Hartmann Jenal Wolfsfreund

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wolfsfreund“ von Hartmann Jenal

1977 legte der Tier- und Verhaltensforscher Werner Freund mit Hilfe der Stadt Merzig/Saar und einem Freundeskreis vier große Freigehege an, in denen sich heute europäische Wölfe, weiße Alaskawölfe, kanadische Timberwölfe und die sehr seltenen indischen Wölfe tummeln. Freund erforscht seither auf weltweit einzigartige Weise das Verhalten der Tiere, lebt als „Wolf unter Wölfen“ mit ihnen zusammen, teilt ihren Alltag und hat sie groß gezogen. Der Wolfspark ist heute eine touristische Attraktion geworden. Hildegard Hoppe und Hartmann Jenal stellen auf einzigartigen Fotos und Texten den „Wolfsfreund“ und seine Tiere vor.

Stöbern in Sachbuch

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

Was das Herz begehrt

Hier erfahren wir detailgenau und in für Laien verständlicher Sprache, wie unser Herz "tickt"! Richtig gut!

Edelstella

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Wolfsfreund" von Hartmann Jenal

    Wolfsfreund
    thursdaynext

    thursdaynext

    21. December 2012 um 08:50

    Faszinierende Wolfsaufnahmen, bezaubernde Welpenbilder , dieses Buch stckt voller begeisternder Aufnahmen. Werner Freund, der "Wolfsfreund" berichtet über sein jahrelanges Zusammenleben mit Wölfen, streift dabei Verhaltensweisen, erzählt Anekdoten. Unterteilt ist das Buch in - Arktische Wölfe - Indische Wölfe - Europäische & Sibirische Wölfe - Timberwölfe Wirklich gefesselt war ich von den Unterschieden im Verhalten dieser verschiedenen Wolfsunterarten. Am Beispiel der indischen Wölfe gut nachzuvollziehen. Wieviele dieser Hypothesen zutreffen ist allerdings fraglich da es sich nicht um wilde Wölfe, sondern um auf einen einzelnen Menschen geprägte Wölfe handelt, was durchaus eine Verhaltensänderung erklären könnte, besonders da Werner Freund sich bei seinen Wölfen als Oberwolf noch über den Alphas inthronisiert hat. Die in "Wolsfreund" enthaltenen Informationen sind ungeordnet und werden häppchenweise verabreicht was mich ebenso störte, wie der Schreibstil ( Freund war Ausbilder bei der Bundeswehr und schreibt so , wie ich mir die Kommunikation dort vorstelle ; hat allerdings den Vorteil der "Leichtverständlichkeit" ) , der so sachlich wie rauh ( ja ich weiß, rauh schreibt sich mitltlerweile ohne h , aber aus "optischästethischen" Gründen nicht bei mir !) ist. Fairerweise muss man sagen, dass dafür Null Sentimentalität im Buch vorkommt. Der Verzicht auf romantisch verklärende oder gar vermenschlichende Wolfsbetrachtungen ist angenehm. Die Faszination Wolf, wird gut vermittelt , die Bilder sind grandios und die Anschaffung wert. Den Erzählstil kann man mögen oder nicht. Wissenschaftlicher Anspruch ist nicht zu entdecken, wohl auch nicht beabsichtigt . Werner Freund ist nicht der einzige der unter Wölfen lebt, wie im Klappentext behauptet. Shaun Ellis _"Der mit den Wölfen lebt"- gibt es auch noch ..... 3 Sterne wegen der Wolfsbilder .

    Mehr
  • Rezension zu "Wolfsfreund" von Hartmann Jenal

    Wolfsfreund
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    20. January 2009 um 01:55

    Unglaublich ... ich denke, dass keine Beschreibung dem Wolf so nahe kommt, wie die, wenn es um die Beziehung von Werner Freund zu "seinen" Wölfen geht. Ein Mann, der mit Wölfen lebt ... sie großzieht ... ihr Verhalten nachahmt, Teil des Rudels wird. Dieses Buch gibt einen fantastischen Einblick in neue "Lebenswelten". Es ist einfach nur WILD.