Neuer Beitrag

fhl_verlag_leipzig

vor 5 Jahren

Mögt ihr Krimis? Mögt ihr Kurzgeschichten?

Dann macht mit bei unserer Leserunde zu „Stammtischmorde -- 9 Leipziger packen aus“, einer Anthologie von 13 Krimikurzgeschichten.

Was genau erwartet euch in „Stammtischmorde“?
Ist der Pizza-Bote der Mörder? Kann eine Kaffee-Bohne tödlich sein? Stört ein Rollator beim Raubüberfall? Was haben Knochen im Garten mit der Sprengung der Pauliner-Kirche zu tun?
Neun Leipziger Autorinnen und Autoren, acht von ihnen am Krimi-Stammtisch der Messestadt vereint, Altmeister Erich Loest als Gast dabei, lassen ihrer Fantasie freien Lauf. Das Ergebnis: Geschichten von Mord und Totschlag, von Liebe und Eifersucht, von Gier und Rache, von Erpressung und Betrug. Mal mit zynischem Zungenschlag, mal sozialkritisch, mal mit einem Schuss schwarzen Humors, ist ihnen eines gemeinsam: Sie fesseln den Leser von der ersten bis zur letzten Zeile. Und die finalen Antworten auf die Fragen, die sie aufwerfen, lösen die Spannung auf verblüffende Weise auf.

Herausgeber der Stammtischmorde ist kein geringerer als Hartwig Hochstein, früherer Chefredakteur der Leipziger Volkszeitung. Die Anthologie vereinigt bekannte Leipziger Krimi-Autoren/innen wie Andreas Stammkötter und Sophie Sumburane, und auch der renommierte deutsche Schriftsteller Erich Loest hat einen Krimi beigesteuert.

Inhaltsangabe
Andreas Stammkötter: ›Der Fremde‹
Jan Flieger: ›Die Stimme‹ und ›Tote sterben nur einmal‹
Erich Loest: ›Alles oder nichts‹
Mandy Kämpf: ›Ich weiß, wer es getan hat‹
Matthias Seydewitz: ›Dezember-Abend‹
Sophie Sumburane: ›Ein ehrenwertes Haus‹ und ›Vom roten Sand ins Licht‹
Stefan B. Meyer: ›Kinder der Stadt‹
Traude Engelmann: ›Das graublaue Kuvert‹
Romy Fölck: ›Der letzte Kopi Luwak‹ und ›Pauliner-Pakt‹

Nähere Infos zu den Autoren findet ihr hier.

 
Rezension

Ein Pizzabote lügt folgenschwer, ein Vater plant späte Vergeltung, ein Krimiautor den perfekten Mord - er glaubt zu wissen, wie es geht. In den "Stammtischmorden" wird erschlagen, erstochen, erschossen, allerdings nicht in der Kneipe. Vielmehr kommen die Autoren dieser Anthologie regelmäßig am Leipziger Krimi-Stammtisch zusammen, und das vor allem, um zu lachen, sich zuzuprosten und zu diskutieren, wie Herausgeber Hartwig Hochstein im Vorwort beschreibt.
Autoren wie Andreas Stammkötter, Sophie Sumburane, und Stefan B. Meyer haben schon Krimis veröffentlicht und sind - wie Traude Engelmann oder Romy Fölck - Mitglieder der Autoren-Vereinigung Syndikat. Jan Flieger brachte bereits zu DDR-Zeiten Bestseller auf den Markt, Mandy Kämpf und Matthias Seydewitz veröffentlichen zum ersten Mal Kriminelles und lassen gleich aufhorchen. Als Neunter im Bunde ist als Gastautor Erich Loest vertreten, der, als er in der DDR aus politischen Gründen nicht publizieren durfte, unter dem Pseudonym Hans Walldorf Krimis veröffentlichte.
Loest lässt seine Geschichte in Mailand spielen, wo ein Student, bekannt und reich geworden durch ein Fernseh-Quiz, in einer Trattoria tot zusammensackt. Niemand hat einen Schuss gehört, nur so ein Zischen. Das rückt einen Messerwerfer in den engeren Kreis der Verdächtigen. Dies ist eine ältere Geschichte, wie man an Details bemerkt, was aber keinesfalls schadet. Loest und auch Jan Flieger spielen souverän auf der Klaviatur der Verunsicherung, rücken Tat-Motive ins Zentrum, ihre Geschichten könnten auch ohne Verbrechen bestehen.
Menschliche Abgründe tragen Mandy Kämpfs Geschichte. In einer Jugendstilvilla im Herzen Leipzigs wird der 41-jährige Michael Gerber tot aufgefunden, auf seiner Brust liegt ein Zettel: "Ich weiß, wer es getan hat." Die meisten der Stories spielen in Leipzig, Straßennamen oder die Pauliner-Kirche verweisen darauf - Regional-Krimis sind Trend. Hinter wiedererkennbaren Fassen aber schwelen Beziehungs- und Psycho-Dramen, auch nicht alle unbekannt. Für eine Spannung, die daraus erwächst, kann Matthias Seydewitz zum Beispiel - von ihm ist im fhl-Verlag bereits der Lyrik-Band "Verdrängungsspiel" erschienen - sich mit der Leiche Zeit lassen. Und Traude Engelmann kommt sogar ganz ohne aus.
(Janina Fleischer, Leipziger Volkszeitung (17.10.2012))


Bewerbt euch bis zum 30.10. um 20 Leseexemplare!


>>> Hier geht’s zur Leseprobe<<<

Der fhl Verlag wünscht allen Bewerbern viel Glück und eine interessante, diskussionsreiche Leserunde!

Autor: Hartwig Hochstein
Buch: Stammtischmorde - 9 Leipziger packen aus

silberfischchen68

vor 5 Jahren

Bewerbung

uiuiuiui...das ist ja für einen Krimifan wie mich genau das Richtige!
Da bewerbe ich mich doch gleich mal um ein Exemplar :)

ChattysBuecherblog

vor 5 Jahren

Bewerbung

Ich liebe Krimis und Thriller,deshalb bewerbe ich mich hiermit um ein Leseexemplar.

Beiträge danach
385 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

PMelittaM

vor 5 Jahren

Pauliner-Pakt (R. Fölck)
Beitrag einblenden

Richtig gute Geschichte, die sich auf die Vergangenheit Leipzigs bezieht. Von Edda Holstein würde ich ev. auch noch mehr lesen. Und von Romy Fölck auch.

PMelittaM

vor 5 Jahren

Pauliner-Pakt (R. Fölck)
Beitrag einblenden

Romy_Foelck schreibt:
Das freut mich sehr! Kleiner Tipp: wenn dir mein Schreibstil gefällt, dann kann ich dir meinen Roman "Duell im Schatten" ans Herz legen. Auch da geht es um einen geschichtlichen Hintergrund im Krimi, der spielt jedoch im schönen Dresden: http://www.amazon.de/Duell-im-Schatten-Romy-F%C3%B6lck/dp/3938916184/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1352445145&sr=1-1 Ein schönes Wochenende und danke für´s Mitlesen und die tolle Rezension! Romy Fölck

Danke, ist schon notiert :-)

Romy_Foelck

vor 5 Jahren

Pauliner-Pakt (R. Fölck)
Beitrag einblenden
@PMelittaM

Na wunderbar! Es freut mich sehr, dass dir meine Geschichten und mein Schreibstil gefallen!!!

PMelittaM

vor 5 Jahren

Fazit & Rezension

Hier nun meine Rezi (auch bei amazon zu finden):

http://www.lovelybooks.de/autor/Hartwig-Hochstein/Stammtischmorde-9-Leipziger-packen-aus-975234401-w/rezension-1005931729/

Vielen Dank, dass ich dabei sein durfte!

fhl_verlag_leipzig

vor 4 Jahren

Jetzt ist der zweite Band da und es gibt eine Leserunde!
http://www.lovelybooks.de/autor/Hartwig-Hochstein/Stammtischmorde-12-Leipziger-packen-aus-1051731284-t/leserunde/1061868427/

fhl_verlag_leipzig

vor 3 Jahren

Der dritte Teil der Stammtischmorde ist da:

Kurz.
Tödlich.
Mögt ihr Krimis? Mögt ihr Kurzgeschichten?

Macht mit bei unserer Leserunde der kurzen Mords-Geschichten ›Stammtischmorde III – 13 Krimi-Experten und Polizeipräsident Bernd Merbitz packen aus‹

Was hat ein Plakat in der Red-Bull-Arena mit einem Mord in Gronau zu tun? Wie reagiert ein Mann, wenn ihn die Frau verlässt, der er aus Liebe eine Niere gespendet hat? Wozu ist ein alter Mann fähig, der seinen Enkel um jeden Preis zum Fußball-Profi machen will?

http://www.lovelybooks.de/autor/Hartwig-Hochstein/Stammtischmorde-III-1106927584-t/leserunde/1123772842/

fhl_verlag_leipzig

vor 3 Jahren

Kurz.

Heilig.

Tödlich.

Macht mit bei unserer Leserunde zu unserer Anthologie ›Sakrament des Todes – 13 Morde auf heiligem Boden‹ herausgegeben von Andreas M. Sturm

http://www.lovelybooks.de/autor/Andreas-M.-Sturm/Sakrament-des-Todes-1075167945-t/leserunde/1130395820/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks