Neuer Beitrag

bookshouse Verlag

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Liebe Leseeulen und Bücherratten!

Heute möchten wir euch einen spannenden, ausdruckstarken Thriller
von Hartmut W. H. Köhler vorstellen.
Diesmal hat es ihn nach Kroation verschlagen wo aktionreiche Verwicklungen auf den Leser warten.
Wir laden zur Leserunde und uns sind gespannt auf eure Meinungen.




Als der verkaterte Aleksander Holcman nach einer durchzechten Nacht in der Nähe seines Strandcafés an der kroatischen Adria einen Toten findet, ist es schnell vorbei mit der Ruhe.
Schon bald findet sich der ehemalige Militärpolizist und Afghanistan-Veteran als Verdächtiger mitten in einem Mordfall wieder. Selbst der ermittelnde Kommissar, ein alter Freund von Aleks, kann ihm nicht helfen.
Aleksander versucht alles, um den Verdacht von sich zu weisen und die Ermittlungen zu unterstützen, doch dadurch wird er in das Spinnennetz von international agierenden Menschen- und Internet-Pornografiehändlern gezogen. Jede Aktion, sich daraus zu befreien, bringt ihn in tödliche Gefahr.

Leseprobe TXT
Leseprobe PDF
Leseprobe SWF

Zum Autor

Hartmut W.H. Köhler wurde 1966 in Hildesheim geboren und ist in Sarstedt aufgewachsen. Nach Schule, Lehre und Bundeswehr arbeitete er als Reparateur, Prüfer und später Messtechniker für einen Konzern der Unterhaltungselektronik.
2001 zog er nach Hamburg, heiratete dort eine Familie und arbeitet seit 2002 im Projektmanagement für Luftfahrtforschungsprojekte.
Seit 2005 konnte er einige Kurzgeschichten veröffentlichen und gab zwei Anthologien heraus. Sein erster Roman „Der Konobar“ erschien 2012.


Wir vergeben für diese Leserunde mindestens 5 E-Books im Wunschformat *

Wir steuern bei jeder bookshouse-Leserunde 5 Leseexemplare (.pdf, .mobi oder .epub) bei. Ab 30 Interessenten wird ab weiteren 10 Teilnehmern ein weiteres Freiexemplar verlost. Also bei 40 Anfragen 6 E-Books, bei 50 Interessierten 7 E-Books …


Zusätzlich gibt es noch folgendes zu gewinnen :

2 x ein signiertes Printbuch*
3 x ein signiertes Miniposter im Rahmen mit dem Cover und Bildern der Schauplätze des Buches

1 E-Stick mit dem E-Book im Wunschformat
Was ist ein E-Stick?

Bewerbungsfrage:

Was macht für euch einen guten Thriller aus und sollte auf einen Fall fehlen/zu kurz kommen?


Der Autor wird die Leserunde begleiten.

* Der Erhalt des Rezensionsexemplares verpflichtet zur Teilahme in der Leserunde (posten in den Abschnitten) und das anschließende Rezensieren des Buches

Da manche von euch leider keinen E-Book Reader haben, hier ein kleiner Tipp von uns.

Amazon bietet auch die Kindle App für PC, Smartphone oder Tablet an an.

So kann man das Buch auch auf dem Rechner im Mobi Format lesen.

Gern könnt ihr euch auch hier in unserer Gesamtübersicht umsehen.

Oder besucht einfach unseren Blog:

http://bookshouse-verlag.blogspot.de

Auf Facebook findet ihr uns auch:

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und sind gespannt auf die Leserunde.

Eure Katja vom

bookshouse - Team

*** Wichtig ***

Ihr solltet mindestens eine Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig sie sind.
Nehmt doch einfach eurer zuletzt gelesenes Buch und schreibt darüber.
Ein Leitfaden, wie eine Rezension aufgebaut ist, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf oder auch hier in diesem Thread, wo alles Wissenswerte zusammengefasst ist: http://www.lovelybooks.de/thema/Leitfaden-f%C3%BCr-Rezensionen-und-Leserunden-1017409772/ .

Bewerber mit null Rezensionen werden nicht berücksichtigt!

Autor: Hartmut W. H. Köhler
Buch: Die Antonia-Akte
1 Foto

milapferd

vor 3 Jahren

Dann bewerb ich mich mal. Ich mag Thriller, die einen an eine nätürliche Situation erinnern. Wo die Handlung z.B. an einem Ort spielt an dem ich mich aufhalte (in einem Wald z.B.). Ganz schlimm wirds dann, wenn man sich mit dem Opfer identifizieren kann. Und unheimlich finde ich es auch, wenn psychische Erkrankungen dazukommen, ich fühl mich dann als Leser so hilflos, weil man mit allem rechnen muss.

britta70

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Dann versuche ich noch mal mein Glück. Ich habe noch jie ein bookshouse Buch gelesen, bislang. Ein Thriller wäre für mich als Thrillerfan eine sehr gute Premiere. Die story klingt sehr gut und ich könnte mit dem Thriller für die Krimi gegen Thriller Challenge punkten :-)
Ein guter Thriller ist ein pageturner. Er ist spannend, geht unter die Haut und man ihn kaum aus der Hand legen. Man ist froh, dass man sicher ist zu Hause, hat aber mitunter dennoch eine Gänsehaut.
Bewerbung um ein Printexemplar, da ich wegen meiner kranken Augen vom Ebook lesen Abstand nehme.

Beiträge danach
52 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Lienne

vor 3 Jahren

Anfang - Kapitel 8
Beitrag einblenden

Curin schreibt:
Als die Leiche auftaucht, ist natürlich alles anders. Mir hat gefallen, dass nicht gleich zu Anfang alles über Alexsandar erzählt wird, sondern man häppchenweise aus den Gesprächen etwas aus seiner Vergangenheit erfährt. Ich bin jetzt ziemlich neugierig, in wieweit die bekannte Frau etwas mit dem Mord an dem Mann zu tun hat.

Genau das fand ich ebenfalls super :-) War auch so neugierig.

Lienne

vor 3 Jahren

Kapitel 9 - 17
Beitrag einblenden

Ich empfand diesen Abschnitt interessant, wobei er zwischenzeitlich kurz ein wenig langatmig geworden ist. Zum Ende hin wurde es richtig rasant mit der Schießerei von Kitiani. Mit Aleksandars unfreiwilliger Einmischung hängt er nun im Fall drin, soll sich aber wenn es nach der Polizei geht, raushalten.

Den Schreibstil finde ich super! Sehr angenehm, tolle Metaphern!
Außerdem gefallen mir die kroatischen Begriffe zwischendrin. Mir war gar nicht so bewusst, dass sie ab und an den polnischen ein wenig ähneln, sodass ich es verstehen kann :-)

Lienne

vor 3 Jahren

Kapitel 18 - 25
Beitrag einblenden

Was ein interessanter Abschnitt! Erst durchsucht Aleksandar noch einmal Kitianis Haus, wird niedergeschlagen, sieht einen Mord und wird dann auch noch verschleppt. Aber sehr interessant, denn nun erfährt man einiges über die Hintergründe von dem ermordeten vom Anfang und Kitiani. Auch über den Geheimbund Cyrill erfährt man einiges. Ob Jasna Raguz absichtlich mit einer gefährlichen Person verkehrt? Oder weiß sie nicht, was sie tut?
Ich bin sehr gespannt wie es weitergeht!

Lienne

vor 3 Jahren

Kapitel 26 - Ende
Beitrag einblenden

Wow, was ein rasanter Abschnitt. Ich war sehr erstaunt, dass der Polizeichef ebenfalls tief mit drin steckt. Jasna war nur ein Opfer. Sehr interessant, wie alles aufgeklärt wurde! Auch Aleks Vergangenheit wurde aufgeklärt und er konnte "abrechnen" und vielleicht auch verarbeiten. Interessanter Abschnitt im Schiffsrumpf!

Insgesamt ein spannender Abschnitt!
Meine Rezension folgt morgen.

Wuschelchen99

vor 3 Jahren

Fazit/ Eure Rezensionslinks

Da hätte ich doch fast die Rezi vergessen! Na das geht ja gar nicht! Und vielen Dank, dass ich dabei sein durfe.
http://www.lovelybooks.de/autor/Hartmut-W.-H.-K%C3%B6hler/Die-Antonia-Akte-1083948167-t/rezension/1104619493/
http://www.amazon.de/review/RZOMC4315JFR4/ref=cm_cr_rdp_perm

SDiddy

vor 3 Jahren

Fazit/ Eure Rezensionslinks

Ich bin etwas spät dran, deshalb verzichte ich auf die einzelne Kapitel Beschreibung. Bei Fragen stehe ich natürlich gern zur Verfügung.

Hier meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Hartmut-W.-H.-K%C3%B6hler/Die-Antonia-Akte-1083948167-t/rezension/1104971565/

Danke das ich Mitlesen durfte und ich freue mich mal wieder etwas von dir zu lesen!
Natürlich habe ich die Rezension auch an anderen Stellen gepostet.

Lienne

vor 3 Jahren

Fazit/ Eure Rezensionslinks

Hier nun meine Rezension. Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte! Die Rezension erscheint ebenfalls auf Amazon.

http://www.lovelybooks.de/autor/Hartmut-W.-H.-K%C3%B6hler/Die-Antonia-Akte-1083948167-t/rezension/1105158718/

Neuer Beitrag