Der Schlunz und das Rätsel im Weihnachtskeks

von Harry Voß 
4,7 Sterne bei6 Bewertungen
Der Schlunz und das Rätsel im Weihnachtskeks
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

danielamariaursulas avatar

Ein christliches Adventskalenderbuch für alle, die gerne Geschichten, die noch Bezug zur Bibel wünschen mit einigen lustigen Streichen

Larii-Mausis avatar

Ein weihnachtliches Kinderbuch mit einfachen biblischen Botschaften, die auch zum Nachdenken anregen!

Alle 6 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der Schlunz und das Rätsel im Weihnachtskeks"

24 Schlunz-Geschichten, die sich rund um Advent und Weihnachten ranken. Jeden Tag entdeckt der Schlunz irgendwo im Haus, in der Schule, in seinem Schuh oder sogar im Weihnachtskeks einen Zettel mit einem Satz aus der Bibel. Und während er versucht herauszufinden, wer ihm diese Zettel geschrieben hat, fallen ihm wieder einige Streiche ein oder er nervt die Erwachsenen mit seinen verrückten Fragen. Dabei entdeckt er Lustiges und Nachdenkliches rund um Weihnachten, Advent, Santa Claus.

Überarbeitete Neuauflage mit neuem Cover
Taschenbuch, 12 x 19 cm, 64 Seiten

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783879823963
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:64 Seiten
Verlag:Bibellesebund
Erscheinungsdatum:05.09.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    danielamariaursulas avatar
    danielamariaursulavor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Ein christliches Adventskalenderbuch für alle, die gerne Geschichten, die noch Bezug zur Bibel wünschen mit einigen lustigen Streichen
    Ein christliches Adventskalenderbuch

    Der Schlunz ist ein Junge, der von Familie Schmidtsteiner im Wald gefunden wurde. Er leidet unter Gedächtnisverlust und kann sich einfach nicht mehr erinnern, auch nicht an seinen Namen, daher wird er Schlunz genannt. Dies ermöglicht auch viele kindgerechte Erklärungen innerhalb der Geschichten, das sein Gehirn ganz vieles neu lernen muß, auch Glaube und Bibelkenntnisse, denn Familie Schmidtsteiner ist nicht nur sehr christlich, sondern praktiziert ihren Glauben auch. So, wie die Dame vom Jugendamt ihre Aufgabe ernst nimmt und regelmäßig nach dem „Jungen aus dem Wald“ schaut. Dieser hat immer eine Menge unterhaltsamer Ideen im Kopf, stellt Fragen und hinterfragt.

    Dies ist eine Adventsgeschichte, die am 1. Dezember beginnt. Die Kinder haben in der Schule gewichtelt und jeder soll seinem Wichtel ein kleines Geschenk rund um Weihnachten machen. Der Schlunz hat das natürlich wieder total vergessen und denkt erst wieder daran, als er auf der Türschwelle einen Weihnachtskeks mit seinem Namen, aber ohne Absender findet. In dem Keks ist ein Zettel mit einem Bibelspruch eingebacken. Das bringt ihn zum Grübeln, über den Spruch und die Identität des Wichtels. Fortan findet er jeden Tag an ganz verschiedenen Stellen, aber eben meist in der Schule, einen neuen Bibelvers. Das ist für ihn sehr spannend und er will mal wieder den Dingen und der Bedeutung auf den Grund gehen. Neben dieser Ermittlungstätigkeit passieren ihm natürlich wieder einige Pannen, er unterhält seine Mitmenschen mit seinen verrückten Ideen, über die sich nicht alle gleich freuen und manchmal bringt er Mutter Schmidtsteiner auch zur Verzweiflung oder nervt den Onkel. Aber er hat das Herz am rechten Fleck und so kann man ihm nie lange böse sein.

    Es sind 24 einzelne Geschichten, die z.T. aufeinander aufbauen, aber nicht immer. Sie spielen nunmal alle innerhalb der gleichen Adventszeit. Die Geschichten sind recht kurz und daher auch für Grundschüler geeignet.

    Ich hatte aufgrund der bisherigen Rezensionen mehr Chaos durch den Schlunz erwartet, so etwa im Sinne von Michel aus Lönneberga, aber so schlimm ist er gar nicht und wie Michel gilt auch bei dem Schlunz: Unfug plant man nicht, das wird es schon ganz von alleine! Er ist ein liebenswerter Kerl und seine typischen Kindererlebnisse kommen in einigen Kapiteln mehr und in anderen weniger stark vor. Auf jeden Fall hat er mich zum Schmunzeln und Nachdenken gebracht. Es bleiben aber immer die Bibelverse, die zum Nachdenken anregen. Einige fand ich für Kinder schon sehr ungewöhnlich schwer zugänglich und habe gestaunt, wie locker flockig der Schlunz da einen Berührungspunkt zu seinem Leben fand, mir ist da nicht immer auf Anhieb was eingefallen. Aber der Schlunz ist halt wirklich sehr aufgeschlossen für alles, vielleicht, weil er nicht durch bestehende Erinnerungen festgefahren ist. Ganz ohne Vorbehalte geht er daher auf seinen muslimischen Mitschüler zu und erkundigt sich nach seinem Glauben und der Bedeutung von Weihnachten für den Islam. Da er so offen und freundlich ist, nimmt man ihm das nicht krumm, sondern lernt noch selbst dazu.

    Unser Nachbarsjunge Jonathan war wieder völlig begeistert und flog so durch die Seiten und auch seine Mutter hatte große Freude an der Geschichte. Ich persönlich hätte mir noch etwas mehr Schlunzchaos gewünscht, habe ihn aber wirklich für seinen Mut und seine Unbekümmertheit bewundert.

    Ein tolles Buch für alle Familien, die gerne in der Weihnachtszeit ein Adventskalenderbuch lesen möchten, das wirklich sich mit den Weihnachten zugrundeliegenden Gedanken und dem Glauben beschäftigen wollen. Für solche, für die Weihnachten inzwischen schon völlig losgelöst von Christi Geburt ist, wohl eher ungeeignet, sofern sie nicht über einen so offenen Geist wie der Schlunz verfügen.

     

    Kommentare: 4
    80
    Teilen
    Larii-Mausis avatar
    Larii-Mausivor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Ein weihnachtliches Kinderbuch mit einfachen biblischen Botschaften, die auch zum Nachdenken anregen!
    Ein schönes christliches Adventsbuch

    Bei Familie Schmidtsteiner ist Advent und die Kinder Nele, Lucas und Schlunz fiebern schon eifrig Weihnachten entgegen. Die Vorfreude wird dadurch verstärkt, dass Schlunz jeden Tag an unterschiedlichen Orten einen Zettel findet, auf dem immer ein Vers aus der Bibel steht. Wer ist bloß der Absender dieser gehimnisvollen Botschaften? Während die Kinder das herauszufinden versuchen, fallen Schlunz auch immer wieder neue lustige Streiche ein, die die Wartezeit auf Weihnachten verkürzen.

    Von dem Autor Harry Voß kannten mein Bruder und ich bereits die Ben & Lasse Geschichten, die uns immer sehr gut gefallen haben. Jetzt wollten wir auch endlich mal den Schlunz kennenlernen.

    Der Schlunz ist ein Junge der eines Tages bei der Familie Schmidtsteiner auftauchte und sein Gedächtnis verloren hatte. Bisher weiß noch niemand, wie er heißt und wo er herkommt.
    Er war uns sofort sympathisch und wir konnten uns auch oft über seine witzigen Einfälle amüsieren.

    Die Grundidee hat uns sehr gut gefallen, denn dadurch das der Schlunz einige weihnachtliche und adventliche Traditionen noch nicht kennt, gibt es viel zu lachen. So zum Beispiel, als er beschließt seine Adventskalendertürchen nicht nach der Reihe, sondern nach der jeweiligen Stimmung aufzumachen.

    Der Einstieg in die Geschichte ist uns leicht gefallen und man kann das Buch auch ohne Vorkenntnisse lesen, da in einem Vorwort des Autors noch einmal die wichtigsten Fakten über den Schlunz aufzählt.

    Der Schreibstil ist sehr angenehm, kindgerecht und humorvoll. Durch die 24 kurzen Kapitel kann das Buch als Adventskalender genutzt werden und auch von Leseanfängern gelesen werden.

    Die biblischen Werte sind in dieser Geschichte durch die kurzen Bibelverse sehr gut eingearbeitet, da sie kindgerecht erklärt werden und auch zum Nachdenken anregen.

    Fazit: Ein schönes Kinderbuch für die Vorweihnachtszeit, in dem auch christlichen Werte eine Rolle spielen.

    Kommentieren0
    91
    Teilen
    Taluzis avatar
    Taluzivor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Dieses Buch beinhaltet sowohl viele kleine christliche Botschaften, aber auch jede Menge Lesevergnügen mit Schlunz und seinen Abenteuern.
    Absender gesucht

    Es ist Advent bei Familie Schmidtsteiner. Ben, Nele und der Schlunz fiebern der Weihnachtszeit entgegen. Wie immer hat der Schlunz viele Streiche und Späße im Sinn, mit seiner offenen Art hinterfragt er adventliche Traditionen

    Angeregt durch geheimnisvolle Briefe, die der Schlunz zugesteckt bekommt, geht er dem christlichen Glaube auf den Grund. Aber wer ist der Absender dieser christlichen Botschaften?

    „Der Schlunz und das Rätsel im Weihnachtskeks“ von Harry Vox ist in 24 kleine Kapitel aufgeteilt. Man könnte dieses Büchlein auch als Adventskalender lesen.

    Der Schlunz ist ein unbekümmerter Junge, dessen Herkunft ungeklärt ist. Er geht an das Leben völlig unvoreingenommen ran und hinterfragt vieles. Dadurch wird der Leser selber angeregt sich Gedanken über das Leben und den christlichen Glauben zu machen, z. B. über Jesus und seine Kindheit. War er auch ein ganz normaler Junge, der in die Windel gemacht hat, mal frech war und Streiche gespielt hat oder sein Abendessen nicht aufessen wollte?

    Dieses Buch beinhaltet sowohl viele kleine christliche Botschaften, aber auch jede Menge Lesevergnügen mit Schlunz und seinen Abenteuern.

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    J
    JeannieTvor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Ein tolles christliches Adventskalender-Weihnachtsrätsel-Buch
    Ein tolles christliches Adventskalender-Weihnachtsrätsel-Buch

    In der Adventszeit jeden Tag ein kleiner Spruch, der zum Nachdenken und Austauschen anregt - eine tolle Idee! In diesem Fall handelt es sich um Verse aus der Bibel, die durch die Alltagsbeispiele vom Schlunz leichter verständlich werden. Trotzdem ist das Buch wohl in erster Linie für Menschen, die das Christentum bereits leben oder zumindest ihr Wissen von christlichen Botschaften und Werten vertiefen möchten, gedacht.
    Man ist sofort mittendrin im Alltag vom Schlunz und der Familie Schmidtsteiner, die den Schlunz - einen Jungen, der sich an seine Vergangenheit nicht erinnern kann - bei sich aufgenommen hat. Vorkenntnisse aus anderen Schlunz-Bänden sind nicht nötig. Der Schlunz hat regelmäßig lustige Einfälle und heckt Streiche aus, über die sich die Erwachsenen ärgern, beweist aber auch viel Herz und Mut.
    Eine Schwarzweiß-Zeichnung pro Geschichte lockert das Buch auf. ⭐
    Ich bin von diesem weihnachtlichen Schlunz-Buch wirklich begeistert.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    maulwurf789s avatar
    maulwurf789vor 10 Monaten
    Schöne und lustige Adventsgeschichten vom Schlunz


    "Der Schlunz und das Rätsel im Weihnachtskeks" ist ein Adventsbuch mit Geschichten vom Schlunz des Autors Harry Voß.
    Im Mittelpunkt steht auch hier wieder der Schlunz - ein Junge, der als Findelkind in der christlichen Familie Schmidtsteiner mit den Kindern Nele und Lukas kommt. Nun erlebt er seinen ersten Advent bei ihnen. In dieser Zeit findet er jeden Tag einen geheimnisvollen Zettel mit einem Bibelvers. Doch wer steckt dahinter? Während er sich auf die Suche nach dem Absender begibt, fallen ihm natürlich allerhand Streiche und verrückte Fragen ein...


    Mit insgesamt 24 kurzen Geschichten eignet sich "Der Schlunz und das Rätsel im Weihnachtskeks" super als Adventskalender-Buch für Kinder im Grundschulalter zum Selbstlesen bzw. für jüngere Kinder zum Vorlesen. Der Schlunz ist ein frecher, lustiger Kerl; von Anfang an habe ich ihn in mein Herz geschlossen. Er hat es zwar faustdick hinter den Ohren, spielt des Öfteren Streiche und nervt die Erwachsenen tierisch, hat jedoch auch eine nachdenkliche Seite: Hat Jesus als Baby denn nicht auch in die Windeln gemacht? Und warum gibt es nicht auch ein Schloss-Ausstecherförmchen, wenn Jesus doch ein König ist? Jedes Kapitel bringt einen zum Schmunzeln, so macht das Lesen wirklich großen Spaß.
    Auch das Cover ist einladend gestaltet. Farbenfroh und weihnachtlich spricht es gerade Kinder sehr an. Im Innenteil befinden sich auch noch ein paar größere Illustrationen, die zum Ausmalen einladen.


    Ein rundum gelungenes Adventsbuch. 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung!

    Kommentieren0
    24
    Teilen
    Arwen10s avatar
    Arwen10vor einem Jahr

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Arwen10s avatar
    Hier nun ein Adventskalender vom Schlunz. Ich danke dem SCM Verlag für die Unterstützung der Leserunde.

    Harry Voß Der Schlunz und das Rätsel im Weihnachtskeks



    zum Inhalt:


    Der Advent birgt in der Familie Schmidtsteiner viele Situationen für Streiche und Späße. Mittendrin: Der Schlunz und seine Freunde. Wie immer bieten sich ebenso viele Gelegenheiten, dem christlichen Glauben und seinen Traditionen auf den Grund zu gehen. Wer könnte das besser als der Schlunz mit seiner unvoreingenommenen Art!
    Nebenbei versucht er, den Absender der geheimnisvollen Zettel, die ihm täglich zugesteckt werden, zu entlarven.



    Infos zum Autor:



    Harry Voß, geboren 1969, ist seit 1995 als Kinderreferent hauptamtlich für den Bibellesebund e.V. tätig. Neben der Kunst des Schreibens fühlt sich der Autor zum Schauspiel hingezogen und ist sowohl begeisterter Theaterbesucher als auch -schauspieler. Auf seinen Lesetouren und bei diversen Veranstaltungen wie Kinderbibelwochen, Kinderfreizeiten und Bibelactionpartys ist er als Gitarre spielender Geschichtenerzähler unterwegs. Mit seiner Frau Iris und den beiden gemeinsamen Kindern Elisa und Josia setzt Harry Voß sich aktiv für die Belange der evangelischen Kirchengemeinde in Gummersbach ein und arbeitet ehrenamtlich für den Christlichen Verein junger Menschen (CVJM). Der Autor lebt mit seiner Familie in Gummersbach / NRW.

    www.derschlunz.de




    Falls ihr eines der 5 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 16. November 2017, 24 Uhr hier im Thread mit der Antwort auf die Frage: Warum möchtet ihr mitlesen  ?





    Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:



    Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.
    Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.


    Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen und so spielen christliche Werte eine wichtige Rolle.

    Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

    Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


    ACHTUNG : ES GIBT EIN NEUES BEWERBUNGSVERFAHREN VON LOVELYBOOKS. NUR WER SICH UNTER BEWERBUNG EINTRÄGT KANN NACHHER AUSGEWÄHLT WERDEN !!! BEI MIR FUNKTIONIERT DAS MIT DEN ADRESSEN NICHT: ICH BRAUCHE VON DAHER DIE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG !!

    NACH 3 TAGEN VERFÄLLT DER GEWINN; WENN ICH KEINE ADRESSE ERHALTE. ES ERFOLGT KEIN ANSCHREIBEN DER GEWINNER VON MIR !!




    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks