Ernst F. Brockmann in Hannover

Ernst F. Brockmann in Hannover
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Ernst F. Brockmann in Hannover"

Nachdem sich Hartmut Möller, Architekturjournalist und -fotograf, im vergangenen Jahr intensiv mit dem Architekten Ernst Zinsser auseinandergesetzt hatte, verfolgte er in den letzten Monaten das Werk von dessen Berufskollegen Ernst Friedrich Brockmann. Infolge des Zweiten Weltkriegs war dieser unter Stadtbaurat Rudolf Hillebrecht maßgeblich am Wiederaufbau der Stadt Hannover beteiligt und verantwortete in den 1950er bis 1970er Jahren etliche repräsentative Verwaltungs- und Geschäftsbauten. Das Buch dokumentiert deren zeitgenössischen Zustand in Gesamtansichten, Fassadendetails und charakteristischen Innenraumaufnahmen.
Die Kinder Brockmanns, ehemalige Weggefährten, Nutzer und Bauherren sowie Historiker, Fotografen und Archivare bestärkten den Autor durchweg in positive Resonanz. Dank unterschiedlichster Kontakte und diverser Lektüre hatte Möller Einblick über eine Vielzahl historischer Lichtbilder zu den jeweiligen Häusern, weshalb sich eine Gegenüberstellung alter und neuer Fotografien als besonders reizvoll herausstellte. Nicht zuletzt zeigen die Bilder den Umgang mit dem gebauten Erbe, sind Zeitzeugen von Kultur und geben erstaunliche Einblicke: Wer weiß zum Beispiel, dass das umgebaute Bürocenter in der Hamburger Allee 12 – 16 (ehemals Möbelhaus Boehme) tatsächlich eine seltene Hängekonstruktion ist? Zudem bildet die vorliegende Publikation neben dem Ausdruck der Wertschätzung für einen bedeutenden Planer so auch eine Hommage an die meisterhaften Fotografen seiner Zeit. Um die Fotos in Bezug setzen zu können, wurde für die aktuellen Motive stets eine den Originalaufnahmen ähnliche Perspektive gewählt.
Schwerpunkt der Arbeit sind sieben Gebäude, die auch in Form einer Ausstellung im Rahmen der ArchitekturZeit 2017 präsentiert werden. Der vorliegende Katalog deckt obendrein den vollständigen, noch erhaltenen – bisweilen stark umgebauten – Bestand aus Brockmanns lokalem Oeuvre ab. Als „Aufleben der Geschichte“ ist dieser Beitrag zur Nachkriegsmoderne über die Grenzen der niedersächsischen Landeshauptstadt hinaus von historischem Belang.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783803008220
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Wasmuth, E
Erscheinungsdatum:17.07.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Bisher gibt es noch keine Bewertungen zum Buch. Schreibe mit "Neu" die erste Rezension und teile deine Meinung mit anderen Lesern.

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks