf. Entschlossen strebt er das Präsidentenamt an.

Teil 1 des zweibändigen Romans schildert den Aufstieg des jungen Chris Bowers vom fünfzehnjährigen Schüler, dessen Idole Cäsar und Napoleon Bonaparte sind, zum Präsidenten der Erde und Gründer des Neuen Terranischen Imperiums.

Dieses Jugendbuch ist eine gute Allegorie auf Diktatoren, vor allem Hitler, aber auch Stalin und Pol Pot oder Idi Amin.

Chris Bowers hat wohl das, was man braucht, um aufzusteigen, bis ganz nach oben. Charisma, Intelligenz, Ehrgeiz und Ausdauer. 

Sehr gut für Jugendliche geeignet, für anspruchsvolle erwachsene Leser eher etwas enttäuschend. Das Lesen des Buches wird nicht durch komplizierte Sprache erschwert. Man kommt schnell hinein und kann ohne weiteres konzentriert folgen. 

Das Buch ist gut gealtert; es ist nicht im Entstehungsjahr 1975 "gefangen" und Zeit bezogen, nein, die behandelten Themen sind durchaus zeitlos und universal. 

Ich habe zu Chris  Bowers ein ambivalentes Verhältnid und sein Gebahren ist von Ambiguität geprägt. Leider fehlte mir die Tiefe bzw. die Tiefgründigkeit.


Kommentare: 1
12
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Die Helden von Haldnerackmahnundefined

Wir verlosen die PDF-Version des Pfadfinder-Romans DIE HELDEN VON HALDNERACKMÁHN zum Lesen auf PC, Notebook, Tablet etc.

Wir bitten darum, dass sich nur Leser im Alter von 10 bis 15 Jahren bewerben. Mehr Infos stehen in der Begrüßung (= 1. Beitrag der Buchverlosung).

Hier die ausführlichen Infos zu der Verlosung:

 

1.

Der Roman richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 15 Jahren. Deshalb verschenken wir ihn an diese Zielgruppe. Erwachsene mögen sich bitte nur bewerben, wenn sie im Auftrag einer Person der Zielgruppe an der Verlosung teilnehmen und uns diese Person mit Name, Adresse und Geburtsdatum benennen (bitte per Mail an Pfadfinderstiftung@t-online.de, damit die Daten hier nicht öffentlich sichtbar sind).

 

2.

Es handelt sich um einen pädagogischen Roman mit dem Ziel, Kindern und Jugendlichen die Werte des Pfadfindertums zu vermitteln. Personen, die (wie einmal eine Rezensentin schrieb) sich nicht "belehren" lassen wollen und/oder die Werte des Pfadfindertums ablehnen, sollten von einer Bewerbung Abstand nehmen.

 

3.

Der Roman basiert auf 3 Spielfilmen mit einer Gesamtlänge von mehr als 4 Stunden, die unsere Pfadfindergruppe gedreht hat. Viele Bilder aus den Spielfilmen sind in der PDF-Version des Romas zu sehen. Die Darsteller waren größtenteils Kinder und Jugendliche, von denen die meisten auch beim Schreiben des Drehbuchs mitgewirkt haben. Die Hauptdarsteller waren beim 1. Film 13 Jahre alt, beim 3. Film 15 Jahre alt. Die jüngsten Darsteller waren 10 Jahre alt.

Das Intro mit Infos zu den Filmen ist im Internet zu sehen auf

https://www.youtube.com/watch?v=2fGPg1v2L9M



Nun zur Handlung der Spielfilme und des Romans:

Santana, die Herrin der Finsternis, will die Macht über das Königreich Haldnerackmáhn ergreifen. Um das zu verhindern, schickt Hanck al Menhard, der Bewahrer des Guten, seinen Schüler Joe Arrows zu König Rhadal. Zuvor erzählt er Joe, was einst geschah.

 

1. Film: Hanck al Menhards Geschichte 

Vor vielen Jahren heiratete der junge König Dymon Santana, die Herrscherin der Unterwelt, und verfiel dem Bösen. Da Dymon und Santana das Volk grausam unterdrückten, wählten Herzog Largus und sein weiser Berater Hanck al Menhard zwölf junge Helden für den Kampf gegen Dymon, Santana und ihre Monster aus. Anführer der Helden von Haldnerackmáhn war Joes Vater Jeff Arrows. König Dymon wurde im Kampf getötet, Santana floh mit ihrer Tochter in die Unterwelt – und sinnt seither auf Rache.

 

2. Film: Santanas Rache

Joe Arrows und der Waldhüter Woody Walker werden Zeugen, wie König Rhadals Tochter Amanda von Santanas Monster in die Unterwelt verschleppt wird. Joe und Woody machen sich auf, um die Prinzessin zu befreien. Unterstützt werden sie von Amandas Schwester Silvia, dem genialen Professor Balthasar Formulus, dem Kartenspieler Mark Dollard und den putzigen kleinen Sotkies.

 

3. Film: Joe Arrows’ Prüfung 

Hanck al Menhard ernennt Joe Arrows zu seinem Nachfolger als Bewahrer des Guten und entschwindet ins Jenseits. Das gibt Santana neuen Mut, wieder Einfluss auf Haldnerackmáhn zu nehmen. Sie lässt eine Doppelgängerin von Joes Frau Amanda erschaffen, um Joe zum Bösen zu verführen. Wenn Joe seine Kräfte einmal zu etwas Bösem missbraucht, ist er Santana für immer verfallen.

Der Roman ist in 3 "Bücher" unterteilt, die den 3 Spielfilmen entsprechen.


3 BeiträgeVerlosung beendet
T
Letzter Beitrag von  ToniMaroni58vor 12 Tagen

Der Bewahrer des Guten heißt Hanck al Menhard.

Cover des Buches Maragossaundefined

Ich verlose 3 Exemplare des SF-Romans MARAGOSSA, den ich mit 18 Jahren geschrieben habe, angeregt durch das Buch DER KLEINE PRINZ. Mehr dazu ist in der Begrüßung (= 1. Beitrag der Buchverlosung) zu lesen. Aufgrund der hohen Versandkosten ins Ausland werden Bücher nur an Post-Adressen in Deutschland verschickt. Wer nicht in D wohnt, erhält den Roman als PDF-Datei per E-Mail.

Harry Theodor Master

»Der Kleine Prinz ist erwachsen geworden ...«

Nach dem verheerenden Galaktischen Krieg versuchen die verfeindeten Staaten der Milchstraße, eine Basis für eine friedliche Koexistenz zu finden. Doch die Gipfelkonferenz der regierenden Politiker scheitert am Führungsanspruch der Erde und an den Intrigen der Lygonischen Sozialistischen Union (LSU). Pierre Renoir, der Kronprinz des kleinen unabhängigen Planeten Melonblanc, will die Menschheit vereinen. Einen Verbündeten findet er in dem vierundzwanzigjährigen Bobby Canzone, der als einziger Mensch auf dem paradiesischen Planeten Maragossa aufwuchs, den seine Eltern kurz vor Ausbruch des Galaktischen Kriegs entdeckten und bei Kriegsbeginn dort Zuflucht nahmen. Bobby will die Menschen kennenlernen und wundert sich sehr, dass sie Kriege führen und Intrigen spinnen, statt friedlich miteinander zu leben. Er befreit Claudi, die Tochter des terranischen Präsidenten, aus der Hand von Weltraum-Piraten und bringt sie in Sicherheit nach Maragossa. Dadurch zieht er sich sowohl den Zorn des terranischen Präsidenten Wilson zu, der denkt, Bobby habe Claudi entführt, als auch die Feindschaft von Korsakov, dem Staatschef der LSU, der Claudi von den Piraten entführen ließ, um Wilson erpressen zu können.
Bobby, Pierre und Claudi wollen verhindern, dass es zu einem neuen Galaktischen Krieg kommt. Doch während Bobby und Claudi auf Versöhnung setzen, versucht Pierre es mit Gewalt.

Die Geschichte vom etwas älter gewordenen Kleinen Prinz, der den Menschen die Augen für das Gute öffnen will, eine Parabel über den "Kalten Krieg" des späten 20. Jahrhunderts – und auch eine romantische Liebesgeschichte.

Die Zielgruppe sind politisch interessierte Leser ab einem Alter von ca. 16 Jahren.

5 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  rotecoravor 2 Monaten

Antoine de Saint-Exupéry

Cover des Buches Maragossaundefined

Ich verlose 4 Exemplare des SF-Romans MARAGOSSA, den ich mit 18 Jahren geschrieben habe, angeregt durch das Buch DER KLEINE PRINZ. Mehr dazu ist in der Begrüßung (= erster Beitrag der Buchverlosung) zu lesen.

Aufgrund der hohen Versandkosten ins Ausland werden Bücher nur an Post-Adressen in Deutschland verschickt. Wer im Ausland wohnt, erhält den Roman als PDF-Datei per E-Mail.

Harry Theodor Master

»Der Kleine Prinz ist erwachsen geworden ...«

Ich verlose 4 Exemplare meines "Frühwerks" MARAGOSSA, das ich im Alter von 18 Jahren geschrieben habe – angeregt durch die damalige weltpolitische Situation und durch das Buch DER KLEINE PRINZ von Antoine de Saint-Exupéry.

Nach dem verheerenden Galaktischen Krieg versuchen die verfeindeten Staaten der Milchstraße, eine Basis für eine friedliche Koexistenz zu finden. Doch die Gipfelkonferenz der regierenden Politiker scheitert am Führungsanspruch der Erde und an den Intrigen der Lygonischen Sozialistischen Union (LSU). Pierre Renoir, der Kronprinz des kleinen unabhängigen Planeten Melonblanc, will die Menschheit vereinen. Einen Verbündeten findet er in dem vierundzwanzigjährigen Bobby Canzone, der als einziger Mensch auf dem paradiesischen Planeten Maragossa aufwuchs, den seine Eltern kurz vor Ausbruch des Galaktischen Kriegs entdeckten und bei Kriegsbeginn dort Zuflucht nahmen. Bobby will die Menschen kennenlernen und wundert sich sehr, dass sie Kriege führen und Intrigen spinnen, statt friedlich miteinander zu leben. Er befreit Claudi, die Tochter des terranischen Präsidenten, aus der Hand von Weltraum-Piraten und bringt sie in Sicherheit nach Maragossa. Dadurch zieht er sich sowohl den Zorn des terranischen Präsidenten Wilson zu, der denkt, Bobby habe Claudi entführt, als auch die Feindschaft von Korsakov, dem Staatschef der LSU, der Claudi von den Piraten entführen ließ, um Wilson erpressen zu können.

Bobby, Pierre und Claudi wollen verhindern, dass es zu einem neuen Galaktischen Krieg kommt. Doch während Bobby und Claudi auf Versöhnung setzen, versucht Pierre es mit Gewalt.


Die Geschichte vom etwas älter gewordenen Kleinen Prinz, der den Menschen die Augen für das Gute öffnen will, eine Parabel über den "Kalten Krieg" des späten 20. Jahrhunderts – und auch eine romantische Liebesgeschichte.

Die Zielgruppe sind politisch interessierte Leser ab einem Alter von ca. 16 Jahren.


Als Geschenk gibt es noch ein zweites meiner Bücher nach Wahl dazu, weil der Versand von 2 Büchern nicht mehr Porto kostet als der Versand von 1 Buch.


Harry Theodor Master


22 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 59 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 6 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks