Hartmut Zahn

 3,5 Sterne bei 2 Bewertungen

Alle Bücher von Hartmut Zahn

Cover des Buches Der Maler der fließenden Welt (ISBN: 9783896677020)

Der Maler der fließenden Welt

 (38)
Erschienen am 15.03.2021
Cover des Buches Wintermärchen (ISBN: 9783641134099)

Wintermärchen

 (25)
Erschienen am 17.02.2014
Cover des Buches Das dunkle Land (ISBN: 9783404263196)

Das dunkle Land

 (4)
Erschienen am 20.07.2004
Cover des Buches Solomon Gursky war hier (ISBN: 9783935890779)

Solomon Gursky war hier

 (3)
Erschienen am 14.02.2011
Cover des Buches Das heroische Leben des Evgenij Sokolov (ISBN: 9783936738667)

Das heroische Leben des Evgenij Sokolov

 (1)
Erschienen am 18.05.2010
Cover des Buches Mazurka für zwei Tote (ISBN: 9783492550260)

Mazurka für zwei Tote

 (0)
Erschienen am 03.07.2018
Cover des Buches Tuareg (ISBN: 9783442460052)

Tuareg

 (62)

Neue Rezensionen zu Hartmut Zahn

Cover des Buches Der Maler der fließenden Welt (ISBN: 9783896677020)dominonas avatar

Rezension zu "Der Maler der fließenden Welt" von Kazuo Ishiguro

Das sollte nicht euer erster Roman von Ishiguro sein
dominonavor 7 Tagen

Ich mag Ishiguros Art zu schreiben - einfühlsam und den Moment festhaltend, aber hier sieht man, wie das nach hinten losgehen kann - leider. Ich wollte das Buch mögen, weil ich 'Alles, was wir geben mussten' und 'Was vom Tage übrig blieb' gelesen hatte - zwei Bücher, die meine Art zu lesen verändert haben. Allerdings fand ich den Ansatz hier schwierig, auch, wenn das Thema (kriegsbedingte Generationenkonflikte) wichtig ist, fand ich die Art der Darstellung unglücklich, weil ich durch kleine Dinge, wie den Wechsel in die persönliche Anrede, rausgerissen wurde. 

Also Ishiguro - immer gerne, aber das Buch ist eines seiner schwächeren. 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Der Maler der fließenden Welt (ISBN: 9783896677020)Nickmehs avatar

Rezension zu "Der Maler der fließenden Welt" von Kazuo Ishiguro

Ohne Spannung und Finesse
Nickmehvor 4 Monaten

Mir gefiel das Buch nicht so gut. 


Sicherlich eine interessante Zeitreise, von dem Japan vor, zu dem Japan nach dem Krieg. Diese Zeitreise wurde aber sehr behäbig, ja fast belanglos erzählt. Ohne literarischen Finessen und ohne Spannung war das Buch nichts für mich. Aber vielleicht war ich in der letzten Zeit mit Hermann Hesse und Thomas Mann  zu verwöhnt. Leider kann ich dieses Buch nicht weiter empfehlen. Allerdings gefiel mir, dass der Autor seinen Leser das ein oder andere Mal mit "Du" direkt ansprach.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Das dunkle Land (ISBN: 9783404263196)BlueLeos avatar

Rezension zu "Das dunkle Land" von David Lambkin

Das dunkle Land von David Lambkin
BlueLeovor 4 Monaten

Ein weiteres Buch, welches sich seit einiger Zeit auf meinem SuB befindet und nun endlich gelesen werden wollte ist „Das dunkle Land“ von David Lambkin. Es ist kein bekanntes Buch, hat mich aber auf Grund seiner Thematik direkt angesprochen. Zum einen spielt das Buch in Afrika, was mich einfach immer magisch anzieht. Zum anderen finde ich die Thematik rund um Ausgrabungen super interessant. Kathryn Widd ist eine junge Paläontologin die an der Expedition in die Wüste teilnimmt, um nach aufsehenerregenden Funden zu suchen. Was sie dort erwarten wird, übersteigt ihre düstersten Vorahnungen.

Wer sich für die angesprochenen Themen interessiert, wird an der reinen Handlung seine Freude haben. Thematisch hat die Geschichte wirklich viel zu bieten was mir unglaublich gut gefallen hat. Emotionen werden sehr stark und prägnant dargestellt. Gespräche sind zum Teil lang und recht tiefgreifend. Dazu sei gesagt, dass es sich bei diesem Buch um keine leichte Kost handelt. Ich empfand den Schreibstil als sehr schwer und teilweise auch irgendwie drückend. Definitiv ist es kein Buch was zwischendurch mal kurz gelesen werden sollte.

Was mich vor allem zu Beginn irritiert hat sind die drei Zeitschienen im Buch. Da keine klaren Abgrenzungen gegeben werden, musste ich mich zu Beginn häufig neu orientieren. Gerade das erste Drittel des Buches hat es mir nicht leicht gemacht. Ich fand die Erklärungen und Beschreibungen zu lang und etwas zu zäh. Die Handlung plätschert leise vor sich hin, ohne dass wirklich etwas passierte. Hinzu kamen die vielen Charaktere in diesem Buch, welche ich gerade zu Beginn noch gar nicht einordnen und auseinanderhalten konnte.

Auch die Charaktere selbst lassen mich leider etwas zwiegespalten zurück. Viele von ihnen mochte ich wirklich gern, auch wenn es hin und wieder Handlungen gab, die ich nicht nachvollziehen konnte. Schade finde ich, dass die Protagonisten absolut keine Wandlung durchlaufen. Viele hatten tatsächlich großes Potenzial in dieser Hinsicht, welches jedoch absolut nicht genutzt wurde.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

Worüber schreibt Hartmut Zahn?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks