Hartmut Krause Globalisierung

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Globalisierung“ von Hartmut Krause

Bewegen wir uns in eine Sackgasse, donnert der Zug gegen einen Prellbock, endet die Geschichte wie dieses Gleis bei Golfo Aranci auf Sardinien? Traurig-schön und malerisch zwar, aber eben final. Aus und vorbei. Das war’s halt mit der Menschheit und ihrer ungezügelten Gier, dem nimmersatten kapitalistischen Größenwahn. Hartmut Krause gräbt im letzten Band seiner Trilogie nach den religiösen Wurzeln der Weltbevölkerung und den Folgen, den der Glauben zeitigt. Dazu gehören nicht nur Toleranz und Nächstenliebe, sondern eben auch der Hang zum Missionieren und Bekehren. Der Drang, anderen die eigenen Vorstellungen vorzuschreiben, weil diese die einzig richtigen und zulässigen sind. Notfalls auch mit Gewalt. Jedoch: Wo das Recht des Stärkeren herrscht und die Einbildung, auch eine höhere Moral zu besitzen, bleibt die Menschlichkeit auf der Strecke. Krause fordert darum als Alternative eine sozial und ökologisch orientierte Friedensordnung. Das gebietet die Vernunft. Aber wenn wir nicht erwachsen und vernünftig werden, kann alles so enden ...

Stöbern in Sachbuch

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen