Hartmut Behrens

 3,7 Sterne bei 29 Bewertungen
Autor von Todesgrenze, Versuchspersonen und weiteren Büchern.
Autorenbild von Hartmut Behrens (©)

Lebenslauf von Hartmut Behrens

Hartmut Behrens schreibt und inszeniert Stücke fürs Schüler- und Amateurtheater sowie fürs professionelle Kindertheater. Seine Stücktexte sind zu finden unter http://ahrensfluchter-theaterwerkstatt.de . Er tourte auch selbst mit eigenen Solo-Stücken für Kinder durch die Republik. In Projekten zur Leseförderung trat er zudem als Geschichten-Erfinder in Grundschulen auf, wo er zusammen mit den Kindern nach Art des Improtheaters neue Geschichten erfand und aufschrieb. Er lebt heute im Landkreis Cuxhaven nahe der Elbemündung.

Bisher von ihm erschienen: »Tanzende Hochhäuser«, eine Sammlung von Kurzgeschichten und Reimen; »Kein Himmel in H.«, ein Jugendkrimi; »Versuchspersonen«, ein Thriller um geheime Menschenversuche; »Todesgrenze«, ein Thriller um rechtsextreme Gewalttaten in Bayern und Tirol; sowie »Bereit zu töten?«, eine spannende Beziehungsgeschichte im Kontext von Flucht und Verfolgung mit einer außergewöhnlichen Protagonistin.

In 2019 drehte er einige Image- und satirische Kurzfilme. Siehe http://atw-imagefilm.de .

Web-Präsenz: http://hartmutbehrens.de .

Botschaft an meine Leser

Liebe Genießer/innen von Spannungslektüre, schön, dass wir uns hier treffen. Und vielleicht bleiben wir in einem kreativen Kontakt (hb@hartmutbehrens.de)? Ich mag ungewöhnliche Geschichten mit nicht voraussehbaren Entwicklungen und Enden, die aber trotzdem plausibel sind. Und so versuche ich auch zu schreiben. Klischees wie den alkoholsüchtigen Kommissar oder die Protagonistin, die ohne einen männlichen Beschützer nichts auf die Reihe kriegt, lasse ich außen vor. Und hoffe natürlich, dass es so gut ist.

Alle Bücher von Hartmut Behrens

Cover des Buches Todesgrenze (ISBN: 9798629189886)

Todesgrenze

 (13)
Erschienen am 21.03.2020
Cover des Buches Versuchspersonen (ISBN: 9781980494829)

Versuchspersonen

 (10)
Erschienen am 09.03.2018
Cover des Buches Bereit zu töten? (ISBN: 9798638386283)

Bereit zu töten?

 (6)
Erschienen am 19.04.2020

Neue Rezensionen zu Hartmut Behrens

Cover des Buches Bereit zu töten? (ISBN: 9798638386283)
Angelsammys avatar

Rezension zu "Bereit zu töten?" von Hartmut Behrens

Rache will gelebt werden
Angelsammyvor einem Jahr

Der Autor Frank hat eine Schreibblockade. Er findet Alicia und nimmt sie als Anhalterin mit in sein Ferienhaus an der Ostsee. Als zwei Glatzen sie attackieren, lernt er erschreckend dunkle und wehrhafte Seiten an ihr kennen. 

Die Ereignisse überschlagen sich und sie werden als vorgebliche Mörder gejagt. 

Alicia begegnet zufällig ihrer einstigen Heimleiterin, Tante Marta wieder. Sie ist zur Senatorin aufgestiegen. Marta hat jedoch die Tode zweier Kinder zu verantworten und Alicia will noch etwas mit ihr begleichen. Kompromisslos. 

Und Frank wird dadurch in einen weiteren, dramatischen Strudel gestürzt ...

Spannend, wendungsreich, düster. Diese Adjektive treffen hier allesamt zu. Man wird ebenso suggestiv in diesen dunklen Abyssus gezogen und kann schön mitfiebern. 

Die Protagonisten sind komplex angelegt und facettenreich. Gerade durch ihre Ambivalenz sind sie authentisch und ich mag sie. 

Ein Buch, das auch durchaus beklemmend ist und fesselt. Danke, Hartmut Behrens!!!!!

Kommentare: 12
Teilen
Cover des Buches Bereit zu töten? (ISBN: 9798638386283)
Casaplancas avatar

Rezension zu "Bereit zu töten?" von Hartmut Behrens

Rasant und spannend
Casaplancavor einem Jahr

"Bereit zu töten?" von Hartmut Behrens ist schon ein etwas außergewöhnlicher Thriller. Wir begleiten hier Frank, einen Autoren mit leichten Schreibblockaden, der Alicia trifft, wörtlich auf der Sraße aufsammelt. Und genau ab diesem Zeitpunkt wird sein eigenes Leben zu etwas ganz anderem.

Alicia gibt zu, gefährlich zu sein, auch in der Lage Menschen zu töten und das beweist sie hier auch sehr schnell. Die kleine, bildhübsche Frau bringt so einiges an Energien auf, auch ziemlich kriminelle.

 Frank versteht ihre schwierige Lage und verliebt sich auch schnell in sie und möchte ihr helfen, ihr Leben zurückzubekommen. Sehr schnell ist auch er auf der Flucht

.Das Buch liest sich sehr flüssig und ist von Beginn an spannend und bleibt es auch. Mich stört hier ein wenig die Aneinanderreihung von Geschehnissen, es ist mir hier sehr schnell zuviel des Guten. Dadurch verliert das Buch für mich sehr schnell an Glaubwürdigkeit und bekommt fast einen sarkastischen Stil. Die Geschehnisse etwas ruhiger anzugehen, auch aufzuklären, mehr auf Motive und die weiteren Personen einzugehen, hätte für mich die Sache noch etwas abgerundet.

So blieb es ein schneller spannender Lesespaß ohne weiteren Tiefgang. Empfehlenswert zum abschalten nach Feierabend. 

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Bereit zu töten? (ISBN: 9798638386283)
M

Rezension zu "Bereit zu töten?" von Hartmut Behrens

Spannender Thriller mit starken Charakteren
Marasophievor einem Jahr

Bereits zu Beginn, als Frank Alicia aufgabelt, ist sehr spannend. Man will einfach erfahren, warum Alicia sich selbst als gefährlich bezeichnet. Und vor allem was die Begegnung mit ihr für Frank mit sich bringt.

Diese Spannung bricht durch immer neue Gefahrensituationen nie ab. Deswegen konnte ich das Buch bis zum Ende nicht weglegen. Ich umstellen einfach wissen, wie es ausgeht.

Die beiden Charaktere sind sehr unterschiedlich. Alicia handelt eher intuitiv und ohne über die Konsequenzen nachzudenken während Frank nicht so spontan ist. Auf Fall eine sehr interessante Konstellation.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

"Weswegen warst du in der Klinik?"  Ihre Augenlider bewegen sich langsam nach oben. "Weil ich gefährlich bin."  Alicia ist abgehauen. Frank nimmt sie als Anhalterin mit und lädt sie in sein Ferienhaus an der Ostsee ein. Schon bald wird ihm klar, dass sein Leben damit eine völlig andere Richtung bekommt. Als zwei tätowierte Glatzen auf die beiden losgehen, lernt er Alicias explosive Energie kennen.

Dass ich gespannt bin auf Eure Beiträge, versteht sich von selbst.  Also erst mal ein freundliches Hallo an allle, die mitlesen wollen und das – wie versprochen – auch tun. Ich habe mir vorgenommen, auf jede Frage von Euch mit mehr als einem 'Danke' zu antworten. Bis demnächst, fröhes Schreiben!

73 BeiträgeVerlosung beendet

Die Grenze von Österreich nach Deutschland – genauer von Tirol nach Bayern – ist für Wanderer leicht passierbar: Sie ist die grüne Grenze für diejenigen, die beim Übertritt nicht registriert werden wollen. Doch deshalb keineswegs ungefährlich. Dies ist der Set für die spannende Story. Für alle, die es genauer wissen wollen, verlosen wir hier 15 Rezensionsexemplare (Print) der »Todesgrenze«.

Ich freue mich auf eine lebendige Diskussion und werde selbst dabei sein.

Leseprobe: http://hartmutbehrens.de/pdfs/tg-leseprobe.pdf oder bei Amazon.

187 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 2 Jahren

Ende gut, alle tot.

Und der KKK kam auch noch dazu. Es hat sich super gelesen, war auch spannend, aber zuviel des Guten. Ein paar weniger Tote und Organisationen hätte mir besser gefallen.

Danke, dass ich es lesen durfte.

Liebe Freundinnen und Freunde der spannenden Literatur,

so vieles in unserem Land passiert im Geheimen und der Kontrollwahn der Regierenden breitet sich mit den vorhandenen Möglichkeiten aus. Geheimdienste haben die Macht, Menschen zu vernichten, ohne dafür zur Rechenschaft gezogen zu werden. Mein Thriller "Versuchspersonen" ist zwar fiktiv, aber angesichts der zunehmenden Spannungen in der Welt vielleicht gar nicht mehr so weit von der Wirklichkeit entfernt. Hiermit lade ich Euch zur Teilnahme an der Leserunde ein und freue mich auf Eure Kommentare! Bin auch selbst dabei. Ich verlose 10 Exemplare (Taschenbuch oder Kindle).

Klappentext zu "Versuchspersonen":

Mitten in der Nacht wird Jerôme Muller Zeuge eines tödlichen Motorrad-Unfalls. Aus sehr persönlichen Gründen verzichtet er darauf, die Polizei zu rufen. Stattdessen nimmt er einen USB-Stick mit, den der Fahrer verloren hat. Der Stick enthält hochgeheime Dateien zu einem Menschenversuch der Geheimorganisation IGS an einem unbekannten Ort.
Als er die Liste der Versuchspersonen liest, ist Jerôme schockiert: er findet darauf den Namen seiner Tochter Christine! Nur noch wenige Tage bleiben bis zum voraussichtlich tödlichen Ende des Versuchs, deshalb zögert Jerôme keine Sekunde, um sich auf die Suche nach Christine zu machen. Dass er sich damit in akute Lebensgefahr begibt, wird ihm schnell bewusst. Denn das Projekt FinResist ist so geheim, dass jegliche Zeugen eliminiert werden sollen …

Leseprobe: http://hartmutbehrens.de/thriller.html oder bei Amazon


Frage zur Bewerbung:

Was sind für Dich die drei wichtigsten Elemente eines Thrillers?

120 BeiträgeVerlosung beendet
HartmutBehrenss avatar
Letzter Beitrag von  HartmutBehrensvor 5 Jahren
Auch Dir herzlichen Dank fürs Mitmachen und die Rezi. Ich glaube, der Plot fürs nächste Buch ist ein bisschen realistischer, obwohl: Man weiß ja nie. Oft wirkt die Realität unrealistischer als die Fiktion.

Zusätzliche Informationen

Hartmut Behrens im Netz:

Community-Statistik

in 33 Bibliotheken

von 12 Leser*innen aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks