Neuer Beitrag

mabuerele

vor 4 Jahren

(13)

Aleksander, ehemaliger Militärpolizist aus Deutschland, hat sich nach seinem Afghanistaneinsatz nach Kroatien zu seinem Onkel zurückgezogen. Nach dessen Tod hat er das geerbte Cafe ausgebaut. Seine Unterkunft ist ein Wohnwagen. Nach einer durchzechten Nacht wacht er neben einer schönen Frau auf. Er lässt sie schlafen und geht zum Cafe. Sein Kellner Mirko macht ihn auf einen Mann in der Nähe aufmerksam. Schnell stellen sie fest, dass der Unbekannte tot ist.

Die Geschichte geht spannend los.  Dieser Spannungsbogen erhöht sich stetig. Was wie ein örtlicher Kriminalfall beginnt, nimmt bald ungeahnte Dimensionen an. Dazu kommt, dass Aleksander sich seiner Vergangenheit stellen muss, denn der örtliche Polizeichef Valter ist ein Freund aus seinen Jugendtagen.

Die Protagonisten werden gut charakterisiert. Aleksander sehnt sich nach Ruhe und Beschaulichkeit. Doch im tiefsten Inneren schlummert der Wille nach Rache. Valter möchte seinen Freund in die Ermittlungen mit einbeziehen. Das führt zu Konflikten mit seiner Kollegin.

Das Buch lässt sich flott lesen. Der Schreibstil schwankt zwischen ernsten Teilen und humorvollen Szenen. Gut hat mir gefallen, dass an etlichen Stellen kroatische Ausdrücke verwendet werden. Das gibt dem Buch eine gewisse örtliche Authentizität. Besonders inhaltsreich fand ich die Gespräche mit Danica. Durch sie erhält die Geschichte eine weitere, eine nachdenkliche, ja fast philosophische Schiene. Es sind zwar nur ein kleine Abschnitte in der Welt von Action und Gewalt, für mich aber bedeutsame.

Im Buch wird eine abwechslungsreiche Geschichte erzählt. Die Handlung ist für viele Überraschungen gut.  Für Kenner des Autors sind kleine Hinweise zu einem früheren Buch eingestreut. Außerdem schlägt der Autor den Bogen zu den Kriegen der jüngeren Vergangenheit und ihren Grausamkeiten. Verrat und Intrige sind nur zwei Themen, die dabei eine Rolle spielen.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Dazu beigetragen haben der unorthodoxe Protagonist und die vielschichtigen Handlungsstränge.  

Autor: Hartmut W. H. Köhler
Buch: Die Antonia-Akte
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks